Tiere

Warum weint mein Hund in letzter Zeit so viel? Ursachen und Lösungen

Wenn Ihr Welpe nachts oder bei jeder Abwesenheit viel weint, sind Sie hier richtig! In Wakyma erklären wir Ihnen die möglichen Ursachen dieses Verhaltens und die Tipps, damit Sie Ihrem kleinen Freund helfen können.

Wenn der Welpe, den Sie adoptieren, sehr klein ist, denken Sie daran Es ist durchaus üblich, sie von ihrer Mutter zu trennen, wenn sie 2-3 Monate alt sind (frühestens) obwohl sie manchmal leider vorher getrennt werden. Zu dieser Zeit hört unsere neue kleine Freundin auf zu stillen und fängt an, alleine zu essen.

Warum weint mein Welpe nachts so viel?

(Foto über: Tierkenner)

Wenn Ihre neue Freundin gerade von Ihrer Mutter getrennt wurde, ist es in den ersten Tagen normal zu weinen. Und es wird sich anfühlen unsicher und ängstlichWürden Sie sich nicht so fühlen? Das alles Es verursacht normalerweise, dass dein kleiner Freund nachts weint, sich beschwert und sogar bellt. Normalerweise hat sich Ihr Welpe in einer Woche (mehr oder weniger) an die neue Umgebung angepasst und ist nachts viel ruhiger.

Mein Welpe weint nachts viel, nur aus diesem Grund? Nein Es gibt andere Gründe, warum Ihr Welpe weinen kann. Und es ist wichtig, dass Sie als Begleiter dieses Kleinen die Ursache entdecken, die ihn zum Weinen bringt, und versuchen, ihm Erleichterung zu verschaffen, damit er sich anpassen kann, um mit Ihnen zu leben.

Wenn Ihr Welpe die Nächte mit Weinen verbringt, Das Grundlegendste ist, dass Sie überprüfen, dass er nicht nach körperlichen Schmerzen schreit. Wenn es wäre, Zögern Sie nicht, Sie so schnell wie möglich zum Tierarzt zu bringenIch könnte an einem Gesundheitsproblem leiden!

Mein Welpe weint viel, ich bin verzweifelt!

Eine andere Ursache, die Ihren kleinen neuen Freund zum Weinen bringen kann, ist ... Wo sich Ihr Bett befindet! Und wenn der Ort, an dem Sie schlafen, sehr kalt, heiß oder laut ist, werden Sie sich nicht wohl fühlen! Das Beste ist, dass Sie versuchen, sicherzustellen, dass der Ort, an dem Sie Ihr Bett stellenist das Richtige für Ihren Hundefreund.

Wenn das Problem ist, dass es zu viel Lärm gibt, Sie können versuchen, das Problem zu lösen, indem Sie die Jalousien absenken und die Fenster schließen. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie jederzeit die Position des Bettes ändern!

Obwohl normalerweise Die häufigsten Gründe, warum Welpen nachts oft weinen, sind die bereits erwähnten. Sie können auch nach überschüssigem Essen schreien. Das hat eine einfache Lösung! Und in diesem Fall musst du ihm eine Stunde vor dem Schlafengehen das Abendessen geben, und ... nicht viel!

Eine andere Ursache für das Weinen Ihres Welpen ist… Bewegungsmangel! Wenn Ihr Welpe genug Energie hat, wird er nicht schlafen wollen!

Andere Ursachen, warum Ihr Welpe nachts weint

(Foto über: Expertentier)

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt sichergestellt haben, dass das Weinen Ihres Welpen nicht auf Folgendes zurückzuführen ist:

  • Gesundheitliche Probleme
  • Temperatur
  • Lärm
  • Zu viel essen
  • Wenig Bewegung

In diesem Fall Das logischste ist, dass es noch nicht an sein neues Leben gewöhnt ist.

Was können Sie tun, wenn Ihr Welpe aufgrund seiner Lebensveränderung viel weint? Das Beste ist, dass du versuchst zu verstehen, dass du ihm nichts antun wirst, und ihm Zuneigung und Zuneigung gibst. Denken Sie daran! Normalerweise brauchen Welpen mindestens eine Woche, um sich an ihr neues Zuhause anzupassen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Welpe den Umgebungswechsel erleichtert, lesen Sie weiter!

