Tiere

Der Hase als Haustier: was zu wissen

Pin
Send
Share
Send
Send


Welchen Namen sollen wir unserem Kaninchen geben? Sie können aus endlosen Möglichkeiten wählen

Die Wahl des Namens eines Haustiers sollte nicht leichtfertig erfolgen. Der Name unseres Haustieres ist sehr wichtig, denn sobald Sie es klar haben, wird es der Name sein, mit dem Sie Ihren kleinen Freund verbinden und wer wird dich begleiten, bis das Ende deiner Tage kommt. Es gibt Leute, die denken, dass es notwendig ist, härter zu arbeiten, um Namen für Haustiere wie Hunde und Katzen zu finden, aber die Realität, dass jedes Haustier genauso wichtig ist. Vom Vogel zum Hamster.

Ein Kaninchen ist auch ein sehr wichtiges Begleittier und die Wahl seines Namens ist ein Prozess, der gut durchdacht sein muss. Ihr kleines Kaninchen wird einen Namen haben, mit dem Sie es identifizieren und sogar Ihre Beziehung zu ihm markieren können. Aber wie soll man den Namen Ihres Kaninchens wählen?

Sie müssen zuerst wissen, ob es männlich oder weiblich ist

Der Name, den Sie für Ihr Kaninchen wählen, kann Ihre emotionale Bindung zum Tier stärken. Das erste, was Sie beachten sollten, ist, ob Ihr Kaninchen männlich oder weiblich ist. Obwohl Wenn Sie nicht wissen, ob es sich um ein Kaninchen oder ein Kaninchen handelt, können Sie zum Tierarzt gehen, um dies zu erfahren und so beobachten, wie sie Genitalien sind.

Es ist nicht schwer zu wissen, ob es männlich oder männlich ist, denn wenn es ein anderes Loch in der Nähe des Anus unter dem Schwanz hat, dann ist es ein weibliches, aber wenn es eine klare Trennung gibt und das Loch abgerundet ist, dann ist es ein männliches.

Beste Kurz- und Rhythmusnamen

Es ist notwendig, dass Sie einen Namen wählen, den Sie mögen und der Sie motiviert, ihn täglich zu verwenden Ihr Haustier mit großen Ohren zu nennen. Überlegen Sie, ob Sie einen Namen in einer anderen Sprache möchten, das ist eine Person oder nur einen leicht zu merkenden Namen wie "Kaninchen" oder "Kaninchen". Er denkt, dass Sie sein Besitzer sind und dass Sie ihn mehr mögen müssen als alle anderen. Es ist dein Haustier und nicht das deines Nachbarn! Es liegt in Ihrer Verantwortung, den richtigen Namen für Ihr Kaninchen oder Ihren Hasen zu wählen.

Beispiele für Hasennamen

Sobald dies bekannt ist, wenn Sie einige Namen für Ihr Kaninchen oder Ihren Hasen finden möchten, lesen Sie weiter, um einige von ihnen zu entdecken. Diese Namen können Sie dazu inspirieren, die perfekte für Ihr Kaninchen oder Ihren Hasen zu finden. Wenn Sie sie mögen, können Sie sie auch verwenden, damit Ihr Haustier endlich einen Namen hat. Entdecken Sie einige interessante Namen:

- Namen männlicher Kaninchen: Trommel, Hase, Hase, Hase, Roger, Zähne, Ohren, Flippi, Gaston, Goliath, Asterix, Sistri, Rocco, Samuel, Tom, Bulle, Walter, Zeus, Willy.

- Namen weiblicher Kaninchen: Aina, Bruna, Baby, Flor, Fina, Clandy, Dora, Fiona, Gracia, Gala, Fajita, Kora, Mocca, Kindy, Susi, Suka, Olivia, Nina, Ona, Zara, Zoe, Flora, Sina.

Dies sind einige Namen, die Sie für Ihr Kaninchen oder Ihren Hasen in Betracht ziehen können und erleichtern Ihnen die Auswahl des besten Namens. Wenn Sie keine von ihnen mögen, können Sie sie verwenden, um Sie zu inspirieren oder um an eine andere zu denken, die Ihrem Kaninchen besser tun könnte. Wenn Ihr Kaninchen zum Beispiel einen speziellen Platz hat, können Sie ihn als "Mancha" oder "Manchita" bezeichnen. Dies ist ein neutraler Name, und Sie werden ein spezielles Merkmal Ihres Haustieres anzeigen. Wissen Sie schon, welchen Namen Sie Ihrem Haustier geben möchten?

