Tiere

Sich um die Pfoten unseres Hundes kümmern

Pin
Send
Share
Send
Send


Bei der Aktivität angekommen, ist es das Wichtigste, die Pads gut mit Feuchtigkeit zu versorgen, Schuhe zu tragen oder nicht. Beziehen Sie die Anwendung der Creme in Ihren Tagesablauf ein, wenn Sie sich bereits hinlegen, um die Nacht mit den feuchtigkeitsspendenden Pads zu verbringen, und wenn Sie möchten, auch am Morgen, bevor Sie mit dem Gehen beginnen.

In Bezug auf das Produkt, das angewendet werden soll, Es gibt sehr gute Cremes auf dem Markt, die speziell für diese Anwendung entwickelt wurden wie CANI SPORT, DOG SALVE oder MEMFORSAN, Es kann aber auch ausreichen, die Handcreme einer Person aufzutragen die sparsamer sind, der behälter ist klein und wiegt wenig, und außerdem kann man ihn neben der handcreme als guten begleiter mitbenutzen, da er einem wie nach der sonne die füße mit feuchtigkeit versorgen kann vor dem Gehen, um Blasen und ein langes usw. zu vermeiden

Tragen Sie diese Produkte auch auf die Trüffel (Nase) auf, wenn Sie Trockenheit oder Risse bemerken. Bitte beachten Sie, dass diese übermäßige Trockenheit in der Trüffel Ihres Hundes möglicherweise (nicht immer) darauf zurückzuführen ist, dass er zuvor nicht genug Wasser getrunken hat.

Wir haben andere Dinge, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie Schuhe für Ihren Hund tragen, welche Art von Schuhen am besten geeignet sind oder ob Sie ihm sogar beibringen, sie zu tragen.

Wenn Sie beschlossen haben, Schuhe für Ihr Haustier zu tragen, Denken Sie darüber nach, wann immer Sie gepflasterte Abschnitte sehen (Asphalt, Beton, Gehwege usw.), da sie am meisten scheuern und im Allgemeinen immer dann, wenn Sie es für angemessen halten, für andere Faktoren wie z Eis, Schnee, zu heißer Boden usw.

Wenn Sie Langstrecken-Etappen absolvieren, ziehen Sie die Stiefel nur vorbeugend auf die letzte Etappe, da die Ballen weicher werden und gereizt (sie färben sich rosa) und anfälliger für Schnittverletzungen sind als unter normalen Bedingungen. Als Richtwert stellte Flute 70% der 818 Kilometer des Camino de Santiago Francés mit seinen Schuhen gegenüber, und wir sind überzeugt, dass es ohne sie nicht gelungen wäre.

Sobald Sie jeden Tag an Ihrem Ziel ankommen, ziehen Sie Ihre kleinen Schuhe bis zum nächsten Tag aus, damit die Polster belüftet werden und eventuelle Reizungen austrocknen.

Schützen Sie den fünften Finger

Es ist möglich, dass die Schuhe wie Sie mit Ihren Stiefeln Kratzer an den Beinen Ihres Hundes verursachen. Besonders heikel und verbreitet ist das Problem des fünften Fingers. Wir geben Ihnen einige Tipps zu diesem Thema:

  • Im Gegensatz zu Ihnen hat Ihr Hund die Möglichkeit, ohne Schuhe zu gehen. Wenn Sie bemerken, dass das Scheuern übermäßig ist, lassen Sie ihn mindestens ein paar Tage ohne ihn gehen, um die Heilung zu erleichtern.
  • Viele der Schutzcremes für die Pads wirken auch heilend. Falls Sie keine haben und die Wunden nicht geöffnet sind, können Sie auch eine normale Feuchtigkeitscreme auftragen, um die Heilung zu fördern.
  • Überziehen Sie Ihre Stiefel nicht. Es geht darum, sich nicht fallen zu lassen, seine Beine nicht zu erwürgen.
  • Schauen Sie sich dieses Bild an, um zu verhindern, dass der fünfte Finger stecken bleibt. Es ist einfach und schnell zu erledigen, und Sie benötigen nur ein bisschen Klebeband. Tun Sie es vom ersten Tag an, um Wunden zu vermeiden.

Tipps zur Pflege der Pfoten unseres Hundes

Bring es zur Pediküre. Die Pflege der Nägel Ihres Hundes ist sehr wichtig. Eine Grundregel ist, dass die Nägel Ihres Haustieres den Boden bürsten, da sie zu lang sind und Probleme verursachen können. Fragen Sie am besten Ihren Tierarzt, welche Arten von Nagelknipsern für Ihren Hund am besten geeignet sind und wie Sie sie richtig anwenden sollten.

