Tiere

Streicheln oder Verdauungsstörungen bei Haustieren

Die Verdauungsstörungen oder Empacho Es ist als allgemeine Unwohlsein gekennzeichnet, das durch übermäßigen Lebensmittelkonsum oder Verdauungsprobleme verursacht wird. Nicht nur wir Menschen können von diesen Episoden betroffen sein, auch das Empacho bei Hunden ist häufiger, als wir uns vorstellen.

Während wir es gewohnt sind, Empacho als etwas Normales oder als "kleines Problem" zu betrachten, sollten Verdauungsstörungen bei Hunden nicht ignoriert werden, da sie Verdauungsprobleme verursachen können, wie die Ansammlung von Gasen im Magen-Darm-Trakt, die Sie beeinflussen das Wohlergehen des Tieres. Auch die Gewohnheit, zu viel zu essen oder Essen verschlingen zu einem Zeitpunkt, ohne es zu kauen, ist es ein alarmierender Risikofaktor für die Verdrehung des Magens, eine der tödlichsten Krankheiten bei Hunden.

Bei ExpertAnimal sind wir stets bemüht, Ihnen nützliche Inhalte zur Verfügung zu stellen, mit denen Sie sich besser um Ihren treuesten Begleiter kümmern können. Aus diesem Grund haben wir einen speziellen Artikel über vorbereitet das Empacho bei Hunden, ihre Symptome, Ursachen und Risikofaktoren. Am Ende der Notiz finden Sie auch einige Hausmittel um die Verdauungsstörung deiner Haare zu lindern und ihm zu helfen, sich besser zu fühlen.

Ursachen und Risikofaktoren für Impalement bei Hunden

Wie bereits erwähnt, ist die Ursache für die Sackgasse des Hundes fast immer die übermäßiger oder übertriebener Verbrauch von Lebensmitteln, entweder Futtermitteln oder menschlichen / hausgemachten Lebensmitteln. Obwohl jeder Hund irgendwann unter Verdauungsstörungen leiden kann, sind diese Episoden unter den Hunderassen, die dazu neigen, gefräßiger zu sein und ihre Nahrung praktisch mit großer Geschwindigkeit zu sich zu nehmen, häufiger ohne es zu kauen.

Dieses gefräßige Verhalten ist eines der Risikofaktoren nicht nur des empacho, sondern auch der Magenverdrehung bei Hunden. Darüber hinaus kann die Realisierung von körperlicher Bewegung kurz nach dem Verzehr von Lebensmitteln auch eine Sackgasse begünstigen, Verdauungsprobleme wie z Gas, Erbrechen und Durchfallund am Ende die gefürchtete Magenverdrehung verursachen.

Hunde, die viele Stunden ohne Futter verbringen, sowie Hunde, die auf der Straße leben und rechtzeitig fressen oder fressen müssen, können auch sehr schnell fressen und eine große Menge an Flüssigkeit und Futter auf einmal aufnehmen, um den schrecklichen Hunger zu stillen und der Durst, der sie betrifft.

Auf der anderen Seite können Verdauungsstörungen auch häufiger auftreten, wenn die Behaarung bereits aufgrund einiger Erkrankungen eine schlechte Verdauung aufweist zugrunde liegendes Gesundheitsproblem, sowie bei Hunden, die an Allergien oder Futterunverträglichkeiten leiden und keine auf ihre spezifischen Bedürfnisse abgestimmte Ernährung erhalten.

Hunde, die in einer negativen Umgebung leben, die einen Kontext von Stress, Angst oder UnruheSie sind auch anfälliger für eine Sackgasse und entwickeln schwerere Verdauungskrankheiten. Zu guter Letzt kann der Verzehr von verbotenem Hundefutter auch zu Verdauungsstörungen führen.

