Tiere

5 Home Remedies für Hunde-Otitis

Pin
Send
Share
Send
Send


Glücklicherweise ist die in der Veterinärmedizin angewandte Pharmakologie so weit fortgeschritten, dass wir über zahlreiche therapeutische Instrumente verfügen, um viele Erkrankungen wirksam zu behandeln. Der breite Einsatz dieser Medikamente bietet jedoch auch andere nicht so positive Aspekte: Toleranz gegenüber bestimmten Arzneimitteln, Resistenz Antibiotika, eine Vielzahl von Nebenwirkungen und eine Abnahme der Heilungsreaktionen des Organismus unseres Haustieres.

Wir sind uns dieses Problems zunehmend bewusst und suchen daher nach natürlicheren und respektvolleren Alternativen zum Organismus unseres Hundes, die auch viele Erkrankungen wirksam behandeln.

Wenn Sie Ihren Hund auf natürliche Weise behandeln möchten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel von Animal Expert das Beste Hausmittel gegen Otitis bei Hunden.

Über Otitis bei Hunden

Der Begriff "Otitis" bezieht sich auf a Schwellung des Ohres Es kann akut oder chronisch sein und verschiedene Strukturen wie das Trommelfell, den äußeren oder mittleren Gehörgang und den Pavillon der Ohrmuschel betreffen.

Otitis bei Katzen ist ebenfalls möglich, aber diese Pathologie betrifft Hunde häufiger.

Dieser Zustand Es kann in einem oder beiden Ohren auftreten und verschiedene Symptome hervorrufen wie folgt:

  • Allgemeines Unbehagen
  • Anzeichen von Schmerzen, der Hund bleibt mit gesenktem Kopf
  • Verhaltensänderungen, einschließlich Aggressivität
  • Intensiver und unangenehmer Geruch
  • Intensives Kratzen und Läsionen in der Nähe der Ohren
  • Große Menge Eiter und Ohrenschmalz
  • Ständiges Schütteln

Während sich Otitis nur auf einen Entzündungszustand bezieht, Diese Entzündung kann verschiedene Ursachen haben:

  • Schädlingsbefall
  • Pilz-, Virus- oder Bakterieninfektion
  • Allergien
  • Fremdkörper in der Gehörhöhle
  • Drüsen- oder Hormonstörungen
  • Tumoren

Was kann ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass mein Hund eine Ohrenentzündung hat?

Wie wir bereits festgestellt haben, kann die Otitis zahlreiche Ursachen haben, von denen einige sehr schwerwiegend sind. Daher ist es vor der Festlegung einer Behandlung unbedingt erforderlich, dass Geh zum Tierarzt für ihn zu bestimmen, was die zugrunde liegende Ursache ist.

Er Otitis Diagnose Neben der Ätiologie wird die gesamte klinische Vorgeschichte einschließlich der Umwelt des Tieres, seiner Beziehung zu anderen Haustieren, des Zeitpunkts, zu dem eine Otitis aufgetreten ist, und seiner Hygienegewohnheiten untersucht.

Es wird auch eine vollständige körperliche Untersuchung durchgeführt, die eine Otoskopie (visuelle Untersuchung des Ohrinneren) und gegebenenfalls eine Zytologie (Untersuchung der im Ohr vorhandenen Zellen) umfasst.

Die tierärztliche Beratung wird auch für die Überwachung des Tierarzneimittels von großer Bedeutung sein natürliche Behandlung von Otitis bei Hunden.