Tipps, damit mein Welpe aufhört zu weinen

Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Welpe so schnell wie möglich an sein neues Zuhause anpasst, Eines der grundlegenden Dinge ist, dass Sie morgens in Ihrem neuen Zuhause ankommen. Auf diese Weise Sie haben viel mehr Zeit, um Ihre Umgebung zu entdecken und sich daran zu gewöhnen! Wenn Sie es direkt nachts mitbringen, haben Sie kaum Zeit, Ihr neues Zuhause zu erkunden!

Ein weiterer grundlegender Tipp ist, dass ...Tröste ihn nicht jedes Mal, wenn er weint!Wenn Sie dies getan haben, wird Ihr Verstand die Schreie automatisch mit Liebkosungen in Verbindung bringenWeinen noch mehr als zuvor! Es ist sehr kompliziert, wir wissen es! Und du wirst ihn die ganze Zeit trösten wollen. Es ist jedoch das Beste, wenn Sie mich für einige Momente weinen lassen. Auf diese Weise werden Sie sehen, dass wirklich ... nichts passiert!

Wenn Sie weinen, klettern Sie nicht auf die Couch oder das BettWenn Sie es später tun, wird er es mit und ohne Ihre Erlaubnis tun wollen.

Welche weiteren Tipps können Sie versuchen, Ihren Welpen vom Weinen abzuhalten?

(Foto über: Expertentier)

Hast du ihm ein Bett oder eine Nische gekauft? Stellen Sie sicher, dass es für ihn richtig ist und dass er Spielzeug in der Nähe hat, mit dem er spielen kann, bis er einschläft.

Ist dein Welpe zu klein? Wenn es sich um einen Welpen handelt, können Sie versuchen, ein Hemd von Ihnen zu lassen. Auf diese Weise können Sie sich an Ihren Geruch gewöhnen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, ist es ideal, ein Kleidungsstück zu verwenden, das nach Ihrer Mutter riecht. Wenn es jedoch adoptiert wird, kann es sehr kompliziert sein, es zu bekommen!

Eine andere Möglichkeit ist, das Bett mit einem Trockner etwas zu erwärmen. Dies wird Sie sicherlich beruhigen. Vergessen Sie nicht, dass Sie es vielleicht gewohnt sind, mit Ihrer Mutter und Ihren Geschwistern zu schlafen.

Eine Uhr kann Ihnen auch helfen. Der Welpe wird denken, es sei der Herzschlag seiner Mutter, der ihn beruhigt.

(Foto über: pinterest)

Es ist mehr als eine Woche her und mein Welpe hört nicht auf zu weinen

Ist eine aufsichtsrechtliche Zeit vergangen und Ihr Welpe hört nicht auf zu weinen? Haben Sie alles versucht und nichts funktioniert? Sie wissen nicht mehr, was Sie tun sollen, um mit dem Weinen aufzuhören? In diesem Fall Zögern Sie nicht und sprechen Sie mit Ihrem vertrauenswürdigen Tierarzt. Er kann ein Pheromon-Medikament verschreiben, das seine Mutter daran erinnert und ihn beruhigt.

Und du, wie wär's mit den ersten Wochen mit deinem neuen Partner und Freund? Haben Sie Ihrem Welpen das Gefühl gegeben, sich wohler zu fühlen?

Weint mein Hund, um Aufmerksamkeit zu bekommen?

Das Erste, was Sie verstehen müssen, ist, dass die Ursachen, für die Ihr Hund schreit, nicht die gleichen sind, für die ein Mensch es tut, zumindest nicht alle. Ihr Kollege ist ein intelligentes Tier, erhält Anregungen von Ihnen und lernt, welche Techniken er anwenden muss, um sie zu erhalten. Die Leute sind so programmiert, dass sie sich um den kümmern, der traurig ist und weintmachen wir mit babys. Ihr Pelz weiß es. Wenn Sie ihn also als schlecht erzogenes Baby erziehen, wird er als solches handeln.

Wenn Sie ihn Tag für Tag verwöhnen und plötzlich aufhören, kommt Ihr Hund auf Sie zu, indem Sie seinen Körper mit Ihrem reiben und als nächstes schluchzen. Wenn Sie sich seiner Manipulation hingeben und ihn weiterhin streicheln, werden Sie ihm die falsche Botschaft senden: Einige Tränen werden ihm Zuneigung geben, also wird er es immer wieder tun.

