Tiere

Papillon: Pflege, Nahrung, Hygiene und alles rund um diese Rasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Er Papillon, auch als Continental Toy Spaniel bekannt, ist eine Rasse, die sich durch ihre geringe Größe, ihr langes Fell und ihr witziges Aussehen auszeichnet. Fröhlich, intelligent und mutig, sehr neugierig. Er liebt es, mit anderen Menschen und Tieren zu gehen und Kontakte zu knüpfen, und obwohl es etwas hartnäckig sein kann, lernt er Trainingsanweisungen normalerweise mühelos. Wir erzählen Ihnen mehr über diesen Hund.

Ihren Namen verdankt sie der Form ihrer Ohren, die an die Flügel eines Schmetterlings erinnern ("papillon" auf Französisch). Während des 16. Und 17. Jahrhunderts war es als Haustier bei den Deutschen üblich High-Society-Familien, sogar oft von Künstlern wie Velázquez oder Rubens porträtiert. Es ist derzeit eines der von Kindern bevorzugten Rennen.


Das Papillon ist liebevoll und energischund hat einen starken Schutztrieb gegenüber ihm. Aus diesem Grund kann es zu etwas Dominantem und Misstrauischem gegenüber Fremden werden. Darüber hinaus ist es sehr aktiv, so dass er Bewegung im Freien und lange Spaziergänge sowie Spiele liebt, in der Tat ist es perfekt für Sportarten wie Beweglichkeit.

Dein nervöser Charakter kann dich dazu bringen, dich zu adoptieren einige negative Gewohnheiten, wie Objekte beißen oder zerbrechen, was um sie herum ist. Es reagiert jedoch normalerweise gut auf Bildungsstandards, sodass wir seine Energie nur durch körperliche Aktivität und angemessenes Training ausgleichen müssen.

Bezüglich Ihrer Pflege benötigt das Papillon tägliche Bürsten Aufgrund seines langen Mantels. Es ist wichtig, es gut zu entwirren und es nur bei Bedarf zu waschen, wobei die richtigen Produkte für Ihren Haartyp verwendet werden (wir können dies mit dem Tierarzt besprechen). Es ist auch wichtig, besonders auf Ihre Zähne zu achten, da sich Zahnstein ansammelt.

Wie für deine Gesundheit, ist aber anfällig für Probleme in der Patella der Hinterbeine und der Fontanelle (Öffnung im oberen Teil des Schädels). Obwohl mit häufigen Bewertungen und der richtigen Pflege, ist dieser Hund in der Regel bei guter Gesundheit.

Alles, was Sie über den Schmetterlingshund wissen sollten

Art, lebhaft, neugierig und verspielt, dieser Kleine gibt sich ganz seinen Besitzern hin und bevorzugt einen, der sein schönes Aussehen und die Niedlichkeit zu schätzen weiß, die er tut. Sehr schlau und ein bisschen bellenist ganz Sportler.

Ein perfekter Begleiter, der auch sehr gehorsam ist und leicht lernt. Seine angeborene Eleganz macht es wert, an zahlreichen Schönheitswettbewerben teilzunehmen.

Diese schöne Rasse verdankt ihre Popularität Tiziano Vicelli, der sie im 16. Jahrhundert malte und einen Trend kennzeichnete, dem andere berühmte Maler der Zeit wie Fragonard oder Watteau folgten, die nicht zögerten, einige ihrer Exemplare in ihre Werke aufzunehmen.

Von diesem Moment an galten diese Kinder als Königtum HundeDa die Könige in ganz Europa darum baten, dass sie in ihre Familienbilder aufgenommen werden. Ohne weiter zu gehen, scheint Königin Marie Antoinette ein Papillon gehabt zu haben.

Aus diesem Grund begannen Spanien, Frankreich und Belgien zu bestreiten, das Herkunftsland dieser "Taschenhunde" zu sein. Die Tatsache, dass der Name Papillon aus dem Französischen stammt, hat die Mehrheit der Hundehistoriker zu der Annahme veranlasst, dass die Rasse aus Frankreich stammt, obwohl viele ihn als eine der spanischen Hunderassen betrachten.