Warum ein Kaninchen als Haustier wählen?

Hunde und Katzen belegen die Spitzenpositionen in der Rangliste der beliebtesten Haustiere. Jedoch Die Möglichkeiten für diejenigen, die die treue Gesellschaft eines Haustieres suchen, müssen nicht auf Katzen und Hunde beschränkt sein. Es gibt mehrere exotische Haustiere, die das Haus mit Freude füllen können.

Hervorragendes Raum-Zeit-Verhältnis

Kaninchen benötigen viel weniger Platz als Katzen und Hunde. In einem Käfig mit guter Größe und guter Kondition können sie gesund leben, ohne mehr Platz zu benötigen. Es wird jedoch empfohlen, sie springen zu lassen und das Haus mit der richtigen Beobachtung ihrer Besitzer zu erkunden.

Da sie in der Regel unabhängig sind, benötigen sie von ihren Eigentümern nur wenig Zeit. Sie müssen jedoch darauf achten, das Tier nicht zu verlassen, insbesondere wenn es Kindern gegeben wird.

Fügsamer und verspielter Charakter

Diese kleinen Tiere Sie sind viel mehr als die langen, haarigen Ohren und die zarte Bewegung seiner winzigen Nase.

Diese kleinen Tiere sind fast immer bereit zu springen, zu erkunden und neue Aktivitäten zu entdecken. Deshalb Ein Kaninchen als Haustier kann die ideale Begleitung für die Entwicklung von Kindern sein.

Und entgegen dem, was es scheinen mag, Kaninchen interagieren viel mit ihren Besitzern. Sie bitten um Verwöhnung, schlagen gemeinsame Übungen vor und sind gerne in Gesellschaft von Menschen.

Bereitstellung für die Ausbildung

Kaninchen sind klug und sehr bereit zu trainieren. Mit der richtigen Anleitung können sie wie Hunde und Katzen trainiert werden. Sie antworten sogar mit Namen und folgen ihren Besitzern.

Viele Hauskaninchen lernen, ihre Bedürfnisse im Badezimmer oder in der entsprechenden Box zu machen. Sie können auch Tricks auswendig lernen und reproduzieren sowie verschiedene Befehle beantworten.

Wählen Sie die Kaninchenrasse

Zunächst empfehlen wir die Auswahl der Zwergkaninchenrasse, wobei die Größe im Erwachsenenalter und die Merkmale der einzelnen Rassen zu berücksichtigen sind. Kleine Rassen wie Toy, Dwarf und Mini sind etwas nervöser als größere Rassen wie Belier, mit Ausnahme des Teddy, der ein Kaninchen in der Größe des Mini und mit dem Charakter des Beliers ist.

Vielfalt der Rassen und Charaktere

Das Bild des weißen Häschens mit roten Augen kann leicht auf unseren Kopf kommen. Aber Es gibt verschiedene Rassen von Kaninchen mit unterschiedlichen Temperamenten und Erscheinungsformen.

Daher ist das Ideal vor der Adoption eines Kaninchens als Haustier Nachforschen und sich beraten lassen, um das Tier zu finden, das am besten zum Lebensstil passt.

Schecks

Vor dem Kauf des Zwergkaninchens müssen wir schauen:

  • Die augen Es ist wichtig, dass unser zukünftiges Zwergkaninchen saubere und gut geöffnete Augen von Legañas hat. Ihre Augen sollten Schärfe und Vitalität zeigen.
  • Die Schnauze. Die Nase sollte schleimfrei sein und die Zähne sollten nicht aus dem Mund herausragen.
  • Die Ohren müssen innen sauber sein.
  • Als nächstes müssen wir uns die Hinterhand ansehen. Der Schwanz, die Beine und der Arsch müssen sauber sein und dürfen keine Kotreste aufweisen, die auf eine Zersetzung hindeuten können.

Auswahl und Konditionierung eines guten Käfigs

Ein Großteil des Lebens eines Hauskaninchens spielt sich im Käfig ab. Das ist dein Zuhause, und deshalb ist es so wichtig, es bewusst zu wählen und zu konditionieren. Lebensraum ist ein grundlegender Bestandteil einer gesunden Entwicklung.

Die Auswahl sollte sich in erster Linie nach der Größe des ausgewählten Tieres richten. Das Kaninchen muss sich bewegen, um seinen Körper zu stärken und gesund zu werden. Daher ist es ideal, sich für einen Käfig zu entscheiden, der die vier- oder fünffache Körpergröße überschreitet.