Ursachen und Lösungen, warum Hunde weinen

Das Mittel gegen diese Situation ist, ihn gut zu erziehen und ihm beizubringen, dass es nicht nein ist. Wir wissen, dass es oft schwierig ist, er hat große Augen, Sie lieben ihn mehr als Ihr eigenes Leben und Sie lieben es, ihm Zuneigung zu schenken, aber Sie können es nicht übertreiben. Ihr Hund muss lernen, allein zu sein, nicht auf Ihre Aufmerksamkeit angewiesen zu sein und zu verstehen, dass Sie beim Weinen nichts bekommen.

Um dies zu erreichen, musst du nur aufpassen und Belohnungen geben, wenn du mit deinen trockenen Augen auf nicht-emotionale Weise nach etwas fragst.

Warum weinen erwachsene Hunde nachts?


Tränen sind eine Möglichkeit, Ihre Angst oder Ihren Stress auszudrücken. Manchmal schieben sie auch den Schwanz zwischen die Beine, besonders wenn diese Angst durch Krachergeräusche, Schreie bei Ihnen zu Hause oder bei Ihren Nachbarn verursacht wird. Falls Sie es tun, wenn Sie nicht zu Hause sind oder schlafen, ist das, was Ihnen passiert, dass Sie Trennungsangst haben. Zusätzlich zum Weinen können Sie auch bellen, wenn Sie verstehen, dass Ihr Schluchzen nicht gehört wird.

Dies betrifft nicht nur Erwachsene, sondern auch Welpen. Es gibt verschiedene Tricks, mit denen Sie aufhören können. Die erste besteht darin, in einem Podcast zu bleiben, in dem die Leute auf angenehme Weise sprechen, ohne laute Musik und ohne zu schreien. Sie können auch eine Uhr verwenden, auf der das Ticken zu hören ist. Einige Hunde beruhigen sich, wenn sie bestimmte Musikgruppen hören. Diese Geräusche helfen Ihnen, sich nicht allein zu fühlen.

Um ihn daran zu gewöhnen, unabhängig zu sein, Erziehen Sie ihn dazu, für immer längere Zeit allein sein Zuhause zu verlassen. Auf diese Weise wird er verstehen, dass Sie immer zurückkommen.

Wie erfahre ich, ob mein Hund Schmerzen oder eine Krankheit hat?

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Behaarten daran gewöhnen, nicht zu weinen, weil Sie sich ohne Grund verlassen fühlen, hungrig oder durstig sind, denn Weinen ist auch eine Möglichkeit, mit der Ihr Freund zeigen muss, dass sein Magen weh tut, dass er Parasiten hat oder dass er sich eine Krankheit zugezogen hat ernst

Die beste Lösung, um Sie nur durch Weinen zu warnen, besteht darin, ihn durch Sport und Spiel dazu zu bringen, alle Anspannungen aus seinem Körper zu lösen, da er nachts besser schläft und weniger protestiert. Sie müssen auch Ihre Ernährung gut kontrollierenNachdem Sie gemessen haben, wie viele Portionen Sie pro Tag und in welcher Menge benötigen. Dies schließt auch das Wasser ein, das Sie trinken. Sie sollten niemals seiner emotionalen Erpressung nachgeben und ihm zeigen, dass Zuneigung spontan gegeben wird, nicht wenn er danach fragt.

Wenn Sie nachts Schreien hören, müssen Sie den Trick anwenden, etwas auszudrücken, das menschliche Stimmen abgibt, damit Sie sich nicht so allein fühlen. Nach unserem Rat wird Ihr Hund nur weinen, wenn etwas weh tut. Abhängig davon, mit welchen anderen Symptomen die Tränen auftreten, haben Sie die eine oder andere Krankheit, die unsere Tierärzte online feststellen können. Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben. Bei Fragen, Überlassen Sie Ihre Frage unseren Ethologen.

Sind Sie mit Zweifeln verlassen worden? Fragen Sie unsere Tierärzte:

Hunde weinen vor Angst oder Unruhe

Die Angst oder Unruhe, die durch das Neue oder Unbekannte verursacht wird, kann sein Grund für weinende Hunde, unabhängig davon, ob es sich um Erwachsene oder Welpen handelt.

Es gibt viele Situationen oder Beispiele, aber die häufigsten sind:

  • Reisen Sie an neue Orte
  • Lassen Sie es zu Hause bei Freunden oder der Familie
  • Geh zum Tierarzt
  • Laute Geräusche
  • Bleib alleine

In all diesen Fällen ist es völlig normal, dass der Hund weint, da er sich verzweifelt fühlt oder Angst vor einer Situation hat, an die er nicht gewöhnt ist.

