Tiere

Transport für Hunde Welches kaufen? Treffen Sie die 6 Bestseller

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein adäquater Träger muss für unseren Hund sicher sein. Sie müssen jedoch auch das Wohlergehen des Haustieres während der Fahrten berücksichtigen, auf denen es verwendet wird.

Jeder Träger muss sich an die Größe des Hundes anpassen, bevor man ihn kauft, muss man über seine Hauptnutzung nachdenken, ihn zu einer angenehmen Kabine machen und zwischen einer der vielen Arten von Trägern für Hunde wählen: starr, aus Kunststoff, gepolstert und sogar mit Räder.

ANGEPASST AN DIE HUNDEGRÖSSE

Die erfolgreiche Wahl der Kabine, die unser Hund benutzen wird, ist von wesentlicher Bedeutung, da es auf die Sicherheit des Hundes während der Reise. Es ist nicht dasselbe, mit einem Hund zu reisen, der 55 Kilo wiegt, als mit einem anderen Hund, der kaum sechs Kilo erreicht, umzuziehen. Dies erklärt, dass die Haustiergröße Seien Sie einer der einflussreichsten Faktoren bei der Auswahl des Anbieters. Es ist ratsam, das Tier vor dem Erwerb des Trägers zu wiegen und zu messen.

Die Schublade sollte breit genug sein, damit der Hund aufstehen kann und die beine strecken während der Reise Die Breite Der Träger sollte auch den Komfort des Haustieres während der Stunden der Reise erleichtern.

Da wir immer wiederholen, ist der beste Ansprechpartner der tierarzt Fragen Sie ihn, wenn Sie Fragen zur Größe haben. Die Hersteller kennzeichnen die verschiedenen Modelle jedoch häufig anhand des Gewichts und der Abmessungen des Tieres, das sie verwenden wird.

DAS HAUPTBENUTZUNGSBEFEHL

Die Verwendung des Hundeträgers ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines bestimmten Kabinenmodells. Ein flexibler, gepolsterter> Mullträger kann zur Durchführung geeignet sein Tierarztbesuche Mit einem kleinen Hund.

Derselbe Beförderer kann jedoch möglicherweise nicht auf Reisen akzeptiert werden, die von bestimmten Transportunternehmen durchgeführt werden. Eisenbahn oder Fluggesellschaften . In diesen Fällen ist ein starrer Träger die am besten geeignete Option.

Bevor Sie mit Ihrem Hund reisen, sollten Sie sich über die Regeln des Unternehmens informieren, da einige strenge Regeln für den zulässigen Träger oder die Größe des Hundes haben, den sie an Bord zulassen.

Bequem vor allem

Ein bequemer Träger für den Hund kann ein Anspruch für den Hund sein: Es ist nicht ungewöhnlich, dass das Haustier den Eintrag in den Träger mit einer Bewegung in Beziehung setzt, die mehr oder weniger lang sein kann. Nicht alle Hunde sind bereit, einen Ausflug zu machen. Die Ziegelsteine>Angst und die Weigerung, in den Träger einzutreten, kann Zeichen sein, die warnen, dass die Kabine von unserem Haustier nicht gemocht wird.

Das Platzieren von Decken, einer Matratze und einigen Hundespielzeugen kann den Träger zu einem attraktiveren Ort für den Hund machen.

MODELLE

Es gibt verschiedene Modelle von Hundeträgern, mit und ohne Rädern. Die Zimmer von Kunststoff mit Gitter Metallic auf der Oberseite, die die Belüftung unseres Haustieres begünstigen, sind eine der gefragtesten. Beachten Sie, dass die Art und Qualität des Kunststoffs dieser Fluggesellschaften von der Marke abhängt und dass einige Fluggesellschaften nur bestimmte Kunststofftypen in Flugzeugen akzeptieren.

Die Tragetaschen Gepolstert und mit Belüftungsschlitzen, kann eine interessante (und leichtere) Option für Reisen oder Reisen mit Hunden von Größe sein Spielzeug (klein) Die Auswahl an Trägern ist jedoch groß: Es gibt empfindliche Weidenkörbe für den Hund und sogar Kinderwagen mit Rädern, die während der Spaziergänge geschoben oder an das Fahrrad angehängt werden können.