Auch Der Käfig muss einen Raum haben, in dem das Tier Zuflucht suchen kann. Und ein gutes Esszimmer und ein guter Trinkbrunnen, die der Größe des Tieres angemessen sind, dürfen nicht fehlen.

Hygiene ist einer der wichtigsten Aspekte, da Kaninchen sehr saubere Tiere sind. Das Innere des Käfigs sollte wöchentlich gereinigt und das Heu gewechselt werden.

Weitere Überlegungen zum Zwergkaninchen

Ein weiterer sehr wichtiger Faktor ist, dass Zwergkaninchen KEINE Krankheiten auf den Menschen übertragen, sodass sowohl wir als auch unsere Kinder und Freunde sich einfach ausruhen und frei mit dem neuen Haustier spielen können.

Das Zwergkaninchen ist ein sehr empfehlenswertes Tier für jeden Raum, da es sich sowohl an einem großen als auch an einem kleinen Ort anpasst, da es in der Natur den ganzen Tag im Bau verbracht hat.

Er ist auch ein sehr intelligentes Tier, wir können ihm beibringen, seine Bedürfnisse an einem bestimmten Ort zu erfüllen, wir können mit ihm spazieren gehen, ihm sogar Tricks beibringen, wie herumlaufen, tot spielen, sich auf zwei Beine stellen ...

Die Lebenserwartung von Zwergkaninchen liegt bei 8-10 Jahren, die wir berücksichtigen müssen, bevor wir ein Zwergkaninchen als Haustier auswählen.

Die Pflege unseres Zwergkaninchens ist sehr einfach und wirtschaftlich: Mit der empfohlenen Dosis Futter, frei verfügbarem Heu, einem Käfig und einem Bett für die richtige Hygiene ist es ausreichend, ein gesundes und glückliches Haustier zu haben.

Ausgewogenes Futter

Das Kaninchen braucht eine abwechslungsreiche Ernährung das kombiniert Samen, Gemüse, Getreide, Obst, Gemüse und Nüsse. Heu ist essentiell für die Verdauung und muss im Überfluss angeboten werden.

Verwenden Sie im Idealfall handelsübliches Futter als Protein- und Faserbasis. Natürlich ergänzt mit Obst und Gemüse, entsprechend der folgenden Liste:

    Lebensmittelerlaubnis>

Alles, was Sie über Kaninchen als Haustiere wissen müssen

Kaninchen sind fügsame und ruhige Tiere, aber auch unruhig, verspielt und liebevoll. Sie mögen Einsamkeit und verbringen gerne viele Stunden in ihrem Käfig, obwohl sie auch gerne verwöhnt und aufmerksam sind. Daher sind sie eine ausgezeichnete Alternative für diejenigen, die die Gesellschaft eines Haustieres suchen, aber nicht viel Zeit haben, sich darum zu kümmern.

Darüber hinaus macht die Tatsache, dass sie ruhig sind, sie zu einem der Beste Haustiere für Kinder, auch als erstes Haustier.

Kaninchenpflege als Haustiere zu Hause

Sie müssen den Käfig täglich verlassen

Obwohl sie ruhige Tiere sind und die Einsamkeit ihres Käfigs mögen, müssen sie täglich aus diesem Raum entfernt werden, um durch das Haus, die Terrasse oder den Garten zu rennen. Für den täglichen Spaziergang ist es ratsam, einen sicheren Ort zu wählen, damit das Tier nicht geschädigt oder Elemente wie Kabel oder Holzmöbel beschädigt werden. Außerdem muss es überwacht werden, um zu verhindern, dass es durch Löcher fällt oder sickert, wo es beschädigt werden oder verloren gehen könnte.

Reinigen Sie den Käfig regelmäßig

Als Tiere werden sie schmutzig. Es ist die Aufgabe des Hausmeisters, ob Kinder oder Erwachsene, sicherzustellen, dass der Käfig sauber ist, um gesundheitliche Probleme für das Tier zu vermeiden. Für den Fall, dass es sich bei demjenigen, der den Käfig reinigt, um ein Kind handelt, ist es ratsam, dass ein Erwachsener für die Überwachung der Aufgaben verantwortlich ist.

Sie sind nicht gefährlich, aber sie sind unruhig

Kaninchen sind keine gefährlichen Tiere und gehören daher zu den begehrtesten Haustieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie denjenigen, die sie halten, keinen Schaden zufügen können, wenn sie bedroht oder unsicher sind.

