Tiere

Tipps, um das Haus mit einem Hund sauber zu halten

Pin
Send
Share
Send
Send


Uns allen, die mit einem Hund zusammenleben, würde es gefallen, dass er immer sauber ist, glänzendes Haar hat und gut riecht. Aber das ist etwas, was sehr schwer zu erreichen sein kann, da Es ist ein Tier, das es liebt zu rennen, durch die Pfützen zu gehen, auf dem nassen Boden zu laufen ... kurz gesagt, es scheint, dass es gerne schmutzig wird.

Trotzdem gibt es einige Dinge, die wir tun können, damit es immer, vielleicht nicht unhöflich, aber ganz gut ist, also wenn Sie sich fragen Wie halte ich meinen Hund immer sauber?Folgen Sie unseren Ratschlägen.

Um einen Hund sauber zu halten, sollten Sie ihn immer 24 Stunden am Tag zu Hause haben. Dies ist zwar nicht ideal, würde sich aber sehr frustriert, gelangweilt und traurig fühlen. Der Hund ist ein Tier, das jeden Tag ausgehen muss neue Dinge zu entdecken, mit anderen Hunden und Menschen zu interagieren und auch zu trainieren.

Wenn Sie nach draußen gehen, ist es unvermeidlich, dass es schmutzig wird einmal im monat muss man es mit einem hundeshampoo baden. Was machen wir den Rest der Tage? Die folgenden:

  • Sie müssen das Tierhaar ein- oder zweimal am Tag bürsten.
  • Die Ohren sollten mit einem in Wasser angefeuchteten Wattebausch gereinigt werden, ohne zu viel zu vertiefen.
  • Die Augen müssen mit in warmem Wasser mit verdünnter Kamille angefeuchteter Gaze gereinigt werden.
  • Um Ihre Zähne zu putzen, können Sie Hunden Kauknochen oder natürliche Knochen geben, ohne sie zu kochen, die groß sind.
  • Wenn Sie auf dem Boden reiben, müssen Sie möglicherweise Ihre Analdrüsen entleeren, was von einem Tierarzt durchgeführt wird.

Auch es ist wichtig, es zu entwurmen (sowohl intern als auch extern), um zu vermeiden, dass Sie sich unwohl fühlen oder an einer Krankheit leiden.

Mit diesen Tipps kann Ihr Flausch bis zum Badetag ziemlich sauber sein.

Tipps, um Ihr Haustier immer sauber zu halten

  • Führen Sie es ständig aus Wenn Ihr Haustier sein Fell seidig, glänzend und sauber halten muss, bleibt es gesund, wenn Sie es täglich bürsten. Dies ist auch von Vorteil, da es ihm dabei hilft, eine gute Durchblutung aufrechtzuerhalten. Wenn Sie Ihren Hund pflegen, können Sie auch überprüfen, ob er eine Anomalie in der Haut, einen Knoten oder eine allergische Reaktion aufweist. Sie können auch Parasiten wie Flöhe und Zecken nachweisen, sodass die ständige Pflege Ihres Haustieres viele Vorteile bietet.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel regelmäßig Dies kann ein Teil Ihrer Pflege sein, aber Sie sollten viel Pflege habenWenn Sie Ihren Hund impfen, wird empfohlen, ihn sieben Tage nach der Impfung zu baden können Sie ein trockenes Bad auftragen, das aus der Reinigung mit einem feuchten Handtuch und anschließend mit einem trockenen Handtuch besteht.
  • Verwenden Sie zum Baden immer Hundeshampoo Dies ist wichtig, da die Verwendung einer anderen Art von Shampoo, die nicht für Ihre Tierart geeignet ist, zu Hauterkrankungen wie Allergien und Juckreiz führen kann. Wählen Sie daher ein Produkt, das für Ihre Fellart geeignet ist.
  • Verwenden Sie nach dem Baden Ihres Hundes einen Händetrockner, um zu verhindern, dass das Fell Ihres Haustieres nass wird , da Feuchtigkeit Pilze produzieren kann. Beim Trocknen Ihres Hundes sollte das Volumen des Trockners niedrig sein und es darf keine heiße Luft in Ihre Ohren oder Augen gelangen.
  • Reinige deine Ohren regelmäßig, Wenn es Zeit zum Baden ist, nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Ohren mit einer feuchten Baumwolle zu reinigenVerwöhne das Haustier regelmäßig, Dazu ist es notwendig, dass Ihr Hund die Kontrolle über Ihren Tierarzt hat. Dieser wird Ihnen mitteilen, wie oft die Entwurmung korrespondiert und wie es richtig ist.
  • Putzen Sie die Zähne Ihres Haustieres täglich Hierfür können Sie eine weiche Borstenbürste und eine spezielle Zahnpasta für Hunde verwenden, da diese für den Menschen schädlich ist.

Wie kann man das Haus sauber halten, wenn man mit einem Hund zusammenlebt?

  • Halten Sie die Reinigung auf dem neuesten Stand. Das Sprichwort: "Gehen Sie nicht für morgen, was Sie heute tun können" ist sehr wahr Verschieben Sie nicht die Reinigungszeit aber mach es täglich. Sie verhindern, dass sich Schmutz ansammelt, und Sie können leichter mit einem Hund weiterleben.
  • Beseitigt den üblen Geruch. Wenn wir ein Haus betreten, ist eines der ersten Dinge, die wir wahrnehmen, sein Aroma. Aus diesem Grund Wir möchten nicht, dass unsere Gäste zuerst bemerken, dass wir mit einem Hund leben. Es ist kein gutes>

  • Halten Sie Ihre Sachen sauber. Haben Sie keine Ecke voller Müll und Unordnung, damit Ihr Hund schlafen kann. Das ist ordentlich und sauberAuf diese Weise wird das Leben mit einem Hund einfacher. Das Chaos ist sehr stressig.
  • Dein Bett. Versuchen Sie, das Bett Ihres Hundes jeden Tag zu schütteln, einschließlich Laken, Decken, Kissen oder Puppen. Versuchen Sie es auch Wasche alles einmal pro Woche.
  • Bildung. Bildung ist für alles im Leben unerlässlich, auch für die Haushaltsreinigung. Also Gewöhnen Sie das Tier an gute HygienegewohnheitenEr badete ihn alle 15 Tage und brachte ihm bei, seine Bedürfnisse von zu Hause aus zu erfüllen, da er nur ein Welpe ist.
  • Lüften. Etwas Grundlegendes für eine frische Umgebung zu atmen ist, Ihr Zuhause täglich zu lüften. Öffnen Sie die Fenster gut und lassen Sie die Luft jeden schlechten Geruch wegnehmen. Mach es sowohl im Sommer als auch im Winter.

Ein letzter Tipp, sei geduldig. Vergiss nicht, dass du es mit einem Tier machst, wenn du mit einem Hund lebst Vergiss deine Grenzen nicht.

Ausgewähltes Bild mit freundlicher Genehmigung von Juan José Richards Echeverría.

Video: Unser HAUS muss sauber sein! Putzen & Ordnung halten. Frühjahrsputz VLOG. Mamiseelen (Kann 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send