Ausschneiden Das Schneiden der Haare auf dem Pad sollten Sie nicht unterlassen. Mach es regelmäßig. Zuerst müssen Sie die Haare kämmen und dann schneiden.

Reinigen Sie Ihre Pads. Sie können bestimmte Fremdkörper einklemmen. Deshalb prüft er regelmäßig, ob sich zwischen seinen Fingern keine kleinen Glasscherben oder andere Ablagerungen befinden. Wenn Sie ein störendes Element beseitigen müssen, verwenden Sie eine Pinzette und führen Sie diese Arbeit in einem Bereich durch, in dem Sie viel Licht haben, damit Sie sicherstellen, dass Sie alles herausgezogen haben, was Sie stört.

Befeuchten und befeuchten. Die Pads eines Hundes können leicht reißen und trocknen. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach einer guten Feuchtigkeitscreme für Pads und verwenden Sie sie wie angegeben.

Tiefenmassage. Wie beim Menschen kann eine Massage in den Pfoten Ihres Hundes nicht schaden, da sie sich entspannt und Ihren Kreislauf verbessert. Beginnen Sie mit der Massage Ihrer Pads und fahren Sie dann mit dem Rest Ihres Beins fort. Kein Zweifel, Ihr Hund wird es Ihnen danken.

Langsam und stetig. Wenn Sie vorhaben, mit Ihrem Hund ein neues Übungsprogramm zu beginnen, beginnen Sie langsam. Ihre Beine können empfindlich oder rissig sein. Überwachen Sie zunächst, in welchem ​​Zustand sich Ihre Beine befinden, insbesondere, wenn Sie Rennen oder lange Spaziergänge mit Ihrem Hund beginnen.

Erste Hilfe anwenden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde Schnittwunden oder andere Verletzungen erleiden, wenn sie versehentlich auf Glas, Schutt oder andere Gegenstände treten. Wunden, die klein sind, können mit einer antibakteriellen Seife gereinigt werden. Abhängig vom Schweregrad sollten sie verbunden werden. Bei tiefen Schnitten wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt.

Vergiss nicht ...

Stellen Sie sich vor, Sie laufen barfuß auf dem heißen Pflaster, schmerzhaft, oder? Denken Sie daran, dass die Beine Ihres Hundes auch der extremen Hitze ausgesetzt sind. Gehen Sie mit Ihrem Hund nicht auf heißem Bürgersteig oder im Sand, um Verbrennungen und Blasen zu vermeiden. Bei leichten Verbrennungen mit antibakterieller Seife waschen und das Bein verbinden. Bei schweren Verbrennungen sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Auf der anderen Seite ist der Winter hart für alle, auch für Ihren Hund. Die Kälte kann zu Rissen an Ihren Pads führen. Vermeiden Sie lange Spaziergänge in extremen Klimazonen. Und denken Sie daran, dass manche Menschen während der langen Wintermonate häufig Salz, Auftaumittel und andere Produkte verwenden, um Eis auf den Bürgersteigen zu schmelzen. Dies kann giftig für Hunde sein, die gerne ihre Pfoten lecken. Achten Sie daher genau auf diese Arten von giftigen Chemikalien und Waschen Sie nach Spaziergängen im Freien die Pfoten Ihres Hundes mit warmem Wasser, um Salz oder Chemikalien auszuspülen.

Halten Sie Ihr Haus und Ihren Garten frei von Gegenständen, die die Beine Ihres Haustieres beschädigen könnten, um das Verletzungsrisiko zu verringern. Seien Sie sich bewusst und vermeiden Sie Risiken wie Glasscherben und andere Ablagerungen. Denken Sie, dass genau so, wie Ihre Füße beschädigt werden können, dies auch bei den Beinen Ihres Hundes der Fall ist. Immerhin sind sie so verletzlich wie ein menschlicher Fuß, deshalb müssen sie verwöhnt und gepflegt werden. Ohne ausreichenden Fußschutz würden Sie nicht durch einen heißen Parkplatz oder ein schneebedecktes Feld gehen. Die gleiche Regel müssen Sie für Ihren Hund anwenden.

Überprüfen und reinigen Sie Ihre Pads täglich

Es ist zweckmäßig, sie mit Seife und warmem Wasser zu reinigen, um zu verhindern, dass sie kontaminiert werden, insbesondere, wenn Sie von einem Spaziergang zurückkehren. Beachten Sie in diesem Fall auch, dass sich zwischen den Phalangen keine Fremdkörper wie Glasscherben oder andere Fremdkörper befinden.