Zuallererst müssen Sie wissen, dass Ihre Zähne scharf sind und beißen können. Darüber hinaus sind sie unruhige Tiere, auch wenn sie sich in ihren Armen befinden. Sie müssen ihnen also Bewegungsfreiheit lassen und sich nicht gefangen fühlen. Dies ist besonders wichtig, wenn es um Kaninchen für Kinder geht, da die Kleinen nicht immer die Kontrolle haben, wenn sie Haustiere im Arm haben und sich gegenseitig verletzen können, ohne dies zu wollen.

Einige benötigen möglicherweise besondere Pflege

Obwohl es sich bei Kaninchen um Tiere handelt, die nur wenig Pflege und Aufmerksamkeit benötigen, gibt es Rassen, deren Eigenschaften besondere Sorgfalt erfordern. Zähne, Haare oder Nägel sind bei einigen Kaninchenrassen empfindliche Stellen und bedürfen besonderer Pflege. Wie alle Haustiere benötigen sie auch tierärztliche Kontrolle.

Toy, Super Toy und Mini: die besten Möglichkeiten

Kaninchen als Haustiere sind eine sehr beliebte Idee, besonders seit vor einigen Jahren, als Sorten von Kaninchen aufgetaucht sind, die sich viel besser als Haustiere eignen. Zwergkaninchen, Minikaninchen, Spielzeugkaninchen und Superspielzeugkaninchen sind aus mehreren Gründen als Haustiere beliebt geworden.

Seine geringe Größe und sein geringes Gewicht, die in der Super Toy-Variante bis zu 1kg erreichen. Bei Kaninchen im Erwachsenenalter sind ihre Körper außerdem kompakter und runder, was sie zu einem idealen Haustier für Kinder und zum Platzieren auf engstem Raum macht.

Die Ohren von Superspielzeug- und Minikaninchen sind kürzer, was nicht nur die Eigenschaften weicher und angenehmer macht, sondern auch die für Tiere so heiklen Probleme in diesem Bereich verringert.

Spielzeug, Supertoys und Mini-Kaninchen sind besonders leise Tiere, die sich besonders dazu eignen, zu Hause zu sein, mit Kindern zu spielen und sie letztendlich zu den besten Haustieren zu machen.

Kaninchen als Haustiere sind aufgrund der geringen Aufmerksamkeit und der geringen Sorgfalt, die sie benötigen, eine in Betracht zu ziehende Option, auch wenn wir nicht vergessen dürfen, dass sie Tiere sind und als solche gut gepflegt, sauber und gepflegt werden müssen Sie müssen die besonderen Merkmale der ausgewählten Rasse kennen, um zu wissen, wie sie gepflegt werden müssen, um zu verhindern, dass sie Schaden nehmen oder sich selbst Schaden zufügen.

VOR DER WAHL EINES TIERES ZU BERÜCKSICHTIGENDE ASPEKTE

Um anzufangen Es ist wichtig, dass die Entscheidung, ein Tier zu Hause aufzunehmen, nicht nur der Laune eines Kindes entspricht. Selbst wenn es um Kleintiere geht, müssen wir uns bewusst sein, dass dieses Tier das Leben der ganzen Familie abhängig macht.

Die richtige Auswahl des besten Tieres für unser Kind ist eine Garantie für das Wohlbefinden aller

Hinzugefügt, müssen wir legen besonderen Wert auf die Erziehung unseres Kindes in Bezug auf ihre Betreuung: Indem wir sie in ihr Wohlergehen einbeziehen, können wir sie nicht nur als verantwortungsbewusste Besitzer der Zukunft erziehen, sondern auch als aktiven Teil des Lebens unseres Haustieres.

Aus diesem Grund Es ist wichtig, dass Kinder verstehen, dass ihr Tier kein Spielzeug, sondern ein Begleiter ist. Ein Ausgangspunkt, um sie in Bezug auf das Tier zu erziehen, aber auch, um sich bewusst zu sein, dass sie ein Lebewesen mit ihrem Charakter und ihren Bedürfnissen sind. Ein Verbündeter, der viele Aspekte des Lebens des Kindes verbessert (seine Fähigkeit zu Engagement und Verantwortung, seine Geselligkeit, sein Bewusstsein für das Leben der Tiere usw.), aber auch eine echte Verpflichtung.