Gründe einen Hundetransporter zu kaufen

Hundeträger sind sehr nützlich und haben viele Vorteile für Ihren besten Freund. Dies sind die wichtigsten:

  • Sie geben Ihrem Hund mehr Sicherheit und Komfort bei Zug-, Flugzeug- und Autofahrten
  • Zu Hause kann es als Ruheplatz für Ihren Hund genutzt werden
  • Viele Hunde nutzen es als Unterschlupf, um sich sicher und geborgen zu fühlen

Es gibt Träger verschiedener Modelle und Materialien: taschenförmig, mit Rädern ausgestattet, geflochten, gepolstert. Aber wie kann man aus einer solchen Vielfalt wählen?

Das Wesentliche ist, diese Schlüsselaspekte zu berücksichtigen:

Der Träger muss leicht zu waschen sein, um unbekannte Gerüche oder andere Tiere zu beseitigen, die dazu führen können, dass die Katze den Eintritt verweigert. Wenn eine Katze Angst hat, setzt sie Alarmpheromone frei, und wenn diese im Inneren des Trägers auftreten, wirken diese Substanzen als olfaktorische Meldung, dass das Eindringen in den Träger gefährlich ist. Ein leicht zu reinigendes Material ist auch ratsam, um die Hygiene und Gesundheit der Katze besser zu erhalten. Unter den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Trägern ermöglichen solche aus Kunststoff oder mit einer Kunststoffbeschichtung eine einfachere und tiefere Reinigung. Während Wicker und Karton am schwierigsten sauber zu halten sind.

Starre Träger sind weichen vorzuziehen, da sie die Katze besser schützen und ihre Stabilität mehr garantieren. Die Entscheidung für einen Träger mit starren Wänden bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nicht um den Komfort der Katze kümmern können, indem wir gepolstertes Material auf die Basis legen.

Es wird empfohlen, den oberen Teil zu zerlegen, da dies den Prozess der Gewöhnung der Katze an den Träger begünstigen kann und in der Tierklinik die Möglichkeit bietet, die Katze zu erkunden, ohne sie dazu zu zwingen, ihren sicheren Raum zu verlassen. Das Entfernen der Abdeckung des Trägers ist besonders wichtig für Katzen, die Angst vor dem Tierarzt haben, oder für diejenigen, die Mobilitäts- oder Schmerzprobleme haben.

Idealerweise sollte es oben mindestens eine große Öffnung haben, insbesondere wenn das Dach nicht entfernt und entfernt werden kann. Bei Katzen, die Probleme beim Betreten eines Trägers haben, ist das Platzieren der Katze von oben einfacher und stressfreier als das Einführen über eine seitliche Öffnung.

Sie müssen sich für robuste, aber leichte Gepäckträger entscheiden. Denken Sie daran, dass das Gewicht der Katze, sobald sie sich im Inneren befindet, mehrere Kilogramm erreichen kann und es schwierig sein kann, mit einem schweren Gepäckträger glatt und präzise umzugehen. Wenn Sie das Gewichtsproblem lösen möchten, entscheiden Sie sich für ein Radsystem, mit dem Sie es besser transportieren können. Denken Sie daran, dass das Geräusch der Räder auf unebenen Oberflächen die Katze erschrecken kann.

Besser fest und in Form eines Tabletts, da es eine stabile Oberfläche für die Katze bietet und Sie sie leicht reinigen können.

Der Träger muss das Entkommen der Katze verhindern. Ein robustes Material mit auslaufsicheren Verschlüssen ist der Schlüssel zu Ihrer Sicherheit. Wenn der Träger nicht neu ist, ist es auch sehr wichtig, dass er nicht beschädigt ist und in gutem Zustand bleibt.

Abmessungen

Im Durchschnitt wiegt eine Katze zwischen 3,5 und 4,5 kg, einige können jedoch 10 kg erreichen. Schauen Sie sich also vor dem Kauf eines Trägers die Größe Ihrer Katze an. Damit die Transportmaßnahme ausreicht, sollte die Katze gut sitzen, sich drehen, aufstehen und sich bequem hinlegen können. Dies bedeutet, dass der Träger ungefähr das Eineinhalbfache der Größe der Katze betragen sollte. Denken Sie jedoch daran, dass es nicht gut ist, auf die eine oder andere Weise zu übertreiben. Ein sehr kleiner Träger kann für die Katze unangenehm sein, aber in einem sehr großen kann er sich zu viel bewegen. In der Tat, wenn Sie eine Trage kaufen müssen, während die Katze noch klein ist, nehmen Sie als Referenz die Größe, die sie einmal als Erwachsener hat, und legen Sie in der Zwischenzeit eine gepolsterte Basis auf die Basis der Trage, damit die Katze besser geschützt ist und sich nicht zu viel bewegt während des Transports

