Tiere

Wie man sich um einen Westy kümmert

Wie Sie jedoch in diesem Blog über westliche Hunde sehen können, sind sie viel unbekannter und überraschender als Sie glauben können. Sein Körper ist kompakt und sein Gesicht hat eine schwarze und ovale Nase sowie tiefe Augen. Der Mantel ihres Haares besteht aus einer harten und dicken Oberschicht, danach folgt eine kürzere Unterschicht. Dieser spezielle Anstrich macht eine kontinuierliche Pflege unabdingbar. Da es sich um hartes Haar handelt, das nicht von alleine fällt, muss es mit speziellen Kämmen entfernt werden. Der Westen erreicht eine Höhe von etwa dreißig Zentimetern, obwohl die Weibchen in der Regel nicht mehr als fünfundzwanzig sind. Sein Gewicht beträgt in der Regel weniger als zehn Kilo.

Charakter und Verhalten

Westliche Hunde sind von Natur aus ziemlich unruhig und lieben es, von einem Ort zum anderen zu ziehen. Sie sind echte Entdecker, die sich über einen großartigen Bewegungsraum freuen. Obwohl sie sehr neugierig sind, passen sie sich schnell an neue Umstände an. Sie sind ziemlich unabhängige Tiere, die immer noch die Zuneigung ihrer Hausmeister suchen, wenn sie es brauchen.

Westliche Hunde müssen ab dem ersten Lebensmonat sozialisiert werden, damit sie sich im Erwachsenenalter gut verhalten. Auf diese Weise werden Probleme im Zusammenhang mit der Aggressivität vermieden. Es stimmt zwar, dass einige Exemplare von Natur aus vorsichtig sind, aber wenn die Dinge gut gemacht werden, kann man ein Tier haben, das am liebevollsten und freundlichsten ist.

Sie sind mutige Hunde, die sich gerne unabhängig bewegen. Die Hunde der Westy-Rasse können sehr wertvoll sein, wenn es darum geht, das Heim zu schützen, da sie zwar sehr klein sind und den Eindringlingen nicht ins Auge sehen, aber auf sehr vernünftige Weise vor jedem Eindringen warnen. Es sind Hunde, die bellen, wenn sie etwas Merkwürdiges hören.

Obwohl es sich um kleine Hunde handelt, benötigen die Westys regelmäßige Bewegung, um glücklich zu sein. Sie brauchen tägliche Spaziergänge und eine Spielzeit, um die Bindung zu ihrer menschlichen Familie zu stärken. Sie lieben die Natur, besonders wenn sie sich wälzen und von einer Seite zur anderen rollen, um eine gute Grasnarbe zu bekommen. Zusätzlich zu Ihrem Körperbau müssen Sie auch Ihren Geist trainieren. Wenn sie keine produktive Möglichkeit finden, ihre Energie zu kanalisieren, werden sie Dinge auseinander reißen oder Löcher in den Garten bohren.

Cu> Sie sind die häufigsten und pflegeleichtesten Hunde, da sie kaum besondere Anforderungen haben. Sie müssen den ganzen Tag über etwas zu essen haben und müssen ein Qualitätslebensmittel sein. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund mehr wiegt als angemessen, ist es wichtig, die Aufnahme zu begrenzen.

Ihre Lebenserwartung beträgt mehr als zehn Jahre. Sie müssen also sicherstellen, dass Sie sehr langlebiges Zubehör kaufen. Andernfalls müssen Sie es alle zwei Male durch drei ersetzen. Um eine Vorhersage von Krankheiten zu vermeiden, ist es unerlässlich, Ihre Umgebung vollständig sauber zu halten. Hunde sollten in jungen Jahren geimpft werden, und es ist wichtig, sie regelmäßig tierärztlichen Untersuchungen zu unterziehen. Antiparasitäre Produkte müssen in den Sommermonaten angewendet werden.

Westy Funktionen

  • Kopf mit dichtem Haar bedeckt,
  • Kleine gerade, feste und spitze Ohren,
  • Kompakter Körper,
  • Aufrechter Schwanz bis zu 15 cm lang,
  • Hartes und weißes Haar von 5 cm, ohne Wellen.

Der Westen kann in Gehorsam-Meisterschaften gesehen werden und es ist eines der erfolgreichsten Rennen in Schönheitsausstellungen.