WIE MAN DAS BESTE TIER FÜR EIN KIND WÄHLT

Aus all den Gründen, die wir gerade gesehen haben, ist es wichtig, das am besten geeignete Begleittier für uns zu wählen. Eine Entscheidung, die auf unserem Lebensstil basiert, aber vor allem auf unserer Fähigkeit, auf die Bedürfnisse jedes Tieres einzugehen.

Heute Wir konzentrieren uns auf Kaninchen und Nagetiere, da diese kleinen Säugetiere die beliebtesten und einfachsten bei der Initiation der Kleinsten in der Tierwelt sind.

Intelligente, freundliche und neugierige Hamster rennen wie Ein perfektes erstes Tier für ein Kind. Darüber hinaus sind sie Tiere mit geringer Komplexität in Bezug auf ihre Pflege und robuste Gesundheit (obwohl wir kürzlich seine häufigsten Beschwerden gesehen haben), sind ein perfektes Tier für die Einleitung in die Fütterung und Pflege seines Käfigs. Zwei perfekte Aufgaben für die Kleinen im Haus.

Auch da sie Tiere sind Sie leben die meiste Zeit im Käfig (Obwohl empfohlen wird, dass sie unter Aufsicht gehen), können sie perfekt in jedes (auch kleine) Zuhause integriert und ohne größere Probleme transportiert werden.

Leutselig und liebevoll sind Kaninchen auch ein ausgezeichnetes Tier für Kinder. Obwohl sie die Einsamkeit ihrer Käfige gut vertragen, ist es wahr, dass sie müssen täglich raus Es ist daher mehr als ratsam, am Ende des Tages etwas Zeit zu verbringen, um zu Hause zu spielen und zu laufen (immer unter Aufsicht, falls sie zum Beispiel Kabel beißen). Darüber hinaus fordern sie Tiere, die täglich Futter, Wasser und Bett reinigen und pflegen müssen (dies ist wichtig, wenn sie ihre täglichen Aufgaben planen).

Obwohl es ein wunderbarer Begleiter ist, ist es wahr, dass Sie sind empfindlicher als andere Tiere Daher müssen wir ein kleines reguläres Budget für Besuche beim Tierarzt vorbereiten.

Freundlich und gesellig sind Rennmäuse nicht nur gesellig (was uns zwingen wird, mindestens einen Partner zu haben), sondern haben auch sehr spezifische Raumbedürfnisse. Obwohl Ihre Pflege ähnelt stark der des HamstersDie Wahrheit ist, dass sie viel mehr Platz benötigen als sie: Zunächst müssen wir über einen vollständig metallischen Käfig nachdenken (sie sind äußerst zerstörerisch) und von beträchtlicher Höhe (da sie große Springer sind).

Dies macht den Transport zu jedem Zeitpunkt komplizierter, da es sogar mehr als ein Käfig ist, sie in Terrarien zu haben.

Chinchilla

Obwohl sie nicht viel Pflege brauchen, Chinchillas sind Tiere, die den ganzen Tag über eine ständige Überwachung erfordern Ganz zu schweigen davon, dass Ihre Gesundheit von einer absolut einwandfreien und konstanten Reinigung Ihrer Käfige abhängt.

Dies müssen wir auch berücksichtigen, und zwar mit größerer Sorgfalt als bei anderen Nagetieren seine Fütterung ist komplexer (daher müssen wir nicht nur ihr spezifisches Futter für sie vorhersehen, sondern auch frisches Gemüse, Luzerne und Heu) und den Raum, den sie benötigen, größer (sie benötigen einen Käfig oder ein Terrarium in der Höhe und einen Raum für Sandbäder).

Schön und liebevoll, Meerschweinchen sind vielleicht die Nager mit den höchsten Anforderungen. Nicht nur, weil sie nicht essen, denke ich Heu haben, und wenn es natürlich besser istaber auch, um ihre Gesundheit zu gewährleisten, müssen wir sie kontinuierlich mit sauberem Wasser und Gemüse versorgen, das ihren Bedarf deckt.

Da sie eine beträchtliche Größe erreichen können (bis zu 40 Zentimeter), benötigen sie auch größere Räume, die den Transport erschweren. Und aufgrund ihrer Kontrollbedürfnisse (mindestens dreimal täglich, einschließlich Reinigung des Raums) können wir sie auch nicht alleine lassen.

Fünf verschiedene Tiere für fünf Ebenen des Engagements für sie. Welchen würden Sie als Lebenspartner Ihres Kindes wählen?

Pin
Send
Share
Send
Send