Tiere

So pflegen Sie die Haut einer Bulldogge

Pin
Send
Share
Send
Send


Die englische Bulldogge ist zum Zeitpunkt der Reinigung relativ wartungsarm, erfordert aber immer noch Wartung

Gebürstet. Lassen Sie sich nicht vom kurzen Fell Ihres Haustieres täuschen, da eine Bulldogge jeden Tag gebürstet werden muss, um das Haarausfallen zu erleichtern und Matten und Klumpen zu vermeiden. Nehmen Sie es am besten aus dem Haus, um es zu bürsten, da es in kurzer Zeit überraschend viele Haare verlieren kann. Seien Sie vorsichtig beim Bürsten, da Bulldoggen empfindliche Haut haben. Aus dem gleichen Grund sollten Sie eine weiche Bürste anstelle einer harten Bürste aus Metall verwenden.

Bade ihn. Ihre Bulldogge muss nicht jeden Tag oder sehr oft gebadet werden, da Sie die ätherischen Öle, die sie im Fell und in der Haut hat, wegnehmen können. Sie sollten es stattdessen nach Bedarf baden, wenn es sichtbar schmutzig ist oder zu riechen beginnt. Verwenden Sie immer ein Shampoo für Hunde, da es sich von menschlichen Shampoos unterscheidet. Möglicherweise müssen Sie besonders auf das hintere Ende achten. Aufgrund seiner robusten Beschaffenheit können Sie Ihren Hintern nach der Entsorgung nicht immer reinigen. Wenn Sie eine anhaltende Störung haben, reinigen Sie diese mit einem feuchten Tuch.

Gesicht und Ohren. Die entzückenden Falten auf dem Gesicht Ihrer Bulldogge können Schmutz verbergen. Bakterien und Schmutz sammeln sich zwischen großen, flexiblen Falten an, sodass Sie sie täglich reinigen müssen, um Infektionen und schlechten Gerüchen vorzubeugen. In Ihrer Tierhandlung erhalten Sie medizinische Pads, mit denen Sie Gesichtsfalten schonend reinigen können. Sie können jedoch auch einen in Babyöl getränkten Wattebausch verwenden. Die Haut zwischen den Falten ist noch empfindlicher als der Rest Ihres Körpers, so dass Sie etwas Widerstand leisten können. Wenn Sie diesen Teil Ihrer täglichen Routine machen, werden Sie sich daran gewöhnen und beide sind glücklicher.

Nägel und Zähne. Wenn der Atem Ihres Hundes Sie trifft, integrieren Sie die tägliche Zahnhygiene in die Routine Ihres Hundes. Die Verwendung von Zahnpasta und einer Zahnbürste für Hunde wird Ihnen jeden Tag eine oberflächliche Reinigung geben. Pass auf deine Nägel auf. Obwohl keine Hundenägel täglich geschnitten werden, wenn er regelmäßige Aufmerksamkeit benötigt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie schneiden sollen, kann dies ein professioneller Friseur tun. Wenn Ihr Hund anfängt, an seinen Nägeln zu kauen, ist es eine gute Zeit, einen Schnitt zu machen.

Geben Sie ihm eine gute Diät

Das erste, was Sie tun sollten, ist, ihm ein qualitativ hochwertiges Futter zu geben. Viele der Allergieprobleme hängen mit einer schlechten Ernährung zusammen. Deshalb Es ist zweckmäßig, natürliche Lebensmittel oder Futtermittel ohne Getreide oder Nebenprodukte zu gebenwie Acana, Orijen, Applaws, Taste of the Wild oder dergleichen. Lesen Sie im Zweifelsfall immer das Etikett der Zutaten und werfen Sie Futtermittel mit Mais, Soja, Weizen oder Getreidemehl weg.

Baden Sie es einmal im Monat mit einem natürlichen Shampoo

Herkömmliche Tiershampoos können auch Allergien auslösen. So wie es uns Menschen passieren kann, kann es sein, dass der Hund nach dem Baden mit einem unnatürlichen Shampoo juckt und gereizt ist. Um dies zu vermeiden, Es wird dringend empfohlen, ein Produkt zu kaufen, das ausschließlich aus Pflanzen besteht.

Vor Parasiten schützen

Im Frühling und besonders im Sommer werden Flöhe, Zecken sowie Milben und Läuse unglaublich nervig. Mit Hitze vermehren sie sich sehr schnell und verursachen Juckreiz. Um dies zu vermeiden, Sie müssen ein Antiparasitikum setzen Das finden Sie zum Verkauf in Tierkliniken und in Zoohandlungen.

Mit diesen Tipps wird Ihre Bulldogge gesund und sehr, sehr gut aussehend 🙂.

Video: Bulldog Skincare Rezension. Eine Revolution im Drogeriemarkt? (Oktober 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send