Tiere

Erfahren Sie, wie Sie einen Beagle-Welpen erziehen

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Beagle ist eines der am besten geeigneten Rennen für all diejenigen, die jeden Tag gerne spazieren und / oder rennen gehen und auch Kinder haben. Es ist kein übermäßig nervöses Tier, aber er liebt es zu spielen, genau wie die Kleinen im Haus.

Wenn Sie vorhaben, einen zu erwerben, oder wenn Sie bereits einen haben, werden Sie sicherlich daran interessiert sein, wie Sie einen Beagle-Welpen erziehen können, oder? So zu sein, Sie haben den richtigen Ort erreicht.

Geduld, Ausdauer und Respekt

Um einen Welpen zu erziehen, sind diese drei Dinge wichtig. Sie können einen von ihnen nicht verpassen, da das Tier sonst verwirrt wird und möglicherweise sogar Angst vor Ihnen hat. Deshalb, wenn Sie wollen, dass es ein geselliger und höflicher Hund ist du musst sein Führer seinIhr Partner, der Ihnen sagt, wie Sie vorgehen sollen, falls Sie es nicht wissen oder unsicher sind.

Niemand wird wissend geboren. Ihr Freund muss von Ihnen erfahren, was richtig und was falsch istund es wird nötig sein, es ihr viele Male mit den gleichen Worten zu sagen. Wenn Sie zum Beispiel möchten, dass er es spürt, bringen Sie ihm bei, sich zu setzen, wenn Sie ihn bitten, „Sitzen“ oder „Fühlen“ zu sagen (ich bestehe darauf, dass Sie immer dasselbe Wort verwenden, um es nicht zu verwechseln).

Zeit widmen

Es gibt nichts Traurigeres als einen Welpen, der sich den ganzen Tag zu Hause langweilt, wenn er herumlaufen, nachforschen und glücklich sein sollte. Um Frust und Langeweile zu vermeiden Es ist wichtig, Qualitätszeit zu widmen, das heißt, wirklich mit ihm zusammen zu sein, zu spielen, fürsorglich zu sorgen, spazieren zu gehen usw.

Auch Nur so kann eine starke Bindung hergestellt werden Mit dem Haarigen hast du zu Hause. Ein Link, der nicht unterbrochen wird.

Kümmere dich darum und beschütze sie, aber vermenschliche sie nicht

Ein Hund ist ein Hund, so wie ein Mensch ein Mensch ist. Jede Art hat ihre eigenen Bedürfnisseund ihre eigenen Instinkte. Es ist nicht notwendig, so zu tun, als ob ein Hund sich wie ein Mensch verhalte, und umgekehrt, weil dies gegen die Natur wäre.

Deshalb muss man natürlich Wasser, Essen, ein Zuhause geben, in dem man sich sicher und geliebt fühlen kann, aber auch Sie müssen vermeiden, es zu schützen. Wenn er etwas falsch macht, muss man ihm sagen, nicht mit Schreien oder schlechten Formen, sondern ihm beibringen, die Dinge richtig zu machen.

Um zu wissen, wie man es trainiert, empfehlen wir Ihnen, diesen Artikel zu lesen.

13 Kommentare

DANKE, ICH VERSUCHE, 🙂

du musst ihm jedes mal etwas zu essen geben, wenn du auf den clicker look drückst, jedes mal wenn du den namen sagst schau ... ?? Was ist mit der Frisur wegen etwas Besonderem? Wie mache ich die Aufregung und Ruhe? Wann muss ich ihm den Preis geben?

Mach es an verschiedenen Orten, im Wohnzimmer, in der Küche, draußen. Machen Sie es auch anders, sobald wir uns die Hand geben, werfen wir es wieder nach vorne, zur Seite oder nach hinten.

2.- Der Hund assoziiert die Ereignisse: "Wenn das Klicken ertönt = gibt es einen Preis" sehr schnell. Normalerweise reicht ein Tag aus, um die Funktionsweise des Clickers zu verstehen. Um dies zu überprüfen, klicken Sie auf, wenn der Hund auf etwas anderes achtet und wenn er seinen Preis erhält, können wir loslegen.

3.- Denken Sie jetzt an ein Verhalten, das Ihr Hund lernen soll, zum Beispiel im Sitzen. Um dies zu erreichen, nutzen wir die Tatsache, dass der Hund es normalerweise bereits freiwillig anbietet. Wenn der Hintern zu Boden geht: "Klick" und belohnen.

4.- Der Moment, in dem der Ton erzeugt wird, ist besonders wichtig. Dies sollte zu dem Zeitpunkt geschehen, an dem Sie das gewünschte Verhalten ausführen, und nicht, wenn Sie es beendet haben. In dem Moment, in dem wir zu sitzen beginnen, werden wir klicken.

5.- Machen Sie sich keine Sorgen, wenn der Hund nach dem Klicken aufsteht. Das "Klicken" beendet die Übung.

6.-Der Hund zeigt dieses Verhalten häufiger, um einen Preis zu erhalten, und wir geben ihm für einige Tage den "Klick" mit der Belohnung.