Häufigste Symptome einer Verdauungsstörung bei Hunden

Viele Leute werden fragen wie man weiß, wenn Ihr Hund eine Verdauungsstörung hat oder wenn Ihr Feed nicht sehr gut zu Ihnen passt. Im Allgemeinen ist das erste Symptom eines Impalements bei Hunden gewöhnlich die Erzeugung von Aufstoßen und Erbrechen einige Zeit nach dem Verzehr ihres Futters.

Es kann aber auch folgendes auftreten Symptome eines eingesackten Hundes:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Inaktivität
  • Schwäche
  • Bauchbeschwerden
  • Magenschmerzen
  • In merkwürdigen Stellungen liegen
  • Unruhe
  • Nervosität

Wie behandelt man das Empacho eines Hundes?

Wenn Ihr Hund nach der Nahrungsaufnahme einige Zeit lang diese Symptome zeigt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Moor. Glücklicherweise eine mögliche Folge von Verdauungsstörungen Es ist nichts ErnstesTatsächlich hatten fast alle Hunde irgendwann in ihrem Leben ein Moor.

In diesen Fällen ist das Beste, was wir tun können die Verabreichung von Nahrungsmitteln aussetzen von unseren haarigen zwischen 12 und 24 Stunden, entsprechend der Entwicklung seiner Symptome. Es sollte jedoch immer Wasser zur Verfügung stehen, um Ihren Körper zu reinigen und eine mögliche Austrocknung durch Erbrechen oder Durchfall zu vermeiden.

Nach der Zeit des reinigenden Fastens werden wir brauchen Stellen Sie Ihre Ernährung schrittweise wieder her, bieten Sie Ihr Essen in kleinen Mengen und in mehreren Tagesdosen an. Zusätzlich können wir einige Hausmittel anwenden, um Ihre Beschwerden zu lindern und Ihnen zu helfen, eine bessere Verdauung zu erreichen, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Sie stellen jedoch fest, dass Ihr behaarter Hund diese Symptome häufig hat, sein Futter oder Wasser immer sehr schnell aufnimmt (als ob er etwas "Verzweiflung" hätte) oder Sie spüren, dass Ihr Hund trotz guter Ernährung sehr dünn ist, empfehlen wir Geh zum Tierarzt um jegliche Pathologie oder das Vorhandensein von Parasiten in Ihrem Magen-Darm-Trakt auszuschließen. Wenn mögliche pathologische Ursachen ausgeschlossen sind, können Sie sich an einen Hundepädagogen wenden, um die Ernährungsgewohnheiten Ihres besten Freundes sowie einen ruhigeren Zustand zu fördern.

Wenn Sie andererseits den Verdacht haben, dass Ihr Hund gefährliches Futter oder giftige Substanzen aufgenommen hat, zögern Sie nicht, in ein Tierarztzentrum oder Krankenhaus in Ihrer Nähe zu gehen. Und wenn die Symptome länger als 24 Stunden anhalten, ist auch eine tierärztliche Betreuung erforderlich.

Hausmittel gegen die Sackgasse bei Hunden

Bei Verdauungsstörungen durch übermäßigen Verzehr von Futtermitteln oder hausgemachten Lebensmitteln können wir einige verwenden Home-Lösungen Um die Magenverstimmung unserer haarigen Haut zu lindern, stimulieren sie ihren Verdauungsprozess und halten sie gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Logischerweise sind diese natürlichen Heilmittel Ersetzen Sie nicht die fachärztliche Betreuung eines Tierarztes, aber sie werden uns helfen, einen Hund auszupacken und einige zur Verfügung zu stellen trösten