Verhindern Sie Otitis bei Hunden

Die Vorbeugung von Ohrenentzündungen ist ebenso wichtig wie deren Behandlung, und dafür müssen wir nur Folgendes berücksichtigen hygienisch-diätetische Maßnahmen:

  • Halten Sie den Gehörgang Ihres Hundes rasiert, da das überschüssige Haar in diesem Bereich eine größere Ansammlung von Schmutz ermöglicht und das Tier für eine Ohrenentzündung prädisponiert.
  • Trocknen Sie die Ohren Ihres Hundes nach dem Baden gut und vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit.
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht längere Zeit im Wasser verbringen.
  • Führen Sie regelmäßig (ungefähr zweimal im Monat) eine bestimmte Hygiene durch, um die Ohren Ihres Hundes zu reinigen.
  • Es führt auch eine allgemeine Hygiene der Katze durch.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Hausmittel gegen Otitis bei HundenWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt über Home Remedies aufzurufen.

Zuerst der Erste Was ist Otitis?

Bevor wir die Hausmittel gegen Hundeohrentzündung kennen, müssen wir verstehen, worum es bei dieser Erkrankung geht. Otitis oder Entzündung des Gehörgangs kann in zwei Teile geteilt werden. Otitis externa ist eine chronische Entzündung des äußeren Gehörgangs des Hundes. Otitis media ist eine Entzündung des Mittelohrs des Hundes. Beide Begriffe werden verwendet, um klinische Symptome zu beschreiben und sind selbst nicht die gleiche Krankheit.

Die Otitis externa Es tritt häufig auf, wenn sich die normale Umgebung des Gehörgangs ändert, wodurch sich die Drüsen, die den Kanal auskleiden, ausdehnen und überschüssiges Wachs produzieren. Allmählich produzieren die äußere Haut (Epidermis) und die innere Haut (Dermis) überschüssiges fibröses Gewebe (Fibrose) und der Kanal verengt sich. Es ist normalerweise ein sekundäres Symptom einer anderen Grunderkrankung, wie z. B. einer Infektion. Otitis externa verursacht Schmerzen, Juckreiz und Rötung, und wenn die Erkrankung chronisch ist, führt dies häufig zu einer Ruptur des Trommelfells und einer Mittelohrentzündung.

Die Mittelohrentzündung Es tritt normalerweise als Verlängerung der Otitis externa auf und verursacht einen Membranbruch (Trommelfell), der das Außenohr vom Mittelohr trennt. Otitis externa und Otitis media betreffen Hunde jeden Alters und jeder Rasse, aber Langohrhunde wie Spaniels und Retriever sowie Hunde mit äußeren Haarkanälen wie Terrier und Pudel sind anfälliger.

Was sind die Symptome einer Hunde-Otitis?

Die häufigsten Symptome von Otitis externa und Otitis media sind Kopfschmerzen, Kratzer auf den äußeren Ohrenklappen und ein übler Geruch. Bei einer von einem Tierarzt durchgeführten körperlichen Untersuchung kann ein Hund mit dieser Erkrankung eine Rötung und Entzündung des äußeren Gehörgangs, eine Vergrößerung der Haut oder eine Verstopfung des äußeren Gehörgangs aufweisen. Anzeichen wie Kopfneigung, Magersucht, mangelnde Koordination und gelegentliches Erbrechen können auf die Entwicklung einer Mittelohrentzündung oder einer inneren Otitis hinweisen, wenn sich die Infektion und Entzündung auf das Innenohr ausbreitet.

Wie können Ohrenentzündungen verhindert werden?

Bevor wir uns mit dem Thema der Hausmittel gegen Hundeohrentzündung befassen, müssen wir verstehen, dass die Vorbeugung der wichtigste Schritt bei Ohrenentzündungen ist, insbesondere bei Ohrenentzündungen, wenn man bedenkt, dass dieser Zustand möglicherweise vorliegt Mehrere Ursachen In einigen Fällen wird der äußere Gehörgang beim Baden feucht. Diese Feuchtigkeit begünstigt das Wachstum von Mikroorganismen im Gehörgang. In diesen Fällen kann die Vorbeugung so einfach sein wie das Reinigen des Ohrs, um Feuchtigkeit zu entfernen und Infektionen vorzubeugen.