7. Als der Hund die Lektion gut gelernt hatte, begannen wir mit der Einführung eines Befehls: „Setz dich!“ Oder „Setz dich“. Wir sagen das Kommando, während der Hund sitzt, natürlich mit dem "Klick" und geben einen Preis, wenn es geht. Bisher haben wir das Verhalten des Hundes immer belohnt, aber von nun an wird er nur noch den Preis erhalten, wenn wir ihm zuvor das Kommando erteilt haben. Wenn der Hund das Verhalten freiwillig zeigt, gibt es keine Belohnung.

8.-Es ist Zeit, den Clicker zu entfernen, wenn der Hund die Übung gut, dh schnell, an verschiedenen Orten und in verschiedenen Situationen durchführt. Um es für den Hund interessant zu halten, muss man ihm von Zeit zu Zeit eine gute Belohnung für das durchgeführte Verhalten geben. Auf diese Weise wissen Sie, dass Sie immer noch die Möglichkeit haben, sich eine Belohnung zu verdienen und sich weiter zu bemühen.
Häufige Fragen

Merkmale der Beagle-Rasse

Bevor Sie mit dem Training Ihres Beagle-Welpen beginnen, ist es wichtig, dass Sie die Hauptmerkmale dieser Rasse kennen.

  • Beagles sind klein, haben sehr kurze Beine und ihre Ohren sind sehr weich und flexibel.
  • Früher lernten sie spielen und jagen, da sie einen guten Geruchssinn haben, den sie häufig in Rettungssituationen und als Drogensuchhunde verwenden.
  • Beagles mögen Menschen und rennen ihnen nach, so dass sie als Wachhunde in der Regel nicht wirklich zuverlässig sind, da es ein bisschen schwieriger ist, sie zu trainieren, wenn sie von Menschen angezogen werden.
  • Sie mögen es zu essen und lieben es, ihren scharfen Geruchssinn zu nutzen, um an ihr Essen zu kommen.
  • Diese Rasse hat einen sehr freundlichen Charakter, daher reagieren sie eher auf positive als auf negative Verstärkungen.
  • Sie reagieren normalerweise besser auf diese großen und sehr aktiven Familien.
  • Beagles sind in der Regel kurzhaarig, ihre Haare sind jedoch doppelt geschichtet, so dass sie in der Regel überall, vor allem im Frühjahr, ihre Haare lassen.
  • Es ist eine Jagdrasse, das heißt, sie haben die Intuition und die natürliche Neigung, die Jäger besitzen.

Erziehen Sie einen Beagle-Welpen

Hier sind einige Empfehlungen, die Sie berücksichtigen sollten, um die richtige Erziehung Ihres Beagle-Welpen zu erhalten.

  • Sie müssen genügend Zeit aufwenden, um mit ihm zu spielen, da diese Hunde gerne rennen und Zeit zum Spielen verbringen, weshalb sie perfekt für Leute mit großen Höfen sind. Indem Sie mit Ihrem Beagle-Welpen spielen, können Sie eine Freundschaftsbindung herstellen, die es dem Hund ermöglicht, mit größerer Wahrscheinlichkeit angemessen auf sein Training zu reagieren.
  • Sie sollten sicherstellen, dass Sie mit dem Training beginnen, während Ihr Hund noch ein Welpe ist, da diese Hunderasse zu Abweichungen neigt, insbesondere wenn sie nicht gut ausgebildet sind.
  • Sie sollten nicht vergessen, dass Sie mit Ihrem Haustier nicht gewalttätig oder aggressiv sein müssen, da dies dazu führen kann, dass es gewalttätig reagiert, sowohl vor anderen Hunden als auch vor Menschen und sogar vor Ihnen.
  • Sie müssen Ihren Beagle unterstützen, wenn er sich richtig verhält, Sie müssen beginnen, sein Verhalten zu fördern, und Sie müssen ihn nicht unterstützen, wenn er ein schlechtes Verhalten hat. Sie können mit einer Befehlsstimme verneinen, indem Sie „Nein“ sagen.
  • Es ist notwendig, dass Sie Ihren Beagle genau und ziemlich genau beobachten, besonders wenn er noch ein Welpe ist. Denn auf diese Weise können Sie die korrekten und inkorrekten Aktionen überwachen, die Sie ausführen, um sie dann richtig zu unterrichten.
  • Sie müssen Beziehungen und Autorität zu Ihrem Hund aufbauen, da Sie Ihrem Welpen zeigen müssen, dass Sie der Kopf dieses Rudels sind und dass er nur ein Untergebener ist. Auf diese Weise wird er wissen, dass er Ihren Anweisungen folgen muss.
  • Man muss mit dem Beagle geduldig sein, denn ein Rennen, das von Natur aus ein Jäger ist und einen guten Geruchssinn hat, kann schnell abgelenkt werden. Daher muss man zu Beginn des Trainings geduldig sein.
  • Vergessen Sie nicht, dass der Trainingsprozess keine einfache Aufgabe ist, da es sich um ein Rennen handelt, das mehr Training erfordert als einige andere Rennen.

Denken Sie daran, dass es sich um den Welpen der Rasse handelt, der gut gepflegt werden muss und unterschiedliche Pflege benötigt.

Video: Welpenerziehung (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send