Text: Joaquín Snchez-Almadín Subás (De Los Duendes Zahories).

Ein richtig sozialisierter Welpe macht seine Eingliederung in sein neues Zuhause fröhlich, glückselig und die Anpassung an die Umgebung ist schnell und einfach. Wenn das Zusammenleben mit einem Hund eine wunderbare Erfahrung ist, ist das Zusammenleben mit einem West Highland White Terrier etwas Unvergessliches und lässt Sie die Westies mit viel Leidenschaft lieben.

Es gibt einen falschen Mythos über den West Highland White Terrier, da alle behaupten, dass es sich um einen sehr großköpfigen Hund handelt. Bis zu einem gewissen Grad und morphologisch gesehen ist es ein Hund mit einer guten Schädelstruktur, aber das ist nicht das, worauf sich die Leute beziehen, wenn sie über Großköpfigkeit sprechen. Aber es neigt dazu, Hartnäckigkeit mit Hartnäckigkeit zu verwechseln. Eines der Hauptmerkmale des Westie ist es, ein hartnäckiger, sehr zarter, liebevoller Hund zu sein, der unsere unterschiedlichen Stimmungen im Moment erkennt.

Wenn sie hartnäckig und hartnäckig wären, wäre es beispielsweise nicht möglich, in einer Disziplin anzutreten, die von vielen Trainern für sie nicht am besten geeignet ist, wie z. B. Sportgehorsam, und hervorragende Ergebnisse zu erzielen, was zeigt, dass mit Zuneigung, Geduld und Hartnäckigkeit von allen, was man darlegt, ist möglich zu erreichen. Wir können auch sehen, wie Westies in Disziplinen wie Agility gegeneinander antreten. Wir können demgegenüber kontrastieren, dass dies Mythen sind, die nicht so real sind, wie man versucht zu glauben. Wenn wir also das Maximum an Liebe, Liebe, Arbeit und Illusion mit vielen Dosen Leidenschaft anwenden, ist alles möglich.

Eines der Hauptmerkmale beim Zusammenleben mit einem Westie ist die Anpassung an den Lebensrhythmus seiner Besitzer. Es kann ein Westie sein, der gerne spazieren geht, rennt, Aktivitäten wie Canicross oder Wandern ausführt, oder ganz im Gegenteil, ein guter Begleiter in unseren Schlafsofas ist. Sie können an die Seite unseres Kinderwagens gehen, stolz darauf sein, Ihren kleinen Bruder zu beschützen, oder bei einer leichten Radtour an Ihrer Seite rennen. Jede Aktivität ist gut, denn obwohl es ein kleiner Hund ist, hat er einen sehr großen Geist, ein großes Herz und den Wunsch, Dinge mit seinen Besitzern zu tun.

Die Fähigkeit, sich an jedes familiäre Umfeld anzupassen, ist spektakulär. Das Zusammenleben eines Westie mit einem Kind ist unbeschreiblich, und wenn dieses Kind "besonders" ist, ist die Haltung des Westie unter diesen Umständen erwähnenswert. Die Westie-Annäherungen an das Kind, die Zartheit, bei der diese Annäherungen auftreten, positives Verhalten gegenüber unvorhergesehenen Handlungen des Kindes gegenüber dem Hund, machen es zu einer Rasse, die in familiären Umfeldern mit Kindern zu berücksichtigen ist, mit Unabhängigkeit vom Alter und den Besonderheiten jedes Kindes. All dies können wir versichern und bekräftigen, indem wir ein Kind haben, das an einer Autismus-Spektrum-Störung (ASD) leidet, und dass die gemeinsame Nutzung des Lebensraums mit seinen Westies es ihm ermöglicht, einen sehr direkten Kontakt mit dem Leben und mit Tieren zu haben, die sehr facettenreich sind wichtig für die Entwicklung eines Kindes, insbesondere in den Bereichen soziale Interaktion, Förderung von Liebe und Zuneigung, Kameradschaft und Intimität und Ermöglichung einer stärkeren Partizipation von Kindern, Förderung der Verantwortung und der Möglichkeit, sich in bestimmten Lebenssituationen an die Stelle eines anderen Lebewesens zu setzen.