Es gibt viele Anekdoten über die Beziehung dieser Rasse zu Mitgliedern der königlichen Familie und Höflingen. Zum Beispiel wird gesagt, dass König Heinrich von ihr fasziniert war und dass seine Leidenschaft ihn dazu veranlasste, authentisches Vermögen für einige seiner Exemplare auszugeben, angesichts der Gier der Züchter, die die Möglichkeit erkannten, den Monarchen um einen skandalösen Geldbetrag zu bitten Einer dieser Welpen.

Bereits im neunzehnten Jahrhundert begann dieser Wasserhund seine Morphologie zu ändern, als die Züchter begannen, die gezeigten Exemplare auszuwählen Ohren aufrichten, Singularität, für die dieses Haustier heute bekannt ist. Die Anerkennung des Rennens erfolgte 1935.

In jedem Fall gibt es die Sorte Papillon mit hängenden Ohren auch noch und wird in Hundeausstellungen als eine andere Kategorie dargestellt.

Physikalische Eigenschaften

Diese fesselnde kleine Rasse, lustig und boshaft, wo immer es sie gibt, hat eine große Bedeutung und ist sehr treu ...

Mit einer Höhe am Kreuz von maximal 28 Zentimetern hat es ein Gewicht, das oszilliert zwischen 1,5 und 5 kg und er ist als Begleithund qualifiziert. Viele sind diejenigen, die behaupten, dass in ihnen die Mehrzahl der wunderbaren Eigenschaften, die die Anhänger der Zwergenhunde fangen, vereint sind.

Diese Baumwolle Borlita in der Verkleidung zeichnet sich durch einen weichen Kopf mit zwei großen aus Ohren schmetterlingsförmig, ein Merkmal, das es beliebt macht.

Kleiner Hund mit feinen Knochen Kopf Es hat eine gewisse Rundheit zwischen den Ohren und einen genau definierten Anschlag. Die Schnauze ist etwas dünner und kürzer und verengt sich zur Nase.

Sein Augen Sie sind rund, mittelgroß und mit schwarzen Rändern. Sein Zähne Sie schließen sich wie eine Schere. Er Körper Es ist eher länglich als hoch und der Rücken ist ziemlich stark und etwas gewölbt. Er Brust Es ist tief und breit. Die Gliedmaßen gut entwickelt und mit dem Knochen auch dünn.

Eine weitere Besonderheit ist die Heckstaubtuch. Lang und eingepflanzt ist es mit langen Haaren bedeckt, die es über dem Körper tragen. Wenn das Portal angehoben und flach mit dem Rücken gewölbt ist, so dass die Spitze reicht, um den Rücken zu reiben. Es sollte sich nicht kräuseln oder über den Rücken gestreckt bleiben.

Von Mantel reichlich, es ist leicht gewellt und hell. Das Haar ist nur im Gesicht, an der Schnauze und an der Vorderseite der Extremitäten kurz. Der Rest des Körpers sollte mittellang bleiben und sich über den Hals verlängern, so dass sich ein origineller Kragen und eine wellenförmige Schleife bilden, die über Ihre Brust fällt.

Papillon-Arten

Es gibt zwei Arten von Papillon-Hunden:

  • Standard Papillon Es ist die Sorte, auf die wir uns bezogen haben und deren Ohren die Schmetterlinge hervorrufen. Abgesehen von guten Begleithunden sind sie gute Wächter, weil sie immer wachsam sind und sehr scharf bellen können. Sie eignen sich hervorragend für Hundesportarten mit Agility-Stil.
  • Phalene Papillon. Die Papillon-Sorte mit hängenden Ohren, die der Motte ähnelt. Deshalb werden sie Phalen genannt, was auf Französisch Motte bedeutet, und sie werden auch als "Nachtfalter" bezeichnet. Mit Ausnahme der Ohren müssen sie die gleichen Standards erfüllen, die der American Kennel Club für die Registrierung festlegt. Beide Sorten treten gemeinsam in den amerikanischen Rennausstellungen an, während sie dies in Europa getrennt tun.