5 Hausmittel für einen eingesackten Hund

  1. Kamille: Kamille ist wegen ihrer verdauungsfördernden, beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften eines der nützlichsten Kräuter für Hunde. Wenn Sie sich fragen, was Sie einem Hund geben sollen, wenn ihm der Magen schmerzt, ist Kamillentee die Antwort, nach der Sie gesucht haben. Seine Infusion lindert Magenbeschwerden und fördert die Verdauung, was zu einem hervorragenden natürlichen Heilmittel gegen das Aufspießen von Hunden führt. Wenn Ihr Hund durchnässt ist, können Sie 2 Esslöffel Kamillentee bei Raumtemperatur ohne Zucker oder Süßstoffe anbieten.
  2. Zimt: Es gibt viele Vorteile von Zimt für Hunde, da diese Art entzündungshemmende, antibakterielle, antimykotische und verdauungsfördernde Eigenschaften hat. In moderaten Dosen lindert es Muskelkrämpfe, Magenkrämpfe und beugt der Gasbildung vor. Um Verdauungsproblemen vorzubeugen, können wir den Rezepten, die wir für unsere Haarigen zubereiten, einen halben Teelöffel (Kaffee) Zimt hinzufügen. Und um die Symptome von Verdauungsstörungen zu lindern, können wir unserem Hund 1 Esslöffel Zimttee anbieten.
  3. Kurkuma: Hunde können Kurkuma essen und diese Spezies ist für Ihren Körper in hohem Grade vorteilhaft. Es ist nicht nur eines der besten Hausmittel gegen Gase bei Hunden, sondern auch ein großer Verbündeter bei der Linderung von Magenschmerzen, die durch Empacho verursacht werden. Es ist jedoch wichtig, die tägliche Dosis von 60 mg und einen maximalen Verbrauch von 3-mal pro Woche einzuhalten.
  4. Selbst gemachtes Serum: hausgemachte Molke ist ein gutes Heilmittel für verpackte Hunde, die Erbrechen und Durchfall hatten und eine mögliche Dehydrationsstörung verhindern. In Expert Animal zeigen wir Ihnen, wie Sie einfach und bequem ein hausgemachtes Serum zubereiten.
  5. Probiotika: Wenn Sie sich fragen, wie Sie den Magen eines Hundes säubern können, können Probiotika Ihre großen Verbündeten sein. Diese Stämme enthalten nützliche Bakterien und Hefen, die die Verdauung und Reinigung des Organismus fördern, die Darmflora ausgleichen und Verdauungsbeschwerden lindern. Derzeit werden Probiotika in fast allen Geschäften für Haustiere angeboten. Sie können sich auch für natürliche Probiotika wie Joghurt (ohne Zucker und / oder mit reduziertem Laktosegehalt) oder Kefir entscheiden und Ihren Haaren 1 oder 2 Esslöffel anbieten je nach Größe und Gewicht.

Wie verhindert man das Empacho bei Hunden?

Um die Sackgasse bei Hunden zu verhindern, müssen wir die folgenden Richtlinien befolgen:

    Stellen Sie ihnen eine vollständige und ausgewogene Ernährung zur Verfügung und decken Sie die spezifischen Ernährungsbedürfnisse jeder Phase ihrer Ernährung ab

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Ich packe in Hunde - Symptome und wie man mit Hausmitteln heiltWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt über Darmprobleme aufzurufen.

Haustiere müssen immer richtig fressen

Eins Ungeeignete Ernährung ist der größte Feind des Verdauungssystems unserer Haustiere. Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass das Tier das Richtige frisst.

Es ist nicht nur wichtig, dass Lebensmittel zur Aufnahme geeignet sind, sondern auch Es ist wichtig, dass die Mengenangaben korrekt sind. Die meisten medizinischen Konsultationen, die mit bestimmten Tierarten durchgeführt werden, haben genau einen verdauungsfördernden Ursprung.

Hauptsymptome von Verdauungsstörungen bei Haustieren

Das erste Symptom, das wir bei unserem Tier bemerken werden, ist, dass kurz nach dem Essen, Erbrechen oder sogar ohne Essen. Wir werden auch feststellen, dass es im Allgemeinen eher zurückhaltend ist. Wir werden es niedergeschlagen und ohne Gewalt bemerken.

Auch Verdauungsprobleme sind in der Regel von Bauchschmerzen oder Schmerzen begleitet. Daher ist es unserem Haustier möglich, eine ungewöhnliche Position einzunehmen, die Schmerzen lindert.