Nicht nur bei einem Kind ist ihr Verhalten einwandfrei, sondern auch bei älteren Menschen zeigen sie einen Hauch und ein Wissen darüber, wie großartig sie sind. Sie zeigen keine plötzlichen Bewegungen, auch wenn sie Liebkosungen verlangen. Sie gehen beim Gehen vorsichtig vor und übernehmen die Aufgabe, den Aufenthaltsort dieser Personen auf sehr repräsentative Weise zu kontrollieren.

Sie sind keine "Aufkleber" -Hunde, sie brauchen ihre Portionen Liebe und Verwöhnung, wie jedes Lebewesen, und wenn sie die Batterien mit ihren Anforderungen aufgeladen haben, ziehen sie sich zurück, um die Aktivitäten auszuführen, die sie in diesem Moment wollen, und können Liebe fordern OS und Spiele im gleichen Zeitintervall. Aber sie sind sehr dankbar für die Zeichen der Zuneigung und Zuneigung, die ihnen zu jeder Zeit zuteil werden, insbesondere für die Aktivitäten, bei denen es um die Interaktion zwischen Menschen und ihnen geht, wie zum Beispiel Spiele, um das verborgene Spielzeug zu finden Sammeln und bringen Sie den Ball oder einen anderen Interaktionsprozess, den wir mit ihnen etablieren. Gehen Sie sehr vorsichtig mit dem Mund um, wenn beispielsweise der kleine Junge im Haus seine Spielsachen hat, und entfernen Sie sie vorsichtig und vorsichtig Für das Kind sind die Spielsachen, die der Westie kennt, sein Eigentum und das Kind konnte sie schnappen.

Deshalb glauben wir, dass Hygiene keine Kontraindikationen, sondern Vorteile hat, und wir können sagen, dass hartes Haar bei regelmäßigen Bädern nicht geschmeidig wird. Dies und wie es offensichtlich ist, wenn die Auswahl geeigneter Produkte für die Durchführung dieser Bäder genutzt wird und es dank der Fortschritte verschiedene dermokosmetische Produkte gibt, die uns helfen, unsere Westies zu pflegen. Wir können sagen, dass wir im Laufe der Jahre, in denen wir Harthaarrassen züchteten, gesehen haben, dass es sehr wichtig ist, die Poren zu desinfizieren, zu nähren und dass es einen korrekten und adäquaten Verschluss gibt, an dem wir das tote Haar entfernt haben.

Lassen Sie uns einen Moment lang überlegen, ob wir uns rasieren oder rasieren, und dann fahren wir auf natürliche und fast instinktive Weise damit fort, Produkte zu nähren und anzuwenden, um Probleme in unseren Haarporen zu vermeiden. Bei den Westies (und im Allgemeinen bei jeder Rasse, die die Technik des Strippens anwendet) müssen wir Produkte anwenden, die helfen, die gefürchtete Follikulitis zu vermeiden. Wir vermeiden Follikulitis, sorgen für eine schnelle, korrekte und gesunde Wiederherstellung des Mantels und vermeiden künftige Probleme. Dies ist der Hauptgrund, warum wir sagen, dass wir nach einer Stripp-Sitzung fortfahren müssen, um ein korrektes Bad zu machen.

Auf der Ebene der Lebensmittel gibt es verschiedene Arten von Lebensmitteln und viele Möglichkeiten. Das Wichtigste ist, alle Ihre Grundbedürfnisse zu decken, sowohl den Eiweiß- als auch den Vitaminspiegel, und dass Sie genug Fettsäuren haben. Die richtige äußere Hautpflege, die das Hauptelement ist, das die Außenwelt und ihre konstanten Bakterien vom Körper trennt, und wir müssen dazu beitragen, dass die Haut von innen richtig mit Feuchtigkeit versorgt wird. Die verschiedenen Möglichkeiten (Trockenfutter Super Premium, BARF, YUM usw.) sollen sicherstellen, dass die notwendigen Nährstoffe durch jede Nahrungsaufnahme bereitgestellt werden. Es ist offensichtlich, dass unser Westie ständig Wasser haben muss und dass es sauber und frisch ist.