Über sein FarbenWir können sagen, dass Papillon-Hunde immer zweifarbig oder dreifarbig sind, aber Weiß ist die Hauptfarbe. Die anderen Farben wären schwarz, rot oder braun und diejenigen, die eine feste Farbe haben, obwohl sie weiß sind, sind nicht reinrassig.

Ihr Kopf sollte von der Rückseite der Ohren bis zu den Augen eine andere Farbe als Weiß haben. Sie haben normalerweise einen weißen Fleck darauf. Sie haben nicht nur den Rand der Augen, sondern auch die Nase und die Schnauze schwarz.

Temperament

Seine königliche Haltung begleitet die extremes Selbstvertrauen mit dem sich dieser Welpe bewegt. Es hat eine Schicht aus seidigem und feinem Haar und den Vorteil, dass es kaum nach Hund riecht, wie es bei größeren Rassen oder mehr Haaren der Fall ist.

Wenn dieser Welpe sich durch etwas auszeichnet, liegt es an seiner beeindruckenden Intelligenz und seinem sehr starken Bedürfnis zu gefallen. Konstante und gehorsame Rasse, es ist überhaupt kein Haustier schwer und kann trainiert werden, um Tricks zu machen.

Diese Hunde passen sich gut an das Leben in der Stadt an, aber es ist ratsam, sie schon in jungen Jahren im Gehorsam zu erziehen. Denken Sie daran, dass sie, wenn dies nicht der Fall ist, aufgrund ihres Instinkts für den Schutz des Eigentums übermäßig bellen können, wenn sie etwas Lärm hören, der die Nachbarn stören könnte, wenn sie in einer Wohnung wohnen. Im Laufe der Zeit werden Sie lernen, zwischen den gelegentlich emittierenden Rinden und denjenigen zu unterscheiden, die Sie wirklich beunruhigen sollten.

Mansos, geduldig, lebhaft und voller Charme, sind eine der gehorsamsten und kleinsten Rassen empfänglich, obwohl einige vielleicht schüchtern sind. Seine zahlreichen Tugenden haben ihn in ein liebevolles Haustier verwandelt, in einen schönen Hund für Ausstellungen und in einen sehr erfahrenen Konkurrenten angesichts seines hohen Gehorsams.

Ihre enorme Intelligenz und ihr unendlicher Wunsch, denjenigen zu gefallen, auf die wir bereits hingewiesen haben, machen sie zu kleinen und willigen Gefährten. Es ist eine extrem gute Rasse, wenn es um das Lösen von Problemen geht, und das wird seinem Besitzer manchmal einen Schritt voraus sein.

Treue und sensible Begleiter, wo sie existieren, erfassen menschliche Gefühle perfekt und erkennen im Moment, ob ihr Besitzer enttäuscht oder besorgt ist, ein Faktor, der ihr Training mit einer positiven Einstellung beeinflussen muss.

Selten werden Faulenzer oder Lethargie gezeigt. Hören Sie normalerweise nicht auf, von einer Seite zur anderen zu springen, und laufen Sie, ohne anzuhalten. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist die von Kreis zum Vergnügen

Immer bereit, spazieren zu gehen, werden Sie ihn vor Erregung springen sehen, sobald Sie ihm seine Leine zeigen. Nicht umsonst, es ist ein ausgehende und offene Rennen wer liebt, sich mit Leuten alles Alters zu umgeben.

Zu Hause können sie jedoch nicht liebevoller sein und genießen die schöne bequem im Schoß ihres Meisters installierte. Sie lieben es, gestreichelt zu werden und sich verwöhnen zu lassen. Sie reagieren ihrerseits gewöhnlich mit überschwänglichen Küssen auf diejenigen, die ihnen solche Zuneigungen geben.

Sehr agile und enorme SpringpferdeManchmal handeln sie bewusstlos und gefährden sich selbst, da sie nicht zögern, dies aus großer Höhe zu tun.

Beziehung zu Kindern

Dieser kleine Schlingel, der schnell ein Mitglied der Familie wird, Viel Spaß mit den Kindern des Hauses, für diejenigen, die ein untrennbarer Begleiter werden.