In vielen Fällen kann die zugrunde liegende Ursache jedoch nicht so leicht identifiziert werden. Hunde, die unter Umweltallergien leiden, wie Pollen (Gräser, Bäume und Unkräuter), Hausstaubmilben, Schimmelpilze oder Futter (Rindfleisch, Huhn, Fisch, Soja usw.), sind für Infektionen prädisponiert des Ohres Dies ist auf die mikroskopische Entzündung zurückzuführen, die Allergien auf der Haut auslösen und die das Überwachsen von Bakterien ermöglicht, die normalerweise auf der Haut leben.

Haupthilfsmittel für Hundeohrentzündung

Zu Hause können wir eine Reihe von Produkten finden, die wir möglicherweise nicht kennen und die uns helfen können, die Ursachen für die Hundeohrentzündung zu bekämpfen. Viele dieser Hausmittel sind in unseren Häusern und vielleicht haben wir mit vielen Tierarzneimitteln zu kämpfen, ohne die Infektion zu beseitigen, ohne zu wissen, dass wir etwas zur Hand haben, das so nützlich sein kann.

Wir zeigen Ihnen einige Hausmittel gegen Hundeohrentzündung:

Wenn wir feststellen, dass unser Hund eine Art rosafarbenen oder bräunlichen Ausfluss produziert, ist es am wahrscheinlichsten, dass sich eine Hefeinfektion entwickelt. Essig hat viele reinigende Eigenschaften, die bei der Behandlung von Otitis nützlich sind.

Was werden wir tun:

Wir werden einen Behälter nehmen, vorzugsweise solche, die Tropffunktionen ausführen oder eine Spitze haben, die es dem Produkt ermöglicht, das Ohr zu erreichen. In diesen Behälter geben wir zu gleichen Teilen Essig und Wasser.

Was wir tun werden, ist ein paar Tropfen der Mischung in das Ohr unseres Haustieres zu geben und sanft zu massieren. Danach nehmen wir ein Stück Gaze und reinigen den Bereich vorsichtig, um das Produkt und das Wachs zu entfernen.

Wenn bei offenen Wunden eine Otitis auftritt, kann das Auftragen von Produkten wie Essig große Schmerzen und Beschwerden verursachen. In diesen Fällen ist es besser, mit Ölen natürlichen Ursprungs wie Olivenöl oder Mandelöl zu reinigen. Die Idee ist, dass das Wachs freigesetzt wird und es viel einfacher ist, es zu entfernen.

3. Natürliches Antibiotikum

Es gibt eine Pflanze namens Pau d'Aroco in Amerika für seine antibiotischen Eigenschaften bekannt. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, können wir es als Teil von Hausmitteln gegen die Hundeohrentzündung verwenden.

4.- Salzwasser

Salz hat viele desinfizierende Eigenschaften, daher können wir es verwenden, um einige der Ursachen zu beseitigen, die zusätzlich zu anderen inneren Parasiten eine Hundeohrentzündung verursachen können. Wir sollten dies nicht verwenden, wenn unser Haustier offene Wunden in einem Teil seines Körpers hat.

Das Ohr meines Hundes tut weh, was mache ich?

Eine Hundeohrentzündung beginnt sich mit Schmerzen und Beschwerden zu manifestieren, so viele, dass sie manchmal etwas Blut im Ohr und eine Infektion verursachen kann. Gießen Sie kein Wasserstoffperoxid oder Antibiotikum in die Tropfen, die Sie zu Hause haben, da dies Ihre Situation nur verschlechtern wird. Alles, was Sie tun können und müssen, ist einen Tierarzt zu konsultieren.

Was ein Experte tun wird, ist zu diagnostizieren, warum sich Ihr Hund eine Ohrenentzündung zugezogen hat und wird Ihnen eine Reihe von Empfehlungen geben, damit er sie nie wieder fängt. Denken Sie daran, dass es sehr wichtig ist, darauf zu achten, da es sonst chronisch wird. Er wird ihm auch ein geeignetes Heilmittel zur Heilung verschreiben.