Wir müssen auch - abhängig von unserem Wohnort - vorgehen, um die richtige Entwurmung sowohl intern als auch extern durchzuführen. Intern, dass es Darmparasiten gibt, die auf den Menschen übertragen werden können, und nicht nur das, sondern auch, dass einige von ihnen die Gesundheit unserer Westie gefährden können. Äußerlich, da nicht nur ein Flohbiss eine Hautallergie mit der daraus resultierenden Angst vor dieser Art von Allergien hervorrufen kann, sondern auch bestimmte äußere Parasiten unserem Haustier ernsthafte Probleme bereiten können (Leishmanie durch den Biss des Sandfliegen-, Erlechia- oder Babesia-Mücke, die durch Zeckenstiche übertragen wird ). Diese richten sich nach dem Einfluss der einzelnen Parasiten auf die jeweiligen Wohngebiete und nach den verschiedenen Protokollen, die von den renommierten Veterinärkollegien festgelegt wurden.

Eine grundlegende Wartung ist das Trocknen der Pads und Finger, wenn sie nass sind. Feuchtigkeit ermöglicht die Ausbreitung von Pilzen und Hefen durch die Haut, daher sollten wir diese nicht fördern, die sich in der Haut unseres Westie ausbreiten können. Wenn wir nach dem Baden gut trocknen oder unsere Füße gut reinigen, nachdem wir in ein öffentliches Schwimmbad gegangen sind, denken wir, dass unsere Westies immer ihre Finger und Ballen in Kontakt mit dem Boden und verschiedenen Stellen im Meer haben Pilze und Bakterien vermehren sich. Wenn wir also die richtige Hygiene einhalten, Feuchtigkeit entfernen und dafür sorgen, dass die Interdigitalräume keine Haare haben, wird die Verbreitung dieser verringert. Wir werden auch die Bereiche des Fingers berücksichtigen, in denen der Nagel geboren wird und in denen sich auch Bakterien, Pilze und Hefen ansammeln können. Wenn das Gebiet, in dem wir leben, sehr feucht ist, kann es ratsam sein, in diesen Gebieten Fungizide zu verwenden, um deren Verbreitung durch den Körper unseres Westie zu verhindern.

Es ist auch sehr wichtig, die Ohren vollständig von Haaren zu reinigen. Im Mittelohr des Westie treten nach außen gerichtete Haare aus. Die Umwelt, in der sie heute leben, mit Tausenden von Milben, Verschmutzung der Stadt, zusammen mit dem Wachs selbst, das das Ohr zum Schutz absondert, lässt das Ohr nicht Ich werde atmen und die Ansammlung dieser Milben wird zu einer Otitis führen.

Viele dieser Ohrenentzündungen können durch eine ordnungsgemäße Pflege des Ohrs vermieden werden, indem die hervorstehenden Haare mit einer Klammer oder mit den Fingern entfernt werden. Sobald sie entfernt wurden, können ethische Reinigungsmittel verwendet werden, die unser Tierarzt uns mitteilen wird, um welche es sich handelt am besten geeignet.

All dies, zusammen mit einer altersgerechten Übung, wird es uns leichter machen, uns über viele Jahre hinweg an unserem Begleiter der Müdigkeit zu erfreuen.

Alles, was Sie über den Westie wissen sollten

Wie er allein sind sich viele seiner Besitzer einig, dass sein sehr verspielter und etwas verblüffter Charakter es schwierig macht, dieser auffälligen Rasse Disziplin aufzuzwingen. Es wird eine Frage der Geduld sein, da Sie sehr bald zu dem Schluss kommen werden, dass es sich um einen wundervollen, charmanten Hund mit einer großartigen Persönlichkeit handelt.

Trotz des Seins von Natur aus sehr aktivSeine Stimmung ist formal und er ist bereit, sich perfekt an das Familienleben anzupassen, unabhängig davon, ob er in einem riesigen Haus auf dem Land oder in einer winzigen Wohnung in der Stadt lebt. Was ihn wirklich beunruhigt, ist, ein weiteres Mitglied zu fühlen, und je früher, desto besser.

Der Name dieser Rasse kann als "Weißer Terrier der westlichen Hochländer" übersetzt werden und stammt ursprünglich von der nordwestlich von Schottland gelegenen Insel Highland. Der Begriff "Terrier" stammt aus dem Lateinischen "Erde" so wurde der westie lange "landhund" genannt.

In den Anfängen war diese Rasse gewöhnt Füchse, Nagetiere und Dachse jagen aufgrund ihrer rein weißen Farbe, da ihre Besitzer für ihre Farbe waren, die sie leicht von Muttertieren unterscheidet, die normalerweise dunkel sind.