Angesichts des etwas rücksichtslosen Verhaltens dieses kleinen Jungen, auf das wir bereits hingewiesen haben, muss seine Beziehung zu sehr kleinen Kindern von ihren Besitzern überwacht werden, da ihre zerbrechliche Anatomie dazu neigt, sich selbst zu verletzen, wenn die Kinder etwas unhöflich oder unhöflich sind Sie haben wenig Sorgfalt im Umgang mit ihnen, vor allem wenn sie Welpen sind.

Es sollte bedacht werden, dass viele Papillon-Hunde nicht zögern, sich aus den Armen eines Kindes zu werfen, was zu einem gebrochenen Glied führen kann.

Essen

Jeder weiß, dass das Aussehen eines Haustieres weitgehend von seinem Aussehen und seinem Gesundheitszustand im Allgemeinen abhängt. Während er ein Welpe ist, muss er spezielles Futter für sie zu sich nehmen und sobald er erwachsen istTrockenfutter von bester Qualität für Miniaturwelpen.

Eine angemessene Kontrolle der Mengen verhindert, dass Ihr Papillon übergewichtig wird, ein Problem, das Sie normalerweise betrifft, wenn Sie nicht genügend Vorsichtsmaßnahmen treffen, da dieser Kleine immer Lust auf Essen zu haben scheint.

Nassfutter wird nicht empfohlen, soweit es zur Mast beitragen kann und Zahnsteinprobleme auf den Zähnen des Haustiers hervorruft.

Dieser elegante Begleiter ist ein sehr sauberer Welpe stößt kaum Geruch aus. Trotzdem und wie es logisch ist, erfordert es eine Reihe von Grundversorgungen, bei denen auch der Rest der Familie bevorzugt wird, da Zwergwelpen dazu neigen, öfter als nötig in die Arme einiger ihrer Familienmitglieder zu geraten und zu gelangen Mit dieser Nähe werden die Hygienemaßnahmen gewürdigt.

Zahnhygiene

Spielzeughunde neigen dazu, bakterielle Plaque und Zahnstein auf ihrem kleinen Gebiss anzusammeln, und solche dieser Rasse sind keine Ausnahme. Um die unangenehmen Auswirkungen, zu denen Mundgeruch gehört, zu lindern, ist es ratsam, sich an die richtige Mundhygiene von Welpen zu gewöhnen.

Auf diese Weise, obwohl die Zähneputzen Es kann eine Aktivität sein, die Sie nie mögen oder die Sie ablehnen werden, wenn Sie schon immer vertraut waren. Eine andere Möglichkeit, Ihrem Papillon sauberere Zähne zu garantieren, besteht darin, einige der auf dem Markt erhältlichen Kekse oder Knochen bereitzustellen, mit denen Sie alles belohnen können, was sie gut tun.

Bad und Trocknen

Wenn es nicht sehr schmutzig ist, reicht es aus, um das Papillon zu baden einmal im Monat mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo der besonderen Art für Hunde, mit einem pH-Wert, der dem Ihres Macota ähnlich ist und normalerweise bei pH 7 liegt.

In Zeiten des Haarausfalls können Sie es häufiger waschen, da das warme Wasser den Haarausfall begünstigt. Es ist praktisch, Ihre Ohren sehr sauber zu halten, damit Sie sich mit einer Reinigungsflüssigkeit helfen können, das Ohrenschmalz aufzulösen.

Sobald Sie das Badezimmer verlassen haben, entfernen Sie überschüssiges Wasser mit einem Handtuch und verwenden Sie einen Trockner mit mäßiger Temperatur, um Verbrennungen zu vermeiden.

Aufgrund seines voluminösen Fells sind die Exemplare dieser Rasse Sie benötigen mindestens zwei Bürsten pro Woche, um seidiges Haar zu tragen. Wenn Sie bemerken, dass es immer noch verwickelt ist, sollten Sie es öfter bürsten. Beachten Sie auch die Möglichkeit, dass Ihr Haustier an Dermatitis leidet, da es in diesem Fall dazu neigt, zu kratzen und Knoten zu verursachen.