Wenn Sie einen Gegenstand entfernen müssen, verwenden Sie eine kleine Pinzette und tun Sie dies an einem Ort, an dem viel Licht vorhanden ist, um sicherzustellen, dass Sie alles entfernt haben, was Sie gestört hat. Wenn Sie jedoch feststellen, dass es beschädigt ist, tun Sie nichts und bringen Sie es zum Tierarzt, um sich um die Extraktion und Heilung zu kümmern.

Schneiden Sie Ihre Nägel

Das Erste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass sich in der Wurzel jedes Nagels Ihres Hundes Blutgefäße und Nervenenden befinden, die mit dem Nagel mitwachsen. Also, um sie zu schneiden, müssen Sie es mit den Nagelknipsern tun, die dafür existieren, und Sie müssen wissen, wie es geht.

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, tun Sie es nicht und bringen Sie es zu einem Fachmann, da es notwendig ist, sie regelmäßig zu schneiden, da sie sich sonst nach innen biegen und es Ihnen nicht erlauben, zu gehen und sich die Haut zu verletzen.

Schneiden Sie die Haare

Achten Sie nicht nur auf die Länge der Nägel, sondern auch auf die Haare im Pad. Um diese Aufgabe auszuführen, müssen Sie sie kämmen und dann sorgfältig abschneiden.

Natürlich ist es auch notwendig, die Haare des restlichen Beins zu kürzen. Dies geschieht normalerweise, wenn Sie es zum Friseur bringen. Aber Sie können es auch tun, wenn Sie sehen, dass es sehr lang ist.

Befeuchtet und befeuchtet die Haut Ihrer Pads

Dieser Bereich, der in ständigem Kontakt mit allen Arten von Oberflächen steht, kann leicht reißen und trocknen. Aus diesem Grund können Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten lassen, welche Art von Hundefeuchtigkeitscreme oder -creme Sie verwenden können.

Sie können auch Oliven- oder Kokosöl oder einfach Vaseline verwenden, die natürliche Feuchtigkeitscremes sind und Ihrem vierbeinigen Freund keinen Schaden zufügen.

Schützen Sie es vor extremem Klima

Wenn Sie bedenken, dass die Polster wie Fußsohlen und Handflächen sind, können Sie sich leicht vorstellen, dass sie anfällig für extreme Kälte und Hitze sind. Daher sollten Sie bei der Auswahl des richtigen Zeitpunkts für einen Spaziergang mit Ihrem Hund vorsichtig sein.

Im Sommer kann die heiße Fahrbahn, der Sand, die Steine ​​Verbrennungen verursachen. Wenn sie mild sind, können Sie sie mit antibakterieller Seife behandeln und ihr Bein verbinden. Wenn sie schwerwiegend sind, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen, um sie zu behandeln, da diese Arten von Verletzungen infiziert werden können.

Sie können dies vermeiden, indem Sie früh morgens oder bei Sonnenuntergang abreisen, wenn die Sonnenstrahlen untergegangen sind.

Im Winter kann extreme Kälte zu Rissen an Ihren Pads führen. Es kann auch mit Salz und Entfroster kompliziert sein, die viele Menschen zum Schmelzen des Schnees einsetzen.

Um diese Probleme zu vermeiden, können Sie Klebepads, Schuhe oder Einwegstiefel anlegen.

Tierarzt

Finden Sie die Validierung von El Cazamentiras am Ende der Nachrichten.

Haben Sie sich jemals vorgestellt, was passieren würde, wenn Sie nicht den Schutz Ihrer Schuhe hätten, um sich täglich weiterzuentwickeln? Wie würden Ihre Füße nach einem ausgiebigen Spaziergang oder einem intensiven Spieltag enden? Könnten Sie an heißen Tagen hohen Asphalttemperaturen widerstehen?

Möglicherweise haben Sie diese Fragen nicht gestellt, aber Sie achten genau auf die Pflege Ihrer Füße, da sie ein wichtiger Teil Ihres Körpers sind.

Das gleiche gilt für Ihren Hund. Ihre Beine bleiben oft unbemerkt vor unseren Augen und wir achten nur auf sie, wenn es Lahmheiten oder offensichtliche Schmerzen in einem ihrer Gliedmaßen gibt.

Hier verraten wir Ihnen, welche Hauptversorgung Sie haben sollten, damit Ihr pelziger Freund gesund bleibt und ihn weiterhin bei Spaziergängen, Sport, Spielen usw. begleiten kann.