Andererseits bedeutete die Vertreibung dieser Tiere aus ihren Höhlen, dass sie durch die Erde rutschten und durch Büsche, Zweige und Wurzeln hindurch mussten, für die ihr hartes und buschiges Haar phänomenal war. Darüber hinaus schützte ihn seine reichlich vorhandene Unterhaarschicht vor dem schlechten Wetter und den möglichen Wunden, die die Dämme während der Angriffe verursachen könnten.

Sein direktester Vorfahre ist der Cairn Terrier, eine Rasse, die das Sättigungsgefühl bei der Entstehung des Westy, wie wir es heute kennen, beeinflusst hat. Bereits im neunzehnten Jahrhundert Oberst Malcolm von Poltalloch Fängt an, sich auf diese Welpen zu stützen, von denen er immer noch begeistert ist, wenn man bedenkt, dass sie alle notwendigen Eigenschaften haben, um ein guter Haus-, Feld- und Jagdhund zu sein. Seine Familie war ein Vorläufer der Rasse und half ihren Jungen und ihrem Wachstum.

1907 wurde die Rasse in England anerkannt und 1909 kam seine Anerkennung vom Kennel ClubEin Moment, ab dem es nicht mehr an Popularität gewinnt.

Die folgenden fünf Rennen beeinflussten seine Entwicklung: Dandy Dinmont Terrier, Scottish Terrier, Cairn Terrier, Sealyham Terrier und Skye Terrier. Zu Ehren von Oberst Malcolm von Poltalloch jährt sich am 20. März der "World Westie Day" zum Jahrestag seines Todes.

Eigenschaften und physikalische Merkmale

Mit einer Körpergröße von 28 Zentimetern und einem Gewicht zwischen 8 und 10 Kilo ist dieser Hund ein klares Beispiel für eine ...

Dein Kopf Es ist im Verhältnis zu Ihrem Körper gut proportioniert und hat von vorne gesehen eine runde Form. Seine Schnauze Es ist flach und etwas kürzer als der Schädel und verengt sich zur Nase. Es hat einen genau definierten Anschlag. Seine Augen Sie sind braun, gut voneinander getrennt und mandelförmig. Sein Trüffel Es ist schwarz Deine Zähne Sie sind etwas größer im Vergleich zu anderen Rassen ähnlicher Größe und in Form einer Schere. Seine Ohren Sie sind gerade, dreieckig und aufrecht, voneinander getrennt, was sie zart macht.

Dein Körper ist stark seine Brust tief und deine Rippen Sie treten zurück. Dein Rücken Es ist gerade. Deine Glieder Posterioren sind kraftvoll und ihre Beine muskulös, kombinieren Aktivität und Kraft. Im Allgemeinen sind seine Beine kurz, was einem Terrier entspricht, der sich in den Höhlen entwickeln muss, aber ausreichend vorbereitet ist, um seinen breiten Stamm zu stützen. Sein Schwanz in "Karottenform" ist es nicht zu lang und verengt sich, wenn es zur Spitze hin vorrückt.

Farbe und Unterschicht

Das bekannteste Merkmal des Westie ist ohne Zweifel, ihr eigenartiges weißes Haar, frei von jeglichen Flecken. Dies zieht die Aufmerksamkeit auf sich, da in ihren Vorgängern, den "weißen Steinhaufen", keine Würfe angenommen wurden, die in ihrer Gesamtheit weiß auf die Welt kamen. Es war erforderlich, dass es sich um eine andere Farbe als Weiß handelte, was ein echtes Paradoxon darstellte, wenn man bedenkt, dass heute die Reinheit seines Ziels seine wichtigste physikalische Eigenschaft ist.

Obwohl diese Rasse, wie wir bereits sagten, rein weiß ist, gibt es gegenwärtig einige Exemplare, die in den Beinen und / oder im Rücken leichte Brandi-Flecken aufweisen, was bei den abgehenden Exemplaren nicht wünschenswert ist zur Reproduktion bestimmt sein.

Ein Westy hat zwei Haartypen. Äußere Schichtbesteht aus einem langen und harten Fell. Die innere Schicht oder Unterschicht Es besteht aus Haaren, die an der Haut befestigt sind, kurz und mit einer weichen Textur, die an Baumwolle erinnert. Das Haar des Kopfes und der Beine erreicht eine Länge von etwa 10 Zentimetern und das der Röcke von etwa 15 Zentimetern. Die Haare auf seinem Gesicht werden von einigen Fans mit einem Teddy-Schnitt arrangiert.