Häufige Krankheiten

Obwohl der papillischen Rasse nicht allzu viele Gesundheitsprobleme bekannt sind, wie bei allen Rassen, die übermäßig von derselben Blutlinie durchquert wurden, besteht eine gewisse Tendenz, dass sie aufgrund ihrer Veranlagung oder genetischen Vererbung einige häufige Krankheiten entwickelt. Das ist weniger häufig bei Hunden, denen die Rasse fehlt.

Bei guter und robuster Gesundheit und einer Lebenserwartung von 15 bis 18 Jahren wirft das Papillon den folgenden gesundheitlichen Problemen vor:

  • Patellaluxation. Infolge der schlechten Ausrichtung des Knochens neigt diese Pathologie dazu, Beschwerden und Schmerzen sowohl beim Gehen als auch beim Liegen oder Strecken zu verursachen. Ihre Fälle sind in dieser Rasse sehr häufig und es handelt sich um eine genetisch bedingte Krankheit.
  • Knochenbrüche Der leichte Knochen kann Knochenbrüche und ähnliche Verletzungen verursachen. Achten Sie daher besonders auf Ihre Spiele mit kleinen Kindern.
  • Dieses Problem, das in der Öffnung des oberen Teils des Schädels besteht, wird nur behoben. Geschieht dies nicht, müssen Sie es vor Schlägen schützen, die diesen Bereich beeinträchtigen können.
  • Kinderkrankheiten Spielzeughunde leiden normalerweise an verschiedenen Zahnerkrankungen, die bei Welpen mit angemessener Zahnhygiene verhindert werden müssen.
  • Ein ziemlich ärgerliches Übel und das entwickelt sich normalerweise sowohl in Bezug auf bestimmte Lebensmittel als auch mit verschiedenen Umweltfaktoren wie Pollen. Einige Fasern neigen auch dazu, dass diese allergischen Ausbrüche auftreten. Sie sollten sie daher beim Anziehen berücksichtigen. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Haustier nicht aufhört zu kratzen, zögern Sie nicht, es in die Tierarztpraxis zu bringen.
  • Epilepsie und Krampfanfälle. Eine Krankheit, die ohne Todesfolge chronisch ist und für Familienmitglieder viele schlimme Zeiten verursachen kann. Es kann sowohl durch genetische Vererbung als auch spontan und ohne ersichtlichen Grund auftreten.

Besondere Erwähnung verdient das Problem, dass es sich um eine Rennen schwer zu bedienen, da sie oft Probleme mit der Anästhesie zeigen.

Schulung

Grundsätzlich müssen wir uns darauf beziehen, wie wichtig das ist richtige Sozialisation vom papillon vom welpen, der hilft, seinen freundlichen charakter zu schmieden. Wenn er anfängt zu wachsen und seine Lernfähigkeit ihn dazu bringt, sich dessen bewusst zu werden, musst du ihm eine beibringen Grundbestellreihe das ermöglicht ein perfektes zusammenleben wie sitzen, mit dir auf der straße spazieren gehen, zu deinem anruf gehen oder still bleiben.

Auf der anderen Seite sollten Sie nicht vergessen, dass es wichtig ist, dass Sie Ihrem Haustier nicht erlauben, Rudelführer zu werden, da insbesondere diese Rasse sehr besitzergreifend für die Besitzer und sehr misstrauisch gegenüber Fremden werden würde. Dies kleines Hundesyndrom Es ist sehr gefährlich und wird von den Eigentümern selbst verursacht, die ihre Haustiere glauben lassen, dass sie die sind, die sie zu Hause schicken.

Hunde, die in diesem Glauben geschult sind, entwickeln Verhaltensprobleme und werden nervös, schüchtern und übermäßig beschützend. Dies führt dazu, dass sie Trennungsangst verspüren und alles, was sie in ihrer Reichweite finden, beißen und zerbrechen, was sie auch misstrauisch gegenüber Kindern macht.