Wie verhalte ich mich, wenn unsere Haustiere voll sind?

Wenn bei Haustieren Verdauungsstörungen auftreten, können die Besitzer die folgenden Maßnahmen ergreifen, um sich um sie zu kümmern:

  • Sobald wir bemerken, dass das Tier unter Verdauungsstörungen leidet, Es ist wichtig, dass Sie 12 Stunden fasten.
  • Wenn das Erbrechen beginnt, können sie wiederholt werden, bis das Tier seinen Magen entleert. Die Zeit, um mit dem Fasten zu beginnen, ist, wenn dieses Erbrechen aufhört.
  • Sobald diese Zeit verstrichen ist, können wir anfangen, ihn zu füttern, aber in niedrigen Dosen. Dann allmählich wir werden die menge erhöhen, bis es nach ein paar tagen die übliche ist.
  • Wenn es nicht erneut auftritt, ist das Problem behoben.

Auf der anderen Seite Ein grundlegender Aspekt ist, zu versuchen, das Tier davon abzuhalten, dehydriert zu werden., etwas, das wegen Erbrechen und Durchfall passieren könnte, wenn Sie es haben. Erlauben Sie ihm nicht, viel Flüssigkeit auf einmal zu trinken, da er sich wahrscheinlich wieder übergeben wird.

  • Biete es an kleine Dosen aber oft und stellen Sie sicher, dass er sie nimmt.
  • Wann? Wenn die Symptome nach zwei oder drei Tagen nicht nachlassen, wenden Sie sich unverzüglich an den Tierarzt. Das Problem kann kompliziert werden und zu Pankreatitis, Magenverdrehungen oder Geschwüren führen.
  • Natürlich Gehen Sie auch zu einem Fachmann, wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Blut im Stuhl sehen oder sich übergeben.

Hausmittel gegen Koliken bei Hunden

Hunde sind anfällig für Benzin, wenn wir uns nicht um sie kümmern. Lebensmittel von geringer QualitätWenig Bewegung, Alter, Eile, Stress und Nichtruhe nach jeder Nahrungsaufnahme können zu Gas führen. Koliken sind sehr ärgerlich, sie quetschen Ihren Bauch, verursachen Beschwerden, Schmerzen und Apathie. Deshalb müssen wir wissen, wie man es auspackt und wie man den Bauch putzt.

Um zu verhindern, dass Ihr Hund Benzin bekommt und es besser macht, Das Beste, was Sie tun können, ist eine gesunde Routine für ihn. Lassen Sie sich zunächst von unseren Tierärzten vergewissern, dass Ihre Nahrung von höchster Qualität ist. Wenn Sie ein menschliches Produkt in Ihre Ernährung aufgenommen haben, gehen Sie sehr vorsichtig mit Bohnen, Bohnen und anderen Gartenprodukten um, die Ihren Bauch anschwellen lassen.

Wann immer Sie sich natürlichen Lebensmitteln zuwenden, Sie müssen es mit dem Rat unserer Online-Diätassistenten tun um sicherzustellen, dass alles, was Sie geben, für sie leicht verdaulich ist.

Wie Verdauungsstörungen bei Haustieren zu verhindern

1. Ausgewogene Ernährung. Wie gesagt, das Haustier sollte immer die richtige Menge essen, je nach Alter und körperlicher Verfassung, nicht mehr und nicht weniger. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren.

2. Lassen Sie ihn nicht schnell essen. Einer der Gründe für Verdauungsstörungen und Empachos ist, dass das Tier mit Angst frisst. Versuchen Sie, dies zu verhindern.

3. Nichts bleibt übrig. Wenn es darum geht, einem Tier menschliche Nahrung zu geben, müssen wir vorsichtig sein, da nicht alle Nahrungsmittel bequem sind und es schwieriger ist, sie zu kontrollieren. Am besten isst du dein eigenes Essen.