Temperament

Sein Charakter macht ihn zum idealen Hund für Menschen, die einen Partner suchen lebhaft, fröhlich und immer bereit Eckzahn. Diejenigen, die mit ihnen zusammenleben, sind sich einig, dass es eine wahre Freude ist, nach Hause zu kommen und sich in solch angenehmer Gesellschaft wiederzufinden, was eine hervorragende Möglichkeit ist, sich von den Problemen des Tages zu lösen.

Wenn es einen Wert gibt, der sich in diesem Rennen von den anderen abhebt, dann ist es der von Kameradschaft und die schnelle und enthusiastische Antwort, die er auf die Liebe gibt, die er von seiner Familie erhält. Dies ist kein Hindernis, so wie der Terrier es ist, zeigt es hartnäckig, testet die Geduld seines Besitzers beim Training.

Süß und unruhigSind Sie bereit für eine Wanderung oder einen Ausflug in die Natur oder in die Berge, die Sie schon seit vielen Jahren absolviert haben? In der Tat ist es mehr als wahrscheinlich, dass Sie, falls erforderlich, den alten Jagdhund herausnehmen und eine Spur finden, der Sie folgen möchten.

Dieses Schurkenkind wird jederzeit auftauchen bereit zu spielen und in alle Arten von Witzen und Streiche einzugreifen, Obwohl seine Beine kurz sind, ist es ein sehr bewegliches Haustier. Liebevoll und treu Bis zur Erschöpfung ist dieser Welpe gutmütig, gerissen und aufmerksam. Mit seinen Besitzern werden Sie gerne herumtollen und Ihre Verwöhnung akzeptieren, die Sie mit mehr Vergnügen akzeptieren als die von Fremden.

In dem Maße, wie sie vom Steinhaufen-Terrier stammen, sind diese Welpen sehr zäh, wie sie es schon zu Zeiten waren, als sie ihre Beute jagen mussten. Für viele seiner Anhänger sind sie eine Art "Große Hunde in einem kleinen Körper".

Der Westie braucht mäßige Bewegung, aber ziemlich oft. Obwohl er glücklich sein kann, in einer kleinen Wohnung zu leben, ist dies erforderlich tägliche Spaziergänge. Ein weiteres seiner wichtigsten Hobbys ist das von in den Boden graben und bellen, was seitens des Eigentümers Einschränkungen erfordert.

Dieser Hund ist sehr selbstbewusst und erlaubt niemandem, Tier oder Person, zu versuchen, seine geringe Größe zu missbrauchen. Es ist auch kein Haustier von denen, die den ganzen Tag zu Füßen seines Besitzers liegen werden. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Westen zu einem hervorragenden Jäger erzogen wurde und dass er als Verfolger von Ungeziefer von unschätzbarem Wert ist.

Der Terrier mag arbeiten Sie mit Mut und Begeisterungmit starken und großen Zähnen, einem tollen Anblick und einem privilegierten Ohr. Diese Eigenschaften bedeuten, dass sie, wenn Sie die Möglichkeit haben, nicht zögern, die Straße hinter einem Tier herzulaufen, was ihre eigene Sicherheit gefährdet. Deshalb sollten Sie es niemals ohne Leine ausziehen.

Als Wachhund ist es eine großartige Entdeckung, weil es immer gefunden wird wachsamSie verteidigen Ihr Gebiet gegen jede Andeutung von Bedrohung und bellen wütend, wenn Sie merkwürdige Geräusche oder sich nähernde Fremde wahrnehmen.

Beziehung zu anderen Haustieren

Obwohl der Westie ein etwas eifersüchtiger Welpe ist, der gerne im Mittelpunkt der Verwöhnung seiner Familie steht, ist er eine Rasse, die für das Zusammenleben mit anderen Welpen geeignet ist, vorzugsweise mit einer Größe, die gleich oder größer als er ist.

Bei kleineren Hunden ist es nicht zu empfehlen, zusammen zu leben, und Sie sollten es auch nicht mit anderen Haustieren wie Vögeln, Frettchen oder Hamstern versuchen, da Ihr entwickelter Jägerinstinkt kann Sie dazu bringen, sie als leichte Beute zu betrachten.