Dieses unangenehme Syndrom ist nicht typisch für Ihr Haustier, sondern das Ergebnis der Art und Weise, wie Menschen Miniaturhunde von Welpen behandeln. In vielen Haushalten verursacht ihr winziges Aussehen eine solche Zärtlichkeit bei ihren Besitzern, dass sie es letztendlich tun lassen, was sie wollen, wenn sie es wie ein Baby behandeln und dabei verschiedene Fehler begehen, wie es oft in die Arme schließen, selbst wenn sie es anstreben die Straße, die notwendige Sozialisation des Haustieres nicht erlaubend.

Vermeiden Sie es durchzugehen Machen Sie den Welpen klar, wer der Anführer des Rudels ist und legen eine Reihe von Regeln für sie fest, damit ihnen klar ist, wie sie handeln können und was nicht. Wenn wir dies nicht tun und die Festigkeit nicht aufrechterhalten, werden wir unserem kleinen Begleiter einen schlechten Dienst erweisen und ihm die Möglichkeit verweigern, der gute Hund mit den Kindern zu sein, und unser volles Vertrauen, dass er gut ausgebildet wird.

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass es sich um eine sehr aktive Rasse, die täglich laufen und trainieren muss, damit wir nicht aufhören können, einige Zeit am Tag zu verbringen, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Ein guter Spaziergang und einige Spiele im Freien oder zu Hause reichen aus und tragen sehr positiv dazu bei, Ihren Charakter zu öffnen, an sich absolut nichts Aggressives.

Diese Rasse ist gut für das Leben in der Stadt geeignet, obwohl einige Exemplare nicht gut für das Leben in Wohnungen sind, weil sie einen großen Instinkt für Schutz haben und viel bellen, da sie ein minimales Geräusch hören, das für die Nachbarschaft ärgerlich sein kann. Jetzt und natürlich hängt die Korrektur dieses Verhaltens in hohem Maße von dem Training ab, das Sie Ihrem Haustier unterzogen haben.

Ein weiterer Aspekt des Papillons, den Sie mögen werden, ist derjenige, der dankbar sein wird, Sie überall hin begleiten zu können, einschließlich der Autofahrten, die Sie gemeinsam unternehmen können.

Ein exzellenter inländischer Partner, der Freude vermittelt

Als einer der kleinere Hunde das Papillon ist ein perfekter Begleiter, sehr treu und voller Vitalität. Alles, was Sie als Kind haben, ist unruhig. Wenn Sie ihm einen Fuß geben, können Sie stundenlang spielen, ohne sich auszuruhen, und wenn Sie es tun, liegt es daran, bevor Sie müde sind, wer damit spielt. Die Lebendigkeit ihres Verhaltens ist etwas, das der Rasse eigen ist, und es fühlt sich auch sehr angenehm an, bemerkt zu werden, so dass Unterhaltung gewährleistet ist.

Sein Name, Französisch, bedeutet "Schmetterling". Es reicht nicht aus, geradeaus zu schauen, um zu erkennen, dass es seine Ohren sind, die die Analogie inspiriert haben: groß, schräg, steif, abgerundet und gesäumt, die noch mehr Volumen verleihen. Obwohl Papillon ist, wie diese Rasse am besten bekannt ist, gibt es auch diejenigen, die es als bezeichnen Kontinentaler Zwerg-Spaniel.

Künstlerische Herkunft

Es war eine ziemlich beliebte Rasse in der Oberschicht der Frankreich ab dem 15. und 16. Jahrhundert, aber es war bereits in den Leinwänden früherer Zeiten als Mitglied der angesehenen Familien. In Belgien Es war auch in jenen Jahren ziemlich verbreitet, was nahe legt, dass diese Rasse (zusätzlich zu der Wurzel ihres Namens) zwischen flämischen und französischen Ländern entstanden ist.

Es gibt viele Anekdoten (ob wahr oder nicht), die um die Gesellschaft kursieren, die das Papillon den königlichen Familien anbot, die in Frankreich regierten. Was wahr ist, ist, dass aus Gründen der Mode und Nachahmung die anderen Könige und ein Großteil des europäischen Adels auch eine eigene Kopie haben wollten. Frucht davon sind die zahlreichen Aufträge, die anerkannte Maler von diesen Familien erhielten, und die Papillon eingeschlossen. Goya, Van Dyck, Rubens, Murillo und Velázquez Sie sind nur einige von ihnen.