Bevor wir über die Pflege der Beine sprechen, sollten wir uns mit der Anatomie und Physiologie der Gliedmaßen unserer Haustiere vertraut machen.
Im Gegensatz zu dem, was angenommen wird, dienen die Beine nicht nur dazu, den gesamten Körper zu stützen, sondern ihre Funktionen gehen über die Fortbewegung hinaus.

Hunde sind Digitigrade-Tiere, das heißt, Das Körpergewicht wird an Ihren Fingern und nicht an Ihren Fersen gehaltenDies macht die Finger wie bei den Plantigrades extrem wichtig und gibt ihnen auch die Eigenschaft, schneller und verstohlener zu sein.

Die meisten Behaarten haben fünf Finger an jedem der Vorderbeine und vier am Rücken (insgesamt 18). Bei einigen Hunden oder Rassen kann die Summe jedoch 20 oder 22 erreichen, da Finger auftreten können interne, besser bekannt als Sporen, die, obwohl sie keine bestimmte Funktion haben (so dass sie in einigen Fällen entfernt werden), als Spuren von Daumen gelten.

Der typische Fußabdruck des Hundes wird durch die digitalen Blöcke und den Handflächen- oder Plantarblock angegeben. Diese Strukturen sind wie die Sohle unserer Schuhe, da sie die Beinknochen schützen, indem sie den Aufprall des Durchgangs dämpfen, selbst wenn sie auf scharfen, rauen oder rauen Oberflächen laufen, und vor extremen Temperaturen schützen und sie tragen auch dazu bei, Wärme abzuleiten, da sie Schweißdrüsen haben, die abkühlen und gleichzeitig Trockenheit vermeiden.

Darüber hinaus haben Hunde an ihren Vorderbeinen ein zusätzliches Polster (das Karpalkissen), das als Bremse dient und es ihnen ermöglicht, auf rutschigen oder steilen Böden ruhiger zu fahren.

Schritt für Schritt pflegen

Um die Gesundheit der Gliedmaßen Ihres Haustieres zu erhalten, ist es notwendig, den Zustand der Beine ständig zu überprüfen und zu pflegen.

Geschützte Pads

1. Bevor Sie spazieren gehen oder sich körperlich betätigen, ziehen Sie die Grünflächen vor oder überprüfen Sie die Bodenoberfläche, um extreme Kälte oder Hitze zu vermeiden und somit keine Energie zu erzeugen
Verbrennungen oder Blasen.
Es ist auch wichtig, dass der Boden frei von Glas, Dosen, Gummi oder anderen Gegenständen ist, die Schnittverletzungen oder Beschwerden verursachen können.

2. Nach der Fahrt Es ist wichtig, dass Sie Ihre Beine mit Seife und Wasser überprüfen und reinigen, um alle Fremdkörper zu entfernen, die Schäden verursachen können. Die Beine gut abtrocknen, um Pilzbefall zu vermeiden.

3. Die Intensität der Übung sollte allmählich zunehmen, damit sich die Bahnen an die Bedingungen gewöhnen. Es ist zweckmäßig, die körperliche Betätigung auf verschiedenen Oberflächen (Gras, Pflaster, Wasser usw.) abzuwechseln. Auf diese Weise kühlt sich das Pad ab und ruht sich aus, wenn Sie auf verschiedene Texturen treten.

4.Eine gute Massage auf den Pads ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen und auszuruhen, und besser mit einer speziellen Feuchtigkeitscreme. Es hält Ihre Haut gesund und vermindert gleichzeitig die Trockenheit.

Interdigitaler Haarschnitt

1. Bei manchen Rennen wachsen die Haare in der Mitte der Finger übermäßig und verursachen Verwicklungen oder Dermatitis. Um dies zu vermeiden, halten Sie die Haare in diesem Bereich kurz, sauber und trocken.

Normalerweise Nägel werden bei Spaziergängen im Freien gegen rauhe Oberflächen gefeilt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass ein Nagel zu stark wächst, ist es möglicherweise Zeit für einen Schnitt.

Bereits im Fachhandel Tierkliniken finden spezielle Nagelknipser für Hunde. Bitten Sie Ihren Tierarzt, Ihnen die Vorgehensweise beizubringen, bevor Sie zu Hause versuchen, es selbst zu tun.

GABRIEL GARCÍA
Tierarzt
Twitter: @nosoyesegabo

Laden Sie die Wetter-App herunter. Damit können Sie die Themen auswählen, die Sie interessieren, und Benachrichtigungen über die neuesten Nachrichten erhalten. Weiß es hier

Pin
Send
Share
Send
Send