Beziehung zu Kindern

Dieser sensationelle Hund, sehr liebevoll und nichts aggressives kann werden Der ideale Spielgefährte für Ihre Kinderzusammen mit einigen der denkwürdigsten Anekdoten seiner Kindheit. Das liegt daran, dass der fröhliche Westie es liebt, mit Kindern zu spielen, sich noch mehr zu fühlen, zu springen und zu rennen.

Etwas Grundlegendes für das friedliche Zusammenleben jeder Familie mit Hunden ist, dass sie die Kleinsten des Hauses in Bezug auf Haustiere erziehen, denen sie auch ihre eigenen privaten Grundstücke überlassen müssen, um beispielsweise zu essen oder sich auszuruhen .

Kleine Hunde sind auch anfällig für Unfälle, beispielsweise solche, die auf unerwartete Stürze zurückzuführen sind, wenn sie für Kinder, insbesondere für Kleinkinder, unhöflich gespielt werden. Aus diesem Grund müssen wir, während unsere Kinder klein sind, ihre Spiele mit Haustieren beaufsichtigen, damit sie nicht unnötig beschädigt werden.

Essen

Ernährung ist einer der grundlegenden Aspekte bei der Bestimmung der Gesundheit, die ein Hund jeder Rasse genießen wird. Im Falle des Westie muss, wie im übrigen, nach ihm gesucht werden eine ausgewogene Ernährung in Form von sehr vollständigem und qualitativ hochwertigem Trockenfutter, spezifisch für jedes Alter und jede Rasse.

Während es sich also um einen Welpen handelt, müssen Sie aus dem Junior-Sortiment wählen (reich an Fett und Eiweiß, um zu mästen und sich satt zu fühlen), um einem Futter aus dem Adult-Sortiment Platz zu machen, wenn es ein derart zartes Stadium durchlaufen hat.

Ein Haustier in einwandfreiem Zustand der Sauberkeit zu halten, ist eine Verpflichtung jedes Besitzers, der auch bei kleinen Rassen, die normalerweise in die Arme seiner Besitzer gelangen, noch wichtiger ist.

Zusätzlich zu Ihren regulären Bädern müssen Sie besonders darauf achten, Ihren Westy mit einem feuchten Tuch zu reinigen um die Schnauze Wenn Sie trinken, essen oder ein Loch graben.

Die reißen Außerdem sollten sie gereinigt werden, um zu verhindern, dass sich Legañas ansammeln, da sie durch die Tatsache, dass sie ein weißer Hund sind, stärker hervorstechen, sodass sie sehr unansehnlich sind und ihr Aussehen vernachlässigt oder schmutzig erscheinen lassen.

Wenn es eine unbestreitbare Frage gibt, ist es so, dass bei einem weißen Hund der Schmutz stärker wahrgenommen wird als bei einem dunklen. Daher ist es üblich, dass nach dem Spielen im Garten oder nach dem Graben Aktivitäten, die für sie sehr attraktiv sind, ein unglückliches bis katastrophales Auftreten auftreten, wenn sie die Türschwelle überschreiten. Wenn Sie an Regentagen mit Schlamm in Berührung gekommen sind, sollten Sie damit rechnen, dass es noch mehr werden wird. Deshalb Die Pflege muss im Leben eines Westie dauerhaft seinEs ist also ein Aspekt, den man bei der Anfertigung oder Nichtanfertigung einer Kopie dieser Merkmale zu schätzen weiß.

Zahnhygiene

Mundhygiene muss eine Konstante im Leben eines Hundes kleiner Rassen sein, die dazu neigt, übertrieben zu sein Ansammlung von Bakterienplaque und Zahnstein in seinen winzigen Zähnen. Im besten Fall führt diese Unannehmlichkeit zu Problemen mit Mundgeruch oder schlechtem Atem, die zu schweren Infektionen führen können, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.

Um dies zu verhindern, senden Sie Ihren Westie an regelmäßige Zahnbürsten. Diese Praxis wird normalerweise von Hunden nicht gemocht, daher empfehlen wir, dass Sie sich daran gewöhnen, dass Ihr Welpe sie macht, damit Sie zumindest damit vertraut sind.