In den Jahren, in denen der Docht der Französischen Revolution in ganz Europa angezündet wurde, nahm seine Popularität erheblich ab, da er mit den privilegierten Klassen verbunden war. Gegenwärtig gibt es viele Züchterverbände, die die Rasse auf der ganzen Welt fördern und pflegen, auch wenn sie bereits außerhalb des Prestiges der Lizenzgebührenblase liegt.

Vom spanischen Breton geerbter Physiker

Das Aussehen von Papillon ist dem von Papillon sehr ähnlich Spanisch BretonischAber der Höhenunterschied macht sie unweigerlich unverkennbar: Die etwas mehr als 25 Zentimeter des Papillon können mit den 50 des Bretonen wenig anfangen. Da diese Rasse so klein ist, war die Länge vielleicht auffälliger, aber diese Rasse behält die Proportionen sehr gut bei. Zu diesem harmonischen Profil trägt auch bei, dass sich der Papillon daran gewöhnt, den Kopf aufrecht und mit gutem Halt zu tragen.

Je nachdem, wie die Ohren sind, unterscheidet es sich zwischen dem Papillon und dem Phalène. Diese Sekunde, anstatt sie schief zu haben, lässt sie fallen und größer werden. Eigentlich ist es der Vorläufer des Papillon, den wir heute kennen und der Es hat sich mit steiferen Ohren entwickelt. In beiden Varianten hängen auf jeden Fall wellenförmige Ränder an den Ohren, ebenso wie der Schwanz. Diejenigen im Schwanz sind besonders auffällig, weil sie zusammengerollt geboren werden und dann fallen, als ob es ein Staubtuch wäre.

Er Fell der Rest des Körpers ist glatt und mäßig langEs muss daher gebürstet werden, damit sich keine Knoten oder Verwicklungen bilden. Die vorherrschende Farbe der Schicht ist weiß, wird jedoch immer von braunen, leberfarbenen oder schwarzen Flecken begleitet. Gerade die Ohren haben meist die Farbe der Flecken.

Intelligent, liebevoll und sehr aktiv

Diese Hunde haben den Vorteil, Situationen sehr gut zu erkennen und zu interpretieren. Sie erkennen schnell die Stimmung der Menschen, die sich um ihn kümmern. Darüber hinaus tragen sie viel dazu bei, ihre Zuneigung zu zeigen und zu zeigen, dass sie eine Person sind ausgezeichneter Begleiter. Wie dein Charakter ist sehr aufgeschlossen und baut schnell Vertrauen mit jemandem auf, der ihm etwas Zuneigung zeigt, er wird auch ein Therapiehund.

Indem sie die Tatsache ausnutzen, dass sie das, was von ihnen erwartet wird, mit Leichtigkeit aufnehmen, schadet es nicht, dass sie a erhalten Grundausbildung zu helfen kanalisieren Sie Ihre Energien (Sie sind ziemlich nervös, sie forschen gerne nach, wenn sie spazieren gehen, sie freuen sich über Besuche oder die Anwesenheit anderer Hunde). Tatsächlich liegen sie in dieser Hinsicht weit über den anderen Spielzeugrassen, und in vielen Gehorsamstests konkurrieren sie mit größeren Hunden.

Ein sehr aktiver HundWenn Ihnen Routineaufgaben und Richtlinien zum Gehorsam beigebracht werden, wird so viel Aktivität die Grenzen des Zusammenlebens nicht überschreiten. Training und Bewegung sind der Schlüssel, um Ihren Aufenthalt zu Hause entspannter zu gestalten. Wie bei anderen kleinen Rassen muss der Papillon jedoch nicht mit hohen Belastungen belastet werden, um die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten. Mit einen guten täglichen Spaziergang Es wird genug sein.

Quellen: Mundoanimal, Perrilandia, Mundoperro.

Video: HUK Coburg - Aus Tradition günstig. TV Spot 2018 (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send