Tiere

Füttere deine schwangere Schlampe

Ein Hund, der gerade seinen Welpenwurf zur Welt gebracht hat, benötigt eine Reihe von zusätzlichen Aufmerksamkeiten, die wir als Betreuer kennen sollten. Unter diesen ist die Ernährung hervorzuheben, die wir unserem Hund nicht wie gewohnt anbieten können.

In diesem Artikel über Tierexperten konzentrieren wir uns auf das Erklären wie die Fütterung eines Hundes nach der Entbindung sein sollte, damit ihre Genesung und ihr Wohlbefinden gewährleistet sind, sowie das ihrer Welpen, die gesund werden, wenn wir ihnen eine ausreichende Muttermilchproduktion zur Verfügung stellen.

Fütterung eines stillenden Hundes

Eigentlich sollte das Füttern eines Hundes nach der Geburt das Muster fortsetzen, das während der Schwangerschaft hätte eingeleitet werden sollen. Sobald wir wissen, dass unsere Hündin schwanger ist, müssen wir, sofern wir dies nicht bereits wissen, eine anbieten Ich denke an hohe Qualität.

Wenn es länger als einen Monat dauert, denken Sie daran, dass die Trächtigkeitsdauer von Hündinnen etwa 63 Tage beträgt Ich denke für WelpenAus den Gründen, die wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Nach der Entbindung sollte die Hündin das gleiche Futter weiter verzehren, bis ihre Welpen entwöhnt sind. Diese können beginnen, das gleiche zu essen, ich denke, ihre Mutter, obwohl mit Wasser getränkt, etwa 3-4 Wochen ihres Lebens, wird aber noch ein paar Wochen zu saugen.

Futtereigenschaften für einen stillenden Hund

Wie gesagt, sollte die Fütterung eines Hundes nach der Geburt aus einem Wachstumsfutter für Welpen bestehen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass während der Schwangerschaft und insbesondere während des Stillens die Bedürfnisse des Hundes verändert werden, um seinen Körper an die Aufgabe des richtigen Wachstums seiner Welpen anzupassen.

Wie das Erhöhen Sie die Menge an Kalorien und Eiweiß dass der Hund konsumieren sollte, damit das übliche Futter sie nicht bedeckt, und dass er auf Futter zurückgreifen muss, das speziell für wachsende Welpen entwickelt wurde und ausreichende Mengen für diesen Zeitraum liefert.

Das Futter für den stillenden Hund sollte nicht weniger als enthalten 21% Protein. Im nächsten Abschnitt werden wir sehen, wie man es liefert. Natürlich muss unser Hund immer zu ihrer Verfügung haben frisches und sauberes Wasser. Wir müssen vermeiden, Süßigkeiten anzubieten, da diese zwar zusätzliche Kalorien liefern können, aber nicht von guter Qualität sind und Sie weniger Futter essen lassen.

Wie füttere ich einen Hund nach der Geburt?

Sobald Sie das Futter für Welpen ausgewählt haben, die von hoher Qualität sein müssen, werden wir es gemäß den folgenden Empfehlungen verabreichen:

  • In der ersten postpartalen Woche Wir werden den Betrag erhöhen Täglich empfohlen in anderthalb Rationen, ungefähr.
  • In der zweiten Wir werden diesen Betrag verdoppeln.
  • Im dritten Fall muss der Hund das Dreifache der normalen Ration fressen.
  • Ab der vierten Woche, da die Welpen anfangen zu fressen, denke ich auch, können wir gehen Verringerung der Menge vom Futter des stillenden Hundes, ja, nach und nach. Sobald die Kleinen entwöhnt sind, kann der Hund zu seiner normalen Ernährung zurückkehren.

Wenn der Hund mit hausgemachtem Futter gefüttert wird, können wir auch diese Richtlinie befolgen. In diesen Fällen sollten wir hochwertige Kalorien und Proteine ​​verwenden. Wenn der Hund Gewicht verliert, müssen wir erkundigen Sie sich bei unserem Tierarzt um die Ernährung zu überprüfen und gegebenenfalls Ergänzungen bereitzustellen.