× Nachteile
  • Sie sind normalerweise etwas schwerer und schwieriger zu handhaben, besonders die größeren
  • Die klügsten Hunde können daraus entkommen, da einige Verschlüsse nicht ganz sicher sind und der Hund lernen kann, sie zu öffnen
  • Sie gelten nicht für das Flugzeug

Transpotin für starre Plastikhunde

Wie der Name schon sagt, bestehen sie aus festem Kunststoff, haben eine Zugangstür und ein Sicherheitsschloss. Die Wände und die Decke haben Belüftungsöffnungen.

√ Vorteile
  • Da sie aus Kunststoff bestehen, sind sie viel leichter und leichter zu transportieren
  • Es gibt den ängstlichsten Hunden ein Gefühl von Schutz und Ruhe
  • Sie können im Flugzeug eingesetzt werden, wenn sie von der zugelassen sind IATA
× Nachteile
  • Wenn Hunde nicht an ihre Verwendung gewöhnt sind, fühlen sie sich zunächst im Inneren möglicherweise überfordert, entweder durch eingeschränkte Sicht oder durch eingeschränkte Luftzirkulation.

PawHut Tragetasche

  • Leichte Tasche, ideal, um Ihren Hund im Auto zu transportieren oder auf die Straße zu bringen
  • Verstärkte Nylonstruktur mit Stahlstangen für mehr Stabilität
  • Einfach zu falten und zu verstauen
  • In verschiedenen Größen erhältlich

AmazonBasics klappbarer Metallkäfig

  • Transportin Art faltender Käfig vervollkommnet für einfache Lagerung
  • In verschiedenen Größen erhältlich. Sie können zwischen einer oder zwei Zugangstüren wählen
  • Das Tablett kann zur einfachen Reinigung herausgenommen werden
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Gulliver Hundetransporter

  • Sicherer Transport für Ihre Reisen mit dem Auto oder Flugzeug
  • Erhältlich in verschiedenen Größen, um die für die Größe Ihres Hundes am besten geeignete zu wählen
  • Es kann im Flugzeug verwendet werden (IATA genehmigt)
  • Hergestellt aus einem starren Kunststoff, der seine Stabilität gewährleistet

Songmics-Tragetasche

  • Elegante Tasche, um Ihren Welpen bequem überall hin zu tragen
  • Sein Aufbau ermöglicht eine einfache Montage und Demontage. Einmal zusammengebaut ist es sehr sicher
  • Sehr bequem für Ihren Hund dank seiner Flanellmatte
  • In verschiedenen Größen erhältlich

AmazonBasics Hundetransporter

  • Bequeme und sichere Reisen für Ihren besten Freund an Bord dieses robusten und leichten Trägers
  • Es hat zwei Zugangstüren
  • Leicht zu tragen dank des oberen Griffs und des geringen Gewichts
  • Verfügbar in 2 verschiedenen Größen

Was Sie vor dem Kauf eines Hundeträgers wissen sollten

Sobald wir die Arten von Hundeträgern auf dem Markt kennen, haben Sie möglicherweise eine mehr oder weniger klare Vorstellung davon, was Ihr Hund braucht. Jedoch Sie sollten keine Entscheidung treffen, ohne zuerst diese beiden Grundregeln zu berücksichtigen. Wenn Sie diese beiden Dinge nicht berücksichtigen, müssen Sie den Transport möglicherweise zurückgeben

Prüfen Sie, ob der Transport einige Anforderungen erfüllen muss

Es ist wichtig, die Art des Transportmittels zu berücksichtigen, mit dem Sie den Transport durchführen, da einige eine Reihe von Anforderungen oder Vorschriften haben, die wir erfüllen müssen. Dies sind einige der häufigsten:

  • Mit dem Auto fahren: Jede Art von Transport ist gültig, um es in unserem Auto zu nehmen. In Spanien gibt es keine Regelung für den Transport von Haustieren, die einzige Bedingung, die die Sicherheit im Fahrzeug gewährleistet. Vergessen Sie nicht, die Maßnahmen dort zu treffen, wo Sie den Träger platzieren möchten, und verwenden Sie eine korrekte Fixierung.
  • Um das Flugzeug zu reisen: Wenn Sie mit unserem Hund mit dem Flugzeug reisen, müssen Sie eine Reihe von Anforderungen erfüllen, die von der Fluggesellschaft (vor Reiseantritt zu prüfen) gestellt wurden, sowie eine internationale Regelung für die Beförderung von Haustieren (IATA), die die Verwendung eines Transportmittels mit bestimmten Merkmalen erfordert. (wir müssen nach denen suchen, die genehmigt wurden)
  • Mit dem Zug reisen: Die Art der obligatorischen oder nicht obligatorischen Beförderung im Zug hängt von der Art der Strecke ab. In Spanien ist es für lange Fahrten oder Hochgeschwindigkeitsdienste erforderlich, dass der Hund mitfährt, während kurze und Pendlerwege flexibler sind.

Grundregeln für den Transportgebrauch

Lesen Sie nach dem Kauf Ihres Transportmittels die Gebrauchsanweisung des Herstellers sorgfältig durch und befolgen Sie die folgenden Tipps, um eine ordnungsgemäße und sichere Verwendung zu gewährleisten.

  • Bevor Sie Ihren Hund in den Transport einführen Sie sollten das Halsband abnehmen, um das Risiko einer Axphysie zu vermeiden und stellen Sie sicher, dass genügend Luft eindringt, damit Ihr Hund ruhig atmen kann.
  • Sie sollten Ihren Hund niemals zwingen, den Transport zu betreten, im Gegenteil Sie müssen immer freiwillig eingeben. Um dies zu erreichen, müssen Sie Ihren Hund langsam und frühzeitig an den Transport gewöhnen, insbesondere wenn Sie ihn für eine lange Reise verwenden. Ohne diese Zeit der vorherigen Anpassung könnte sich Ihr Hund während der Reise schlecht fühlen und in Zukunft den Transport mit negativen Dingen (Angst, Nervosität oder Angst) in Verbindung bringen.
  • Denken Sie daran, dass Sie Ihre Reise jederzeit komfortabler gestalten können, indem Sie ein Bett für Hunde, Decken und Ihr Lieblingsspielzeug in den Gepäckträger legen. Auf diese Weise kann sich Ihr Hund leichter an den Träger anpassen, da er seinen Geruch in sich spürt.
  • Verwenden Sie den Träger nicht als Ort der Bestrafung. Wie wir eingangs sagten, kann ein Träger für viele Hunde ein Zufluchtsort und ein Ort der Ruhe sein

Was ist beim Kauf eines Spediteurs zu beachten?

Die erste Voraussetzung ist, dass es so ist VERSICHERUNG.

Bei einem Träger von schlechter Qualität schließen die Türen nicht richtig, und wenn Ihr Hund die Tür drückt, können Sie das Bein einhaken. Vor allem, wenn Ihr Hund irgendwann unbeaufsichtigt im Gepäckträger sein wird VITAL dass drinnen nichts passieren kann.

  1. LANGLEBIG: Wenn Sie in einen guten Spediteur investieren, kann ich Ihnen versichern, dass er viele Jahre halten wird. Ein billiger Carrier wird teurer, da Sie nach einer gewissen Zeit einen neuen kaufen müssen.
  2. BESTÄNDIG: Hunde sind sehr mobil> Was kostet ein Gepäckträger?

Der Preis eines Spediteurs variiert stark je nach Qualität, Größe und Typ. Sie können von 20 Euro bis 200 Euro finden.

Ein starrer mittelgroßer Hundeträger einer guten Marke kostet etwa 80 bis 100 Euro, ein Rucksackträger mit allen Vorteilen für einen kleinen Hund etwa 100 Euro.

Wie lange kann ein Hund in einem Gepäckträger sein?

Der Träger soll Ihren Hund nicht verlassen, während Sie zur Arbeit gehen. Aber es ist ein Rastplatz, eine Höhle. Sie können es zu bestimmten Zeiten schließen, zum Beispiel in einem Seminar, während Sie mit einem anderen Hund trainieren. Oder an einem kühlen Ort, während Sie gehen müssen. Ich würde es nicht wagen, über die Zeit zu sprechen, aber ich habe meine nie länger als anderthalb Stunden verlassen. Ich wusste, dass sie schlafen würden. Und wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie alle 1,5 bis 2 Stunden einen Zwischenstopp einlegen, wie ich in diesem Beitrag erläutere, in dem ich darlege, wie Sie mit Ihrem Hund mit dem Auto reisen können.

Welchen Hundeträgertyp soll ich wählen?

Bevor wir einen Spediteur kaufen, müssen wir berücksichtigen, wofür wir ihn verwenden werden, da die Merkmale, nach denen wir suchen müssen, unterschiedlich sein werden. In jedem Fall empfehlen wir, unabhängig von ihrem Zweck Wählen Sie diejenigen, die genehmigt sind und sie werden in Fachgeschäften verkauft, da wir bei der Auswahl eines Produkts von geringer Qualität möglicherweise ein Sicherheitsproblem haben, z. B. das Öffnen des Verschlusses oder das Zerbrechen eines Teils, und unser Hund wird verletzt oder geht verloren.

Wir haben uns entschieden, die Spediteure nach der Verwendung zu klassifizieren, die wir ihnen geben werden, damit es einfacher ist, zu wissen, was wir uns jeweils ansehen sollten.

Mit dem Flugzeug reisen

Diese Arten von Reisen sind oft lang und abhängig von der Größe des Hundes und der Gesellschaft, mit der Sie reisen, wird Ihr Haustier in die Kabine oder in den Frachtraum des Flugzeugs gebracht. Die meisten Fluggesellschaften verlangen eine Fluggesellschaft, die die Bestimmungen des IATA-Bestimmungen (International Air Transport Association). Es ist jedoch wichtig, dass wir uns vor der Reise mit der Fluggesellschaft in Verbindung setzen, um uns über die besonderen technischen Spezifikationen zu informieren.

Im Allgemeinen wählen wir einen Hundeträger mit den folgenden Eigenschaften:

  • Es muss von einem sein widerstandsfähiges Material (wie Hartplastik, Hart- oder Schichtholz oder Metall) -
  • Mit ausreichende Belüftung Mindestens 1/3 der Oberfläche des Trägers, der sich im oberen Bereich befindet, ohne den Widerstand zu verringern.
  • Sie müssen eine haben sicherer Verschluss (Es wird empfohlen, dass es metallisch ist.) In einigen Fällen ist es sogar besser, wenn wir es für sehr große Hunde wünschen, dass sie mehr als ein Verschlusssystem haben.
  • Er muss einen haben Hochleistungsgittertürmit Löchern, durch die der Kopf des Tieres nicht passt, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden, und mit einem Trog und einem Trog, die an der Tür angebracht sind und von außen gefüllt werden können. Die Tür befindet sich an einer Vorderseite des Transports und kann verschiebbar oder schwenkbar sein.
  • Der Boden des Trägers muss wasserdicht, fest und widerstandsfähig sein.
  • Wenn der Träger Räder hat, werden wir diese für die Reise entfernen oder deaktivieren.

Um zu wissen, ob der Träger die richtige Größe hat, müssen wir sicherstellen, dass sich unser Hund leicht drehen kann und sowohl stehen als auch sitzen kann, ohne dass sein Kopf die Decke berührt. In den folgenden Abschnitten erklären wir, wie sowohl unser Hund als auch der Träger gemessen werden, um sicherzustellen, dass die Messungen für unsere Behaarten ideal sind.

Mit dem Auto anreisen

Obwohl es mehrere Rückhaltesysteme für Autofahrten gibt, wie zum Beispiel Gurte, die am Isofix-System oder am Sicherheitsgurt befestigt sind, sowie Trennstangen, gilt der Träger als eines der sichersten Systeme. In diesem Fall sind die empfehlenswerten Maßnahmen die gleichen wie für Flugreisen und a robustes und steifes Material. Auf der anderen Seite könnten wir bei dieser Art von Routen Träger wählen, bei denen sich sowohl die Tür vorne als auch an der Seite befindet, je nachdem, welche am besten zu unserem Auto passt oder praktischer ist.

Bei kleinen Tieren und für kurze Reisen können Sie auf Transporter aus wenig starren Materialien wie Stoff zurückgreifen. Wir müssen uns jedoch darüber im Klaren sein, dass unser Hund im Falle eines Aufpralls weniger geschützt ist und möglicherweise größere Schäden erleidet. In jedem Fall sollten sie immer Träger sein, die können komplett schließen, ohne die Möglichkeit des Tieres zu entkommen. Darüber hinaus müssen sie gut belüftet sein und wir können Ihnen eine Matratze oder eine gepolsterte Oberfläche zur Verfügung stellen, um Ihre Reise angenehmer zu gestalten.

Wie für die Position des Hundeträgers in der Kabine, kann auf den Boden gestellt werden hinter dem Beifahrersitz, wenn das Tier klein ist, oder im Kofferraum in der Querrichtung des Marsches, wenn unser Hund groß ist.

Bei anderen Transportarten wie Bus oder Bahn informieren wir das Unternehmen stets über die zu erfüllenden Anforderungen und wählen im Zweifelsfall erneut ein robustes und steifes Material.

Für Wanderungen

Wir können uns für diese Art von Routen entscheiden, die bei Miniaturrassen, Welpen, die ihren Impfplan noch nicht abgeschlossen haben, oder bei geriatrischen oder kranken Tieren mit Mobilitätsproblemen weit verbreitet sind taschenartige Hundeträger, bei denen sogar der Hund den Kopf abtragen kann, die rucksack- oder wagentypisch mit Rädern sind. Jeder von ihnen ist in der Regel bequemer für den Hund, weil sie gepolstert sind.

Zu diesem Zweck können wir diejenige wählen, die am bequemsten erscheint, da wir in diesem Fall keine festgelegten Standards befolgen sollten. Wir könnten sogar den starren Typ verwenden, aber sie sind schwerer und weniger praktisch zum Gehen. Was auch immer wir wählen, immer gut belüftet und von höchster Qualität.

Als Raststätte oder für Hundeausstellungen

In diesem Fall ist die klappbare Gepäckträger, für den einfachen Transport und den geringen Platz, den sie benötigen, um sie zu retten, während wir sie nicht brauchen. Wenn Sie eine bequeme und sichere Ruhezone haben möchten, ist es sehr wichtig, dass diese ausreichend groß ist, dass wir an der Basis eine gepolsterte Fläche platzieren und diese in einem ruhigen Bereich des Hauses ablegen, damit unser Hund sie bereits hat gewählt und wo bequem. Wir werden Ihr Lieblingsspielzeug hineinlegen und Sie schrittweise daran gewöhnen, es zu benutzen, immer ohne es zu erzwingen und ohne es verschlossen zu lassen, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind. Fragen Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie einen sicheren Bereich für Ihren Hund einrichten können.

Um zu wissen, ob der gewählte Träger die ideale Größe hat, werden wir in der Regel einen wählen, in dem der Hund kann sowohl sitzen als auch stehen in einer natürlichen Position, ohne dass Ihr Kopf das Dach berührt. Darüber hinaus sollte es Ihnen möglich sein, sich vollständig umzudrehen und bequem zu liegen.

In jedem Fall gibt es eine Reihe einfacher Formeln, die wir anwenden können, sobald wir unsere Behaarung gemessen haben, um sicherzustellen, dass Sie die am besten geeigneten auswählen. Dadurch erfahren wir, dass wir die IATA-Standards erfüllen. Die unten angegebenen Maße beziehen sich auf die Maßnahmen, die wir vom Hund ergreifen müssen mit seiner natürlichen Haltung:

A: Länge des Tieres von der Nasenspitze bis zur Schwanzwurzel.

B: Höhe vom Boden bis zum Ellbogengelenk.

C: Breite zwischen den Schultern oder dem breitesten Bereich (je nachdem, welcher Wert größer als 2 ist).

D: Höhe des stehenden Hundes, von der Oberseite des Kopfes oder der Spitze der Ohren (je nachdem, welcher Wert höher ist) bis zum Boden.

Sobald wir die Maße des Hundes haben, können wir schon Wenden Sie die Formeln an um die Mindestabmessungen unseres Gepäckträgers zu erhalten (unter Bezugnahme auf seine internen Maßnahmen):

A + ½ B = Länge

Wenn Sie den Träger bereits ausgewählt haben, lesen Sie unseren Artikel "Wie man einen Hund an den Träger gewöhnt".

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Arten von Hundeträgern und wie man die richtige auswähltWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt Was Sie wissen müssen aufzurufen.

Pin
Send
Share
Send
Send