Symptome, dass mein Hund eine Ohrenentzündung oder eine Ohrenentzündung hat

Ihr Hund kann sich nicht am Bein kratzen und Ihnen sagen, dass etwas weh tut. Sie müssen also wissen, wie Sie seine Gesten erkennen. Eine Ohrenentzündung kann leicht, mittelschwer oder schwer sein, was Sie je nach Ihrem Verhalten verstehen können. Während des Ausbruchs der Krankheit werden Sie sehen, wie er versucht, sich das Ohr zu lecken, dass er protestiert und schluchzt und sich sogar im Kreis bewegt oder dass er es an Ihren Möbeln reiben muss.

Wenn die Hundeohrentzündung fortschreitet, kann Ihr Hund sogar das Gleichgewicht verlieren, taumeln und sogar zittern. Wenn dies eintritt, ist dies ängstlich und ein Hinweis darauf, dass die Angelegenheit ernst ist. In diesem Fall sollten Sie dringend einen Spezialisten aufsuchen, auch wenn Sie Blut in Ihrem Ohr sehen.

Der Tierarzt wird ihm, wie wir sagen, ein ideales Medikament verschreiben, um die Ursachen für eine Ohrenentzündung in Abhängigkeit von Alter, Gewicht, Rasse und möglichen Allergien zu analysieren. Dies ist alles, was Sie ihm geben können, aber es gibt Heilmittel, die Sie zu Hause anwenden können, um den Ausbruch dieser Hundeinfektion zu verhindern und die Heilung zu beschleunigen.

Mein Hund ehrt das Ohr, was kann ich tun?

Das erste ist, dass Sie sich Sorgen machen, Ihr Ohr häufig zu reinigen, aber nicht nur bei Otitis, auch vorher. Es gibt eine Routine, an die Sie sich wöchentlich gewöhnen müssen, bei der Sie sich die toten Haare bürsten, Ihre Ohren reinigen, Ihren Bauch fühlen, um zu überprüfen, ob Sie keine Schmerzen haben, Ihre Haut untersuchen, um zu überprüfen, ob sie nicht straff ist Sie sind nicht dehydriert und gewöhnen sich an Ihre Körpertemperatur, was Ihnen helfen wird, zu ahnen, ob Sie zu gegebener Zeit Fieber haben.

Der Weg von Das Reinigen der Ohren Ihres Kollegen ist sehr einfach: Sie müssen es vorsichtig und von innen nach außen tun. Verwenden Sie eine nicht nasse Gaze und niemals Tupfer. Bedecken Sie Ihren Finger damit und führen Sie ihn vorsichtig in den Himmel Ihres Ohrs ein. Damit Ihre Ohren sauber sind und keine Milben darin ansammeln, verwenden Sie eine bestimmte Seife und verwenden Sie sie beim Baden.

Um eine Ohrenentzündung zu vermeiden oder sie vorher zu heilen, müssen Sie sich Sorgen machen, dass Sie beim Duschen immer die Ohren sauber und trocken halten, nicht nur die Ohren, sondern auch Ihren gesamten Körper. Um dies zu erreichen, empfehlen wir Ihnen, einen speziell für Hunde entwickelten Trockner zu verwenden.

Sie müssen auch Ihr Haus sauber halten, besonders den Ort, an dem Sie schlafen. In einem schmutzigen Zuhause sammeln sich Milben an und können Ihr Ohr erreichen und eine Infektion verursachen. Fazit: Wenn Ihr Hund Anzeichen einer Otitis aufweist, bringen Sie ihn zum Tierarzt, verwenden Sie die verschriebenen Medikamente und lernen Sie, Haare und Ohren gut zu reinigen. Wenn Sie dies tun, werden Sie sicherstellen, dass es früher heilen wird. Wenn Sie Fragen haben, Unsere Online-Tierärzte helfen Ihnen gerne weiter.

Sind Sie mit Zweifeln verlassen worden? Fragen Sie unsere Tierärzte:

Pin
Send
Share
Send
Send