Mit der Rückkehr der Besitzer des Hundes verschwindet jedoch das Stöhnen. Ebenso passiert es, wenn sich das Tier an das neue Szenario gewöhnt, weil es für ihn keine Neuheit mehr ist.

Sie weinen, weil sie schlecht sind

Wie Menschen, Hunde können weinen, weil sie sich schlecht oder krank fühlen. Wenn Sie, abgesehen vom Weinen, feststellen, dass Ihr pelziger Freund traurig oder etwas deprimiert ist, wird empfohlen, ihn zum Tierarzt zu bringen.

Wenn Ihr Haustier so gut wie nie weint oder sich beschwert, wenn es keine Situation gibt, wie im vorherigen Punkt erläutert, oder wenn es noch keine Änderungen in seiner Routine gegeben hat Ihr Hund hört nicht auf zu weinenSie können bei schlechter Gesundheit oder verletzt sein.

Die Hunde weinen um Hunger oder Durst

Dort Hunde, die weinen, weil sie durstig oder hungrig sind. Dies passiert nicht bei jedem Menschen, da jeder Hund wie jeder Mensch eine Welt ist und sein Verhalten von einem zum anderen variieren kann.

Aber wenn Sie einer der Meister sind, der sich immer darum sorgt, dass sein treuer Freund die notwendige Menge an Wasser und Nahrung erhält, sollte dies niemals passieren.

Denken Sie daran, dass Ihr Hund Wasser zum Trinken und Fressen zu dem Zeitpunkt haben muss, den Sie in seiner Routine festgelegt haben. Versuchen Sie, das Wasser mit einer gewissen Häufigkeit zu wechseln. Ansonsten gibt es Hunde, die stöhnen können dafür. Das könnte Sie auch interessieren: warum mein Hund nicht frisst und dünn ist.

Sie weinen, weil sie ihre Mutter oder ihre Geschwister vermissen

Wenn Ihr Haus ankommt a HundewelpeWährend der ersten Tage ist es sehr häufig, dass zu finden der hund weint nachts. Obwohl es auch zu anderen Tageszeiten sein kann.

Dies geschieht normalerweise, weil sich der Welpe nach der Hitze und der Anwesenheit seiner Mutter oder seiner Geschwister sehnt oder diese vermisst. Denken Sie, dass der Welpe seit seiner Geburt bis zu Ihrer Ankunft bei Ihnen im Allgemeinen immer bei seiner Mutter und seiner Hundefamilie war. Weißt du übrigens, wie alt ein Hund sein kann?

Hunde können weinen, um zu manipulieren

Dies ist einer der Hauptgründe für Warum weint der Hund?und wir denken, es ist kein Grund einige. Und es ist so, dass Ihr Haustier weinen könnte, um zu manipulieren oder Aufmerksamkeit zu erregen.

Die Hunde sind sehr intelligent und wissen das durch jammern oder schluchzenkönnen ihren Besitzer auf sie aufmerksam machen. Es kann sein, Essen zu holen, sich verwöhnen zu lassen oder einfach nur zu spielen.

Wenn seit du klein bist dein haariger Freund für alles weinen und es ist eine schlechte Angewohnheit geworden, nur Ihre Anwesenheit zu behaupten. Sie müssen geduldig sein und nicht auf ihre Wünsche zugreifen. Möglicherweise interessiert Sie auch die Herkunft des Hundes.

Es kann schwer sein, aber wenn Sie Hund schreit nach irgendetwasSie müssen konstant sein und trainieren, damit es nicht. Wenn er annimmt, dass er sein Ziel nicht erreicht, so sehr er auch weint, wird er diese schlechte Hundegewohnheit hinter sich lassen.

Möchten Sie mehr über das Weinen von Hunden erfahren?

Wir informieren Sie, dass dieser Artikel rein informativ ist Curio Sfera .com Wir können keine tierärztliche Behandlung diagnostizieren oder verschreiben. Falls Ihr Haustier irgendwelche Symptome oder Beschwerden aufweist, empfehlen wir Ihnen, zum Tierarzt zu gehen.

Wenn Sie andere ähnliche Artikel sehen möchten Warum weinen Hunde? Wir empfehlen, dass Sie unsere Kategorie von durchgehen Haustiere. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Hunden auch direkt in der unten stehenden Suchmaschine Fragen stellen.