4. Keine Übung. Wir müssen verhindern, dass unsere Haustiere Sport treiben, sobald sie fressen. Nach Möglichkeit sollten sie nach Beendigung des Vorgangs etwa 30 Minuten lang inaktiv sein.

5. Spezialnahrungsmittel. Wenn wir feststellen, dass das Tier trotz der Umsetzung dieser Tipps häufig unter Krämpfen oder Verdauungsstörungen leidet, ist es wichtig, Ihren Tierarzt zu befragen, ob eine spezielle Diät möglich ist. Einige Lebensmittel fühlen sich möglicherweise schlecht an.

Jetzt wissen Sie nicht nur, wie Sie handeln müssen, sondern auch, wie Sie Verdauungsstörungen und Streicheln vorbeugen können. Setzen Sie es in die Praxis um, um die Gesundheit Ihres Tierfreundes unter optimalen Bedingungen zu erhalten.

Was für den Hund zu geben, wenn es weh tut

Wenn es weh tut, weil es mit Gas getränkt ist, müssen Sie zuerst Ihr Lebenstempo ändern. In diesen Situationen Sie müssen nie den einfachen Weg gehen, ihm ein Hausmittel oder eine Medizin zu geben. Wenn Sie dies tun, werden die Gase früher oder später zurückkehren. Entsorgen Sie zunächst bei unseren Online-Tierärzten, dass Sie an einer Magenverdrehung, einem Magen-Darm-Syndrom, einem Geschwür oder einem Parasitenbefall leiden.

Sobald Sie es getan haben, erhöhen Sie die Zeit, die Sie mit ihm verbringen. Dies ist wichtig, auch wenn Ihr Hund alt ist. Natürlich, wenn er in Topform ist und jung, wird er mehr laufen, Wenn Sie älter sind, müssen Sie kürzere Fahrten einplanen. Die Bewegung hilft den Gasen herauszukommen und zu kacken, so dass es großartig ist, wenn sie ausgepackt werden.

Wie man den Magen eines Hundes säubert

Abgesehen davon, dass man gut isst und mehr läuft, gibt es etwas, worüber man sich Sorgen machen muss, wenn man an seine Seite tritt: dass er nichts Unheimliches isst. Viele Hunde haben die Angewohnheit, Müll und sogar Kacke von anderen Hunden zu essen. Sie müssen in diesem Fall nicht gewaltsam reagieren. Die Hunde erkunden ihre Umgebung und nehmen dabei ihre Kiefer in die Hand, was sie neugierig macht. Wenn Sie heftig am Gurt ziehen, werden Sie nicht verstehen, was Sie falsch gemacht haben.

Deshalb müssen Sie es ruhig und mit positiver Verstärkung tun. Bei vielen Gelegenheiten glauben wir, dass unser Hund durchnässt ist, aber in Wirklichkeit hat er eine schlechte Zeit, weil er etwas in schlechtem Zustand gefressen hat.

Bei all diesen Vorsichtsmaßnahmen muss man nur wissen, wie man den Magen eines Hundes säubert. Holen Sie sich dazu Kamille, Probiotika, viel Wasser und Geduld. Es dauert ungefähr vier Tage, bis Ihr Hund perfekt ist. Machen Sie ihn den ganzen Tag über schnell und füttern Sie ihn nach 24 Stunden schrittweise.

Was Sie geben müssen, ist Wasser, um Austrocknung zu verhindern. Wenn Sie wieder essen, geben Sie Probiotika, damit sich die Flora verbessert, und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Ernährung auf qualitativ hochwertiges Futter, hausgemachte Rezepte und Nassfutterdosen umzustellen. Mit einer abwechslungsreichen und reichhaltigen Ernährung, leicht verdaulich, viel Bewegung, Sport und Spaziergängen und viel Wasser trinkenSie erhalten das Empacho entfernt. Denken Sie daran, dass warm eingenommene Kamille auch zur Beruhigung des Magens beiträgt. Aber bevor er es gibt, sagt er, dass er keine Krankheit hat.

Wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, unsere Tierärzte online zu kontaktieren. Abhängig von ihrem Alter und ihrer besonderen Situation können sie Sie individuell beraten, damit sie das empacho so schnell wie möglich bestehen können.

Sind Sie mit Zweifeln verlassen worden? Fragen Sie unsere Tierärzte:

Erfahren Sie, wie Sie gegen Magenprobleme und Unwohlsein Ihres Haustiers vorgehen können

Nahrung ist eine der größten Freuden von Haustieren, aber sie frisst viel Nahrung oder Essensreste von der menschlichen Nahrung Es kann zu Müdigkeit oder Verdauungsstörungen führen. Im Allgemeinen ein unpässliches Tier Erbrechen und Durchfall haben Bald nach dem Essen oder sogar ohne etwas zu essen. Sie werden sich auch nur ungern und ohne Kraft fühlen.

Wie zu handeln

Sobald der Zustand des Tieres wahrgenommen wird, muss es in sein 12 Stunden fasten Damit der Magen ruht. Sonst erbricht er sich wieder. Bieten Sie nach Ablauf dieser Zeit etwas zu essen an, wenn sich die Situation verbessert. Wenn Sie nicht essen wollen, zwingen Sie ihn nicht. Stück für Stück Der Magen wird wieder funktionieren und das Tier kann seine übliche Ration essen.

Das kommt häufig vor Das Tier wird durch Erbrechen und Durchfall dehydriertEs ist also praktisch, Wasser zu haben. Sie müssen jedoch vorsichtig sein. Wenn Sie viel Schlaganfall schlucken, können Sie sich wieder übergeben. Bieten Sie stündlich kleine Dosen an.

Nach 2-3 Tagen sollten die Symptome nachlassen. Wenn Sie sich nicht an den Tierarzt wenden, könnte das Problem größer sein.

Wie zu verhindern

Um diese Situationen zu vermeiden, ist es ratsam, dass das Haustier a ausgewogene Ernährung, die Ihrem Gewicht und Alter entspricht. Und vor allem muss man auf die Überreste menschlicher Nahrung achten, weil sie schlecht sitzen können.

Manchmal kommen die Empachos vor, weil das Tier eifrig frisst. Finden Sie eine Technik, mit der Sie nicht schnell essen können.

Wenn der Hund häufig an Verdauungsstörungen leidet Konsultieren Sie einen Tierarzt über die Möglichkeit einer speziellen Diät.

Verhalten bei Sackgassen oder Verdauungsstörungen bei Haustieren

Schnell

Geben Sie erst etwas zu essen 12 Stunden nach dem Erbrechen, weil er es wahrscheinlich wieder erbrechen würde, um den Magen ruhen zu lassen. Nach dieser Zeit und wenn Sie nicht mehr erbrechen, sollten Sie 1/8 Ihrer üblichen Ration e Erhöhen Sie die Dosis geringfügig bis zur normalen Menge 2-3 Tage. Auf diese Weise können Sie den Magen wieder in Betrieb nehmen.

Flüssigkeitszufuhr

Durch Erbrechen und Durchfall verlieren Sie viel Wasser, das Sie wiederherstellen müssen. Wenn Sie jedoch die Schüssel mit Wasser füllen und viel Schlag trinken, können Sie sich wieder übergeben. Das Ideale, um dich zu rehydrieren, ist Ändern Sie das Wasser jede Stunde mit moderaten Mengen einer Aufnahme. Sie können Eis darauf legen, damit es langsam saugt und trinkt.

Tierarzt

Wenn Sie weiterhin erbrechen oder blutigen Stuhl machen, gehen Sie zum Tierarzt, um andere Probleme auszuschließen. Starke Verdauung, übermäßige Fette und große Lebensmittelpakete können Geschwüre, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder Pankreatitis oder Magenverdrehungen verursachen.