Es ist wichtig, dass Sie Material für die Mundreinigung von Hunden verwenden, um die Arbeit zu erleichtern. Gleichzeitig können Sie sich mit den Keksen oder Knochen helfen, die der Markt für diese Zwecke zur Verfügung stellt, sodass Sie ein Belohnungssystem einrichten, das auch dazu dient, Ihre Zähne gesund und sauber zu halten. Achten Sie natürlich darauf, dass solche Auszeichnungen nicht zu einer übermäßigen Kalorienaufnahme führen, die zu Übergewicht führen kann.

Bad und Trocknen

Das Badezimmer, das herum getragen werden sollte einmal alle zwei MonateVerwenden Sie für Ihren Hauttyp geeignete Seifen, die so wenig Chemikalien wie möglich enthalten, um die empfindliche Haut Ihres kleinen Freundes nicht zu beschädigen. Einige neutrale Seifen können Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Sie weniger häufig zu baden als andere Hunde, liegt an der Tatsache, dass diese Hunde es sind Sehr anfällig für Hautausschläges mit empfindlicher und trockener Haut, ein Problem, das häufige Bäder verschlimmert.

Sobald Sie das Bad verlassen haben und das überschüssige Wasser mit einem Handtuch entfernt haben, können Sie einen elektrischen Trockner mit mäßiger Temperatur anwenden. Trocknen Sie Ihre Beine und Ohren gut ab und schützen Sie sie vor Pilzen, die sonst die Gesundheit Ihres Westie in Mitleidenschaft ziehen könnten.

Ihre reichlich vorhandene Haarschicht und die Überempfindlichkeit ihrer Haut empfehlen tägliche Haarbürsten in the westie, mit dem die tote Haarschicht, die sie täglich freisetzen, beseitigt und Hautkrankheiten vermieden werden. Darüber hinaus erhalten sie ein glattes und glänzendes Haar, das ihr Aussehen weiter verschönert.

Impfstoffe und antiparasitäre Behandlungen

Wie jede andere Hunderasse muss auch der Westie das beobachten Impfplan Der Tierarzt gibt an. Bei Flöhen, Zecken und Darmwürmern wird es nicht schwierig sein, sie von Ihrem Haustier fernzuhalten, wenn Sie die antiparasitäre Pipetten und Halsbänder Das empfiehlt Ihnen derselbe Fachmann.

Die häufigsten Krankheiten

Obwohl die West Highland Terrier als starke und gesunde Hunde gelten, sind sie wie die übrigen Rassen anfällig für eine bestimmte genetische Veranlagung, an einer der folgenden Krankheiten zu leiden:

    Jaw of the Westie oder Scottie. Ich habe sie auch getroffen> Training

Aufgrund seines etwas hartnäckigen Temperaments muss der Westie als Welpe ausgebildet werden, damit er sich anpasst und dem richtigen Verhalten folgt. Seine Besitzer sollten nicht in den Fehler geraten, diesen weißen Kleinen das sogenannte entwickeln zu lassen "Kleines Hundesyndrom", Das heißt, der Welpe wird zufällig als „Rudelführer“ angesehen und möchte sein launisches Verhalten zu Hause und auf der Straße durchsetzen.

Es zu vermeiden ist so einfach, dass sein Besitzer unflexibel ist und jederzeit beweist, dass er die Maßstäbe setzt. Andernfalls würde das Westie-Temperament kompliziert und er würde versuchen, den Besitzer in allen Situationen an seine Grenzen zu bringen, wodurch die Harmonie des Zusammenlebens gefährdet würde.

Ansonsten positive Verstärkungstechniken Sie sind die besten Ergebnisse mit diesen Kleinen, die trotz ihrer Zähigkeit empfindliche Hunde sind, die nicht gut auf Bestrafung oder Stimmen reagieren. Das Verwandeln von Preisen in erwünschte Verhaltensweisen und das Ignorieren unerwünschter Verhaltensweisen ist der Weg, um Ihre Ausbildung sprunghaft voranzutreiben.

Denken Sie daran, dass körperliche Aktivität in allen Rennen eine der effektivsten Methoden ist, um das körperliche und geistige Gleichgewicht des Haustieres zu erreichen. Im Falle des Westies wird er glücklich sein, wenn er die Straße hinuntergeht und mit seinem stolzen Besitzer einen langen Spaziergang macht, in dem er mit Sicherheit zum Mittelpunkt aller Augen wird.