Wir sollten wissen, dass es normal ist, dass der Hund sofort nach der Lieferung Ich will nicht essen. Wenn diese Situation mehrere Tage dauert, sollten wir unseren Tierarzt konsultieren. Wir können Ihnen das Futter auf 3 Aufnahmen pro Tag verteilen oder es Ihnen zur Verfügung stellen, insbesondere wenn Sie mehr als 4 Welpen zur Welt gebracht haben.

Wenn der Hund Probleme mit Fettleibigkeit oder Krankheiten hat, sollten wir seine Ernährung mit dem Tierarzt besprechen.
In keinem Fall müssen wir Ergänzungsmittel ohne tierärztliche Verordnung anbieten, da dies sogar kontraproduktiv sein kann.

Futter für den Hund, um mehr Milch zu produzieren

Während der Fütterung eines Hundes nach der Geburt führen einige Betreuer bestimmte Lebensmittel ein, von denen sie glauben, dass sie die Milchproduktion steigern. Obwohl es eine ausgedehnte Praxis ist, ist die Wahrheit das Es gibt keine Lebensmittel, die die Milchmenge erhöhen. Der Trick, um eine gute Produktion zu gewährleisten, besteht darin, den Hund zu füttern, wie wir in den vorhergehenden Abschnitten erklärt haben.

Auf der anderen Seite sollten wir unseren Tierarzt aufsuchen, wenn wir feststellen, dass er keine Milch produziert, da er unter einer Störung wie der Agalactia leiden könnte Mangel an Milchproduktionoder ein Fehler in Ihrer Auswurf, der das Stillen unmöglich machen kann oder möglicherweise Medikamente benötigt, um dies zu tun.

Meine frischgebackene Schlampe>

Wenn ein neugeborener Hund nicht fressen möchte, sollten wir unseren Tierarzt konsultieren, da er unter einer Pathologie wie z MetritisWelches ist ein Gebärmutterentzündungoder einer Brustinfektion Mastitis genannt. In diesen Fällen erfordert eine Behandlung. Um ihn zu ermutigen, wieder zu fressen, kann das Füttern des Hundes nach der Geburt feuchtes, schmackhafteres Futter enthalten, ja, auch für wachsende Welpen. In jedem Fall wird es wesentlich sein Besuch beim Tierarzt.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Fütterung einer Hündin nach der GeburtWir empfehlen, dass Sie unseren Gestationsbereich betreten.

Warum sollte ich meinem Hund während der Schwangerschaft Welpenfutter geben?

Welpenfutter ist reich an essentiellen Nährstoffen und liefert mehr Energie als Erwachsenenfutter. Außerdem ist es leichter zu verdauen. Es ist wichtig, all dies zu berücksichtigen, wenn Sie schwangere Hunde füttern.

Das Füttern Ihres Hundes mit einer Formel für Welpen ab der 3. bis 4. Schwangerschaftswoche hilft ihm, stark zu bleiben und die Nährstoffe über die Muttermilch an die Welpen weiterzugeben.

Sie müssen die neuen Lebensmittel schrittweise in Ihre Ernährung aufnehmen, damit sich Ihr Verdauungssystem anpassen kann. Beginnen Sie, indem Sie das Welpenfutter für ungefähr eine Woche nach und nach in der üblichen Rezeptur einführen, bis Sie eine Mahlzeit vollständig durch eine andere ersetzt haben.

Denken Sie bei der Auswahl des Welpenfutters, das Sie Ihrem Hund geben möchten, an die Größe und die Vorlieben Ihres Hundes.

Trockenfutter enthält pro Portion mehr Kalorien als Nassfutter. Wenn die Nahrung Ihres Hundes nur aus Nassfutter besteht, müssen Sie ihn mehrmals (oder in größeren Rationen) füttern, um sicherzustellen, dass er die zusätzliche Energie erhält, die er benötigt, insbesondere wenn es sich um eine Rasse von Größe handelt groß Sie können auch versuchen, Ihr Nassfutter mit etwas Trockenfutter zu mischen, um das Beste aus beiden zu erhalten.

Stellen Sie sicher, dass Sie immer leichten Zugang zu viel sauberem, frischem Trinkwasser haben, um hydratisiert zu bleiben, insbesondere wenn Sie während der Schwangerschaft eine Trockenfutterformel verwenden.

Wie viel Futter sollte ich einem schwangeren Hund geben?

Halten Sie bei der Fütterung schwangerer Hunde in den ersten Schwangerschaftswochen die übliche Rationsgröße ein. Während dieser frühen Stadien kann Ihr Hund von Futter fernbleiben oder unter kleiner Übelkeit oder Erbrechen leiden, ähnlich wie beim Menschen "Schwangerschaftsübelkeit". Es mag zwar beunruhigend erscheinen, ist es aber nicht: Es ist ein ganz normaler Prozess. Wenn Sie sich jedoch Sorgen über Ihren Appetitverlust machen oder sich immer noch unwohl fühlen, gehen Sie zum Tierarzt.

Ab der fünften Schwangerschaftswoche beginnt die Nahrungsaufnahme allmählich zuzunehmen. Erhöhen Sie die Größe Ihrer Ration von Woche zu Woche ein wenig, sodass die Rationsgröße ab der neunten Woche ungefähr ein Drittel größer ist als normal. Bis dahin wird Mamas Gewicht um etwa 25% zugenommen haben, oder sogar noch mehr, wenn sie auf einen großen Wurf wartet.

Messen und kontrollieren Sie die Rationen, um zu vermeiden, dass Sie zu viel essen und Fettleibigkeit entwickeln, da dies zu Problemen während der Schwangerschaft und der Geburt führen würde. Wenn Sie sich Sorgen um das Gewicht Ihres Haustiers während der Schwangerschaft machen, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Am besten füttern Sie Ihre schwangere Hündin in den letzten Stadien der Schwangerschaft mit kleinen und häufigen Rationen, da ein Bauch voller Welpen nicht viel Platz für Futter hat.

Wie viel Futter sollte ich einem Hund während des Stillens geben?

Das Füttern Ihres Neugeborenenstreus ist für Mama eine harte Arbeit, da ihre Welpen viel nahrhafte Muttermilch benötigen, um stark und gesund zu werden. Wussten Sie, dass Hündinnen für ihre Welpen mehr Milch produzieren als Frauen für unsere Babys?

Um ihr die zusätzliche Energie zu geben, die sie benötigt, um ihren hungrigen Wurf zu stillen, füttern Sie sie weiterhin mit der Welpenformel, die sie während der Schwangerschaft zu essen begonnen hat. Sein höherer Kaloriengehalt und die zugesetzten Nährstoffe sorgen für Widerstandsfähigkeit und helfen Ihnen dabei, qualitativ hochwertige Milch für Ihre Hunde zu produzieren.

Während der ersten bis dritten Stillwoche erhöhen Sie Ihre täglichen Mahlzeiten von zwei auf drei. In der vierten Woche (wenn Ihre Milchproduktion ihren Höhepunkt erreicht) werden bis zu vier Mahlzeiten täglich verzehrt. Die Portionsgröße jeder dieser Mahlzeiten sollte während des Stillens wie folgt erhöht werden:

  • Erste Woche: 150% Ihrer üblichen Ration
  • Zweite Woche: 200% Ihrer üblichen Ration
  • Dritte Woche: 300% Ihrer üblichen Ration

Die Menge und Häufigkeit der Mahlzeiten Ihres Hundes während des Stillens hängt von Ihrer Rasse und der Größe Ihres Wurfs ab. Wenn Sie einen Wurf mit mehr als vier Welpen stillen, benötigen Sie so viel Energie, dass es vielleicht am besten ist, Ihnen ständigen Zugang zu Futter zu gewähren.

Junge Mütter stillen ihren Wurf für ungefähr 6-8 Wochen, aber Welpen können ab einem Alter von 3-4 Wochen beginnen, feste Nahrung zu probieren. Wenn die Welpen entwöhnt sind, reduzieren Sie allmählich die Nahrungsaufnahme der Mutter, bis sie wieder die Menge vor der Trächtigkeit erreicht.

Wenn Sie Fragen zur Fütterung in diesem wichtigen Stadium haben, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die Fütterung Ihres schwangeren Hundes in allen Phasen der Schwangerschaft und Stillzeit.

1. Ein für den Hund geeignetes Futter nach der Geburt

Der Hund kann nach der Geburt unappetitlich sein, weshalb er proteinreiches Futter oder Welpenfutter benötigt

Ein Futter für Welpen von guter Qualität ist am besten für einen Hund geeignet, der sich erholt hat und gleichzeitig den anspruchsvollen Ernährungsbedürfnissen seiner Nachkommen nachkommt.

"Das Futter für Welpen ist reich an Kalorien und Eiweiß und begünstigt die Genesung des Weibchens, da es alle Ernährungsbedürfnisse des Weibchens abdeckt", erklärt der Tierarzt Leire Jiménez.

Der Futtertrog des gebärenden Hundes muss immer voll sein, damit das Weibchen zwischen Zeit und Zeit und Stillen füttert, wenn es gebraucht wird, und die Welpen es tun lassen. Das Wasser sollte nicht fehlen, damit der Hund nach dem Flüssigkeitsverlust, der die Geburt des Hundes und die Produktion von Milch zur Fütterung des Wurfs mit sich bringt, gut hydratisiert ist.

2. Suchen Sie den Hund mit ihren Welpen an einem ruhigen Ort

Die Unterbringung des neugeborenen Hundes an einem Ort des Hauses, der nicht vorbeikommt, ist ratsam, damit Sie das haben können Ruhe benötigt, um nach der Lieferung zu erholen und ziehen ihre Welpen ohne übermäßiges Unbehagen auf.

Besuche des Hundes nach der Geburt und seiner Welpen müssen kontrolliert werden, um Angstzustände zu vermeiden

Der unkontrollierte Verkehr von Menschen um die Paridera, die Welpen berühren und fangen, kann bei einigen Hunden Nervosität auslösen, um ihre Welpen zu verteidigen und zu schützen.

Besuche bei der neugeborenen Hündin und ihrem Wurf sie müssen diesbezüglich der Toleranz der Frau entsprechen. "Der Standort des Hundes und seiner Welpen sollte jedoch nicht zu weit vom Rest der Familie entfernt sein, z. B. von der Garage", rät Simon Martin, Tierarzt, Experte für Hundezucht an der ONCE Guide Dog School.

3. Vermeiden Sie Schäden an den Brüsten des Hundes

Im Alter von etwa einem Monat haben Welpen Milchzähne entwickelt. Es ist ratsam, darauf zu achten, dass sie nicht wie gewohnt stillen, wenn sie weniger Wochen leben, um Brustverletzungen der Mutter vorzubeugen.

"Es gibt Hündinnen, die Welpen, die bereits Zähne haben, voneinander trennen, damit sie ihnen keinen Schaden zufügen. Ist dies jedoch nicht der Fall, müssen die Nachkommen, die der Mutter Verletzungen zufügen können, entfernt werden", erklärt Jiménez.

Sobald Welpen Milchzähne haben, ist es ratsam, sie mit festen, für sie spezifischen Nahrungsmitteln zu füttern. Auf diese Weise gewöhnt sich der Welpe an sein zukünftiges Futter und entfernt sich von der Mutter, damit ihre Brüste nicht beschädigt werden.

Alarmsignale nach der Geburt des Hundes

Es gibt mehrere Gründe, warum Besitzer eines neugeborenen Hundes den Tierarzt konsultieren sollten:

Der neugeborene Hund stößt Flüssigkeit mit einem unangenehmen Geruch und eitrigem Aussehen durch die Vagina aus. Obwohl es nach der Geburt normal ist, dass sich der Hund verfärbt, wenn die Flüssigkeit eine grünliche Farbe hat und nach fünf Tagen die Fleckenbildung nicht aufhört, ist es ratsam, sich mit dem Tierarzt in Verbindung zu setzen.

Der Hund frisst nicht, wenn zwei Tage vergangen sind. Es ist normal, dass der Patient nach der Entbindung unappetitlich ist, aber es ist üblich, dass er erst 48 Stunden nach der Entbindung auftritt.

Wir sollten auch nicht beunruhigt sein, wenn die Hündin während der Brutzeit ihrer Welpen eine Veränderung ihres Charakters zeigt. Denken Sie daran, dass Sie aufmerksamer sind, um Ihren Müll vor Gefahren zu schützen.

Er Ablehnung von Welpen durch den neugeborenen Hund Es kann unter Umständen wie Kaiserschnitt auftreten, aber auch ohne ersichtlichen Grund. In diesen Fällen müssen die Besitzer dafür sorgen, dass die flaschengefütterten Welpen großgezogen werden, um weiterzukommen.

Wie Sie Ihren Hund nach der Geburt füttern

Hat Ihr Hund kürzlich ein Kind bekommen? Es ist unbedingt erforderlich, dass die Hundefutter Stillen ist am besten geeignet. Es ist klar, dass sich die Ernährungsbedürfnisse ändern werden, insbesondere wenn es um a geht höherer Energieverbrauch Die Welpen zu stillen.

Aus diesem Grund sollten Sie berücksichtigen, dass die Qualitätsfutter Es wird eine grundlegende Säule sein, sowohl für Ihren Körper, um sich nach den Verwüstungen der Schwangerschaft zu erholen, als auch um die Welpen zu füttern.

Wie soll das Füttern nach der Geburt einer Hündin sein?

Zunächst müssen Sie eine erwerben Ich denke für Qualitätswelpen und geben Sie es Ihrem Hund. Warum sollte es für Welpen sein? Grundsätzlich, weil dieses Futter darauf abzielt, das Wachstum ihrer Welpen zu fördern, hilft es ihnen, sie zu ernähren.

Zweitens können Sie das nicht verfehlen Flüssigkeitszufuhr Für den Hund. Du solltest viel Wasser trinken, also solltest du eine Schüssel an deinen Fingerspitzen lassen. Da sie mit dem Stillen ihrer Jungen beginnen wird, benötigt sie Wasser, um die notwendige Milch zu bilden. Wenn Sie bemerken, dass Sie kein überschüssiges Wasser trinken, können Sie auch geben halbnasses Essen oder für ein paar Tage in Dosen, da es reichlich Wasser enthält.

In der ersten Woche nach der Geburt, die Mutter sollte mehr als zweimal am Tag essen (sogar vier oder fünf Mal). In der zweiten Woche möchten Sie möglicherweise zweimal wie gewohnt und in der dritten Woche dreimal essen. Dies hängt auch von der Anzahl der Welpen ab, die Sie stillen werden. Somit kann sich der Ernährungsbedarf jedes Welpen um bis zu 25% erhöhen. Im Gegenzug werden Sie sehen, wie Welpen sehr schnell wachsen werden.

Das solltest du wissen In den ersten Tagen nach der Entbindung hat Ihr Hund möglicherweise keine Lust mehr zu fressen. Stellen Sie daher immer die Schüssel mit den Lebensmitteln zur Verfügung, damit Sie essen können, wann immer Sie möchten. Wenn sich die Situation auf mehr als 3 oder 4 Tage erstreckt, sollten Sie sich natürlich an einen Tierarzt wenden, um mögliche Infektionen wie Mastitis oder Metritis auszuschließen.

Qualitätshundefutter nach der Geburt

Die High-End-Futter für Welpen Sie sind für Mama und ihre Welpen notwendig. Es ist klar, dass diese Art von Futter wichtige Nährstoffe in einer sehr hohen Menge liefert. Zum Beispiel können wir DHA nennen, eine essentielle Fettsäure, die die Gehirnentwicklung des Welpen unterstützt und nur in Qualitätsfutter enthalten ist. Proteine ​​werden auch notwendig sein, um sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Natürlich muss es ein Futtermittel mit einer hohen Menge an Kilokalorien und reichlich Fett sein, um die erforderlichen Energiebereiche zu erreichen. In jedem Fall können Sie dem Futter oder den Nahrungsergänzungsmitteln immer etwas hinzufügen, um die Kilokalorien zu erhöhen.

An sich müssen Sie zwei Ziele mit berücksichtigen Qualitätsfutter: Holen Sie sich die notwendige Flüssigkeitszufuhr und Kilokalorien. Auf diese Weise wachsen die Welpen gesund und die Mutter kann sich schnell von der Geburt erholen. Möchten Sie das beste Hundefutter nach der Lieferung? Auf unserer Website finden Sie